Julis ich kann nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 6woche.1 02.08.07 - 07:48 Uhr

Hallo Zusammen


Man, man jetzt bin ich schon ET+6 gestern Abend hatte ich zwar Wehen aber nicht stark genug #heul ich kann und wil nicht mehr.Niemand hätte gedacht das ich über ET gehe vorallem bei dem was die letzten Wochen alles war.Vorzeitige Wehen mit Wehenhemmer etc . Eigendlich hätte ich heute Morgen um 7 30 Uhr einen Termin im KH gehabt zur Konntrolle als wir gerade gehen wolten rufte mich die Hebi an und fragte mich ob ich nicht heute Abend um 18 30 Uhr kommen kann sie haben extrem viel zu tun.Na dan hoff ich wenigstens das dan mein Mann mit kommen kann.Mein Baby ist auch schon eine ganze weile extrem ruig und ich muss mich sehr konzentrieren das ich überhaupt Bewegungen spüre.Wenigstens ist mein MUMU schon (wieder) 4 cm offen und ich hoffe das zumindest die paar Wehen von gestern Abend das bewirkt haben das mein MUMU noch etwas mehr aufgegangen ist.Und ich wil das sie dan etwas nachhälfen und spätestens am Wochenende einleiten.Denn ich bin nur noch müde,mag fast nichts mehr machen und fühle mich auch nicht mehr unbedingt wohl.Und schliesslich wil ich mein Baby endlich im Arm halten ihn anschauen und mit im kuscheln.So nun aber genug gejammert.Wie geht es denn euch so?





Lg Andrea mit Janic 23.11.05 und #baby im Bauch ET +6

Beitrag von bibi22 02.08.07 - 07:53 Uhr

Hi Andrea!

Wieso geben die dir eine woche vorher, also zu ET noch Wehenhämmer?? Ich mein da ist es doch kein Problem wenn dein Baby kommt!... Komisches KH...

Ich wünsch dir auf jeden Fall, dass es bald los geht, und es dir so gut geht wie mir (ausgenommen der Plazentaentfernung)!

Versuch doch mal ne Runde spazieren zu gehen (aber nicht zu weit weg), wenn es noch geht!

lg bibi und carmen 11 Tage alt#blume

Beitrag von 6woche.1 02.08.07 - 08:03 Uhr

Hallo


Ne als ich Wehenhemmer bekam war ich bei 35+2ssw und da hätte mein kleiner noch nicht kommen dürfen.Ich gehe ja auch spazieren,Sex etc.Aber da bringt nicht wirklich was #schmoll

Beitrag von vidow 02.08.07 - 08:39 Uhr

Morgen!

Na lang wird es doch nicht mehr dauern.
Aber kann gut verstehen, wie Du Dich fühlst. Musste in der ersten SS auch 6 Tage übertragen. Das geht echt an die Nerven und an die Kräfte. Hätte ich dann keinen Blasensprung gehabt, wäre bei mir
erst ca. eine Woche später eingeleitet worden #schwitz.
Hoffe, dass sich mein Babylein diesmal bissel früher auf den Weg macht! Hab schon jetzt keine Lust mehr.

Alles Gute...es geht sicher bald richtig los!

LG Vidow + Sora (2 Jahre) + Mila (ab morgen 37. SSW)

Beitrag von schneckerl06 02.08.07 - 08:52 Uhr

Hallo Leidgenossin,

bin heute ET+5 und nix in Sicht. Gestern beim CTG hätte man auch gleich eine Linie bei 0% Wehen /Kontraktionen ziehen können...
Schön langsam merke ich, dass meine Nerven immer dünner werden. Habe mich gestern abend sogar richtig mit meinem Mann gezofft, nachdem er mir eröffnet hat, dass meine Schiegereltern uns die gesamte nächste Woche besuchen #schock.
Na ja, putzen soll ja auch Wehen auslösen...
Meine Kleine ist abends putzmunter, vormittags schläft sie gerne.
Jetzt muss ich mich an die Arbeit machen!
Liebe Grüße
Schneckerl