Wie soll ich den Krippenbeitrag bezahlen,bis ich mein Gehalt bekomme?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annelore 02.08.07 - 07:08 Uhr

Guten Morgen!

Mein Kleiner soll ab 20.8. in die Krippe gehen,gleichzeitig ist das mein erster Arbeitstag!

Im August wird dann Der Krippenbeitrag und das Essengeld von meinem Konto abgebucht, mein Gehalt bekomme ich aber erst am 15.9.:-[ und für September sieht es genauso aus....

Weiß jemand von euch an welches Amt ich mich wenden könnte die mir vielleicht teilweise die Kosten übernehmen?

Ich weiß mir echt keinen Rat mehr.......:-(

DANKE schon mal! LG anja

Beitrag von marlen61179 02.08.07 - 07:16 Uhr

Guten Morgen,

also ich bin mir nicht sicher ob irgendein Amt einen Vorschuss für einen Kinderkrippenbeitrag zahlt - habe ich zumindest nicht gehört. Ansonsten kann Dir bestimmt das Jugendamt weiter helfen.

Ich habe für sowas immer einen Notgroschen. Habe aus der Vergangenheit gelernt, das ich immer so und so viel Geld auf der Seite haben muss, um genau solche Situationen zu überbrücken.

Aber vielleicht kannst Du ja mal mit der Krippe reden. Ich kann mir vorstellen das wenn sie Deine Situation kennen, dass Du den Beitrag vielleicht erst Mitte September zahlen musst.

Bei uns ist das so. Gewünscht ist zwar das der Beitrag Anfang des Monats gezahlt werden soll, aber wenn es nicht geht, dann ist zu einem späteren Zeitpunkt auch okay.

Liebe Grüsse

Marlen + Maja (21 Monate)

Beitrag von loniemaus 02.08.07 - 08:17 Uhr

guten morgen anja,

kannst du nicht in kita das problem ansprechen und mit denen gemeinsam versuchen ein lösung zu finden? bespielsweise, dass du den ersten beitrag in kleinen raten bezahlst? oder, wenn du weihnachtsgeld bekommen solltest, dass sie den beitrag bis dahin stunden?

viele grüße
tina und leonie *26.02.2006

Beitrag von nuckelspucker 02.08.07 - 08:26 Uhr

huhu,

ich würd beim jugendamt nachfragen.

mich würd aber mal interessieren, was du da zahlen musst. ansonsten gibts auch kindergeld und großeltern, die man um hilfe bitten kann.

lg claudia

Beitrag von angiebo 02.08.07 - 09:35 Uhr

also eigentlich lassen die krippen da mit sich reden, wenn du ihnen die situaion erklärst. hab ich auch schon durch (denn nicht jeder hat die möglichkeit notgroschen im sparstrumpf zu haben). Die wollen ihr geld ja auch haben. zur not kannst Du natürlich auch beim jugendamt mal nachfragen, aber ich denke dass sich das über die krippe regeln lässt.

lg angie