Ich bin so ein Sexmuffel *grrrr* Geht es hier, anderen genauso???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah722510 02.08.07 - 08:50 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,:-)
mein Problem und meine Frage steht ja schon oben#schmoll, es ist nicht erst seid kurzem das ich so ein Sexmuffel geworden bin, sondern seid dem unsere erste Tochter auf der Welt ist. Ich weiß nicht wieso ich wochenlang kein Sex haben könnte, aber abends bin ich meistens so müde und schlapp, besonders jetzt wieder in der Schwangerschaft das es mir wichtiger und lieber ist, wenn ich einfach nur bei meinem Mann im Arm liege#schmoll, aber er will einfach immer mehr. Wenn ich ihm dann sage das ich das nicht möchte, dann ist er eingeschnappt und dreht sich um#heul, dann komm ich mir immer so vor als wenn ich nur für das eine gut wäre#schmoll. Er hat irgendwie absolut kein Verständnis für mich, was noch dazu kommt ist das es drum rum sehr stressig ist zur Zeit und das mich das einfach auch noch zusätzlich belastet, und ich dann keine Lust habe auf Sex abends.#schmoll
Der Arme Kerl tut mir so Leid, aber was soll ich denn machen??? Es sollten doch wenn dann beide Lust haben und es beiden Spaß machen oder?

Ich hoffe es geht anderen hier auch ein wenig so wie mir#schmoll.

LG Sarah & #ei(12+4ssw.)

Beitrag von mona1976 02.08.07 - 08:55 Uhr

Moin Moin,
zumindest bist Du nicht allein damit, mir geht es genauso.
Mein Mann versteht es auch nicht, aber was soll ich machen?
Vielleicht wirds ja wieder, aber im Moment hab ich echt andre Sorgen.

Beitrag von conny82 02.08.07 - 08:56 Uhr

morgen sarah,

ich denke, wenn einige ehrlich sind, bist du sicher nicht die einzige...

mir geht es seitdem ich schwanger bin genauso bzw. habe ich sogar schmerzen beim #sex.
mein schatz weiß das mittlerweile und akzeptiert das.

klar tut er mir auch leid, aber wie du schon geschrieben hast:
es sollen ja beide spaß dran haben.

liebe grüße und kopf hoch - conny82+babyboy 24ssw

Beitrag von kleine_sonne81 02.08.07 - 08:57 Uhr

Hallo Sarah!

Geht mir auch so.... bin Abends einfach immer zu müde und geschafft. Ich mag zur Zeit noch nicht mal knutschen und so. Will irgendwie einfach meine Ruhe.... und nur kuscheln geht mit nem Mann halt leider nicht.

LG
Manuela + Babygirl 22. SSW

Beitrag von chatta 02.08.07 - 08:59 Uhr

hallo!

Ich würde mich jetzt zwar nicht als Sexmuffel bezeichnen ;-), aber im Moment habe ich einfach ein bisschen Angst, dass es unserem Souvenir schaden könnte, deswegen... Sex-Sex, so richtigen machen wir seit dem ersten positiven Test nicht mehr, aber auch, weil mein Mann auch Angst hat. Aber er hat nicht nur Angst, sondern auch Bedürfnisse, und um die kümmere ich mich eben in anderer Form #freu. Und er macht das Gleiche für mich, wenn es mir danach ist.

Ich bin schwanger und möchte nichts riskieren, aber der süsse Mann an meiner Seite ist es wert, dass ich ihm zur Hand gehe und ich provitiere ja auch davon ;-)...

LG
cha, 5+5

Beitrag von sabs11 02.08.07 - 09:15 Uhr

Hallo,

das hast du schön gesagt!!!#freu#huepf#pro

sabs

Beitrag von chatta 02.08.07 - 09:39 Uhr

#hicks er soll sich ja nu auch nicht wie ein Zucht-Bulle vorkommen ;-)...

Beitrag von exodia 02.08.07 - 09:01 Uhr

Hi Sarah,
du bist absolut nicht allein. Ich bin ab 21.00 Uhr abends immer so geschafft, dass ich einfach zu müde bin.

Zudem mein Sohn (11 Jahre) auch noch bis spät abends in der Wohnung rumspringt.

Zum Glück versteht mein Freund das und ist mit Kuscheln im Moment sehr zufrieden.

Ab der 13. Woche muss ich allerdings wieder ran ;-)
Schaun mer mal, dann gibt es eben Sonntagssex... #schein

Beitrag von mucki79 02.08.07 - 09:19 Uhr

Hallo,

auch mir geht es leider so. Ich wünschte auch, ich könnte "mehr" für meinen Mann tun... Auch er ist völlig genervt davon. Bei uns ist es jetzt schon 3 (!) Wochen her. Das ist für ihn extrem schlimm. Tut mir echt leid, aber ich bin halt auch so "unlustig".

Letztens habe ich ihm gesagt, daß man nach der Entbindung 8 Wochen nicht darf.... oh weiha... das fand er ja auch übelst schlimm und war total schockiert :-).

Ich hätte auch gern ein Patentrezept gegen meine sexuelle Unlust!!! Also, wer was weiß: IMMER HER DAMIT!!!!

mucki79 mit Kim & Zoe (5) und Tia-Baby (29. ssw)

Beitrag von lyss 02.08.07 - 09:26 Uhr

So richtig Lust habe ich momentan auch nicht. Kommt halt zuviel zusammen: Stress und Unwohlsein wegen der Schwangerschaft. Mein Mann versteht's aber zum Glück. Der Stress betrifft ja auch ihn (Hausbau) und er ist abends auch oft erledigt. Aber wir wissen Beide: es kommen wieder bessere Zeiten... Wir sind seit über 8 Jahren zusammen, da hatten wir das schon öfters, solche lustlosen Phasen. Wichtig ist uns dann, dem anderen zu versichern, dass es nicht wegen Mangel aus Liebe ist...
Bei meiner ersten SS hatte ich gegen Ende aber wirklich überhaupt keine Lust mehr - und er hat mich schön in Ruhe gelassen ;-) Er meinte, man würde es mir ansehen, dass ich einfach meine Ruhe wolle :-D Es beruhigt mich schon zu wissen, dass er eine wochenlange Abstinenz durchaus verkraftet ohne mir Vorwürfe zu machen.

LG,
Lyss

Beitrag von bienchen807 02.08.07 - 09:27 Uhr

Also ich bin eigentlich kein Sexmuffel, aber seitdem ich schwanger bin, habe ich auch ein wenig Angst und manchmal ist es einfach auch unangenehm. Zwar haben wir trotzdem mindestens 2-3x die Woche #sex, aber wenn es richtig unangenehm ist, dann breche ich das auch mal ab (er kommt trotzdem auf seine Kosten). Ich weiß, dass es für ihn ungewohnt selten ist, da wir vorher meist täglich unseren Spaß hatten, aber ich kann es eben kaum genießen momentan. Vielleicht geht es mir da im 2.Drittel besser...

VG

Beitrag von sanny0606 02.08.07 - 09:54 Uhr

Hallo Sarah,

mal ne andere Version: Ich könnte seit der SS ständig und mein Mann ist nicht da#heul ( kommt erst in 1,5 Wochen wieder).
Ich denke , Sexmuffel oder nicht in der SS ist wohl hormonbedingt.
Kenne auch einige SS, die im MOmemt nix von Sex halten.
Macht aber auch nichts, Dein Mann sollte es akzeptieren und Dir kein schlechtes Gewissen machen. Vielleicht kann er ja auich mal versuchen es Dir etwas schmackhaft zu machen ( keckeres Essen, ein Bad, anschl. eine Massage etc.?).
Wünsche Euch viel Spaß anschließend!

LG SAnny0606

Beitrag von geelinde 02.08.07 - 16:02 Uhr

Hallo Sarah,

kann Dich gut verstehen! In meiner ersten SS hätte ich meinen Mann fressen können, so versessen war ich auf ihn #hicks, aber dieses Mal.... Bin jetzt in der 37. SSW und wir haben bisher nur dreimal - nunja, ich hoffe, das gibt sich wieder..... #schein

Aber mein Mann ist total lieb und hat Verständnis. Beim ersten Mal hatte ich total Probleme hinterher mit Kontraktionen (war irgendwann im ersten Drittel und sehr unangenehm), das zweite Mal war OK (aber mit Kondom wg. der Erfahrung vorher), beim letzten Mal (34. SSW glaube ich) wollte ich kein Gummi. Da war er dann fürchterlich entsetzt "Das löst doch Wehen aus!!!" , aber dann war da nix. Außerdem habe ich schon so lange Symphysenschmerzen, da ist #sex auch nicht wirklich lustig.

Naja, bald ist das Baby da, dann wird es schon werden.... *hoff*

LG, Gerlinde