Rote Punkte im Gesicht, was ist das????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 110385 02.08.07 - 07:18 Uhr

Guten Morgen!
Meine Tochter Emily hat seit drei Tagen rote Punkte im Gesicht. Erst waren es zwei, da hab ich gedacht es seien Pickel. Am nächsten Tag waren es dann schon fünf und heute sind es schon ca. 7! Es werden jeden Tag mehr. Und sie hat es nur im Gesicht. Was kann das sein? Mückenstich kann das nicht sein, da es ja jeden Tag mehr werden und die Punkte für einen Stich einfach viel zu rot sind.
Werde heute Nachmittag nach der Arbeit mit ihr zum Kinderarzt fahren - aber ich mach mir Sorgen. Weiss jemand von euch was das sein könnte??

Beitrag von marlen61179 02.08.07 - 07:28 Uhr

Guten Morgen,

ich hätte jetzt auch spontan gesagt das es Mückenstiche sind und wenn in Eurer Wohnung ein paar Mücken sind, dann kann es schon sein das sie immer mehr werden ;-)

Das Problem ist halt, dass Mückenstiche bei kleinen Kindern nicht so schnell weg gehen. Bei Maja hat es zwei Wochen gedauert bis so ein Stich weg war und deswegen fällt es Dir wahrscheinlich so auf.

Das wäre die harmlose Variante. Die andere wäre natürlich sowas wie Windpocken, Röteln etc. - Kinderkrankheiten halt.

Ich drücke die Daumen das es nur die Mücken sind.

Liebe Grüsse

Marlen + Maja (21 Monate)

Beitrag von 110385 02.08.07 - 07:31 Uhr

Komisch ist nur, das sie die Pickel nur über Nacht kriegt! Es ist immer der nächste Morgen wo ich mehr von diesesn Dingern sehe. Am Abend zuvor ist noch nix zu sehen.
An Röteln oder Windpocken hab ich auch schon gedacht, aber kriegt man dann Ausschlag nicht am ganzen Körper? Emily hat es nur im Gesicht, und selbst für Röteln oder Windpocken sind diese Pickel glaube zu groß und zu rot. Hmmm.... hoffentlich ist es nichts Schlimmes.

Beitrag von marlen61179 02.08.07 - 07:37 Uhr

Stimmt, Röteln und Windpocken sind am ganzen Körper.

Na um so besser - meine Theorie scheint sich ja zu bestätigen.

Klar sind Mücken in der Nacht auch gerne unterwegs. Maja hatte eine Zeit wo sie jeden Morgen mit ein paar roten Punkten mehr aufgewacht ist. Ich liege dann immer wach weil mich das Gesumme nervt.

Kennst Du das nicht? Mücken im Schlafzimmer ist der absolute Schlaftöter ;-)

Im übrigen, bei Maja ist ein Mückenstich am Bein richtig dick geworden. Sind dann auch zum Arzt und der hat gemeint, dass Kinder auf Mückenstiche ganz anders reagieren. Sie hatte einen richtigen harten Knubbel als Stich, aber das scheint normal zu sein.

Beitrag von as278 02.08.07 - 12:00 Uhr

HI,

Alina hatte die neulich auch...im Kindergarten meinten sie das sei eine Virusinfektion (hochansteckend), die nur im Blut nachgewiesen werden koenne. Auch sie hatte die Punkte nur im gesicht, aber auch 40,2 Grad Fieber einen abend lang. Nach 3 tagen waren die Punkte aber wieder verschwunden....

LG Anja

Beitrag von visilo 02.08.07 - 07:40 Uhr

Hast du vielleicht das Waschmittel oder den Weichspühler gewechselt? Lukas bekommt auch immer roten Ausschlag im Gesicht wenn wir zu den Schwigis fahren sie benutzt Weichspühler für die Bettwäsche ( was ich nicht mache), vielleicht kann es an sowas liegen.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von 110385 02.08.07 - 07:47 Uhr

Nee, hab kein neues Waschmittel ausprobiert. Sie hat auch nichts Neues gegessen. Alles ist so wie immer.

Beitrag von bibabutzefrau 02.08.07 - 07:44 Uhr

Ole ist auch gepunktet,hat ca 15 Punkte im Gesicht.Wären die blau würde ich sagen:Sams Wunschpunkte#freu

Nun sie sind leider rot und ich kenn die Mücke mit Namen die Ole das antut.

Ich denke auch dass es ne Mücke bei euch is;)

LG Tina