Sch... Arzhelferin (SiloPo/vorsicht lang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von die_elster 02.08.07 - 09:15 Uhr

Hallo Mädels,

ich wolle eigendlich hier noch nicht schreiben weil ich noch keine Bestätigung für meine SS habe, aber ich weiß ich bin SS.

Nun wolle ich heute, da ich NMT+7 bin #huepf, zum Doc. Aber meine Ärztin ist noch im Urlaub. So habe ich gerade bei dem Verträtungsarzt angerufen und wollte fragen ob ich heute noch vorbei kommen könnte. Als die Sprechstundenhilfe mich frage um was es denn ginge und ich sagte um eine evt. SS, sagte sie mir, dass sie voll seien und ich einen SST zu Hause machen sollte. Ich sagte ihr, dass ich schon zwei neg. SST gemacht habe und jetzt gerne ein US hätte. Da sagte sie mir doch glatt "Wenn die SST neg. sind dann sind sie nicht SS! US machen wir erst in der 8.SSW"#schock:-(
Ich bin jetzt total fertig mit den Nerven#schmoll. Woher will sie wissen das ich nicht SS bin? Die Tests können neg. sein auch wenn man SS ist#kratz. Klar kann man noch nicht viel sehen aber die Fruchthöhle bestimmt. Konnte man bei Lindsey auch schon in der 6.SSW sehen. Und da war ich genauso weit wie jetzt.
Ich weiß genau das ich SS bin, nur jetzt bin ich irgendwie total daun und möchte jetzt noch mehr und schneller Gewissheit#heul.
Jetzt warte ich bis Dienstag und lass mir von meiner Hebamme Blutabnehmen und dann weiß ich es genau.

Ich hatte mich schon wieder so gefreud, dass ich SS bin und so ne blöde Aussage von einer nicht qualifizierten Person kann alles zu nichte machen.:-[

Sorry für das viele #bla aber das mußte jetzt raus.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.

Lg Heike+Purzel(4+6)+Lindsey(6 Monate und 9 Tage)#drache

Beitrag von sabs11 02.08.07 - 09:21 Uhr

Hallo,

ärger dich nicht!!!

Es gibt doch mehr als einen FA!!! Such dir doch einen anderen!!!#cool

alles liebe
Sabs 37SSW

Beitrag von die_elster 02.08.07 - 09:28 Uhr

Hallo Sabs,

ich glaube nächste Woche ist mein Doc wieder da dann gehe ich da hin. Muß mich halt doch noch gedulden. Ich wollte nur gewissheit wegen schwerem tragen und so.

Lg Heike

Beitrag von virginiapool 02.08.07 - 09:22 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von die_elster 02.08.07 - 09:33 Uhr

Nein kein Problem ich beise nicht ;-)
Es ist so meine letzte SS liegt nicht lange zurück und ich habe wieder die kleiche Leiher wie bei Lindsey. Brustspannen, Rückenschmerzen, Pickel, Bläbauch, Heißhunger, Emotionsschwankungen ect.
Und mein Mann sagt ich richte wieder anders.

Halte mich für verrückt ich spühre das einfach ;-).

Lg Heike

Beitrag von haebia 02.08.07 - 09:37 Uhr

Na wenn DU es für dich schon so gut wie sicher weißt, dann mußt du dich notfalls eben wirklich gedulden (wenn du nicht den Doc wechseln willst).

Dann lebe jetzt so als wärst du ss.
In ein paar Tagen kannst du ja nochmal einen Test machen. Wenn aber selbst der beste Marken-Test aus der Apotheke negativ anzeigt ...

Alles Gute!

Beitrag von dorbec76 02.08.07 - 09:59 Uhr

kann schon passieren das ein test negativ ist, obwohl man doch schwanger ist... hatte ich auch.. ne woche später wieder test gemacht u dann war er positiv....
und nu haben wir das endprodukt vom negativen streifen hier zu hause

Beitrag von chatta 02.08.07 - 09:27 Uhr

Hallo!

Wieso weisst Du denn, dass Du schwanger bist? Bei zwei negativen Tests?

Und selbst wenn: wenn in Deiner Praxis erst ab der 8. SSW ein US gemacht wird, ist das nunmal so...

Deswegen einer Arzt-Helferin ein "sch..." vorne dran zu hängen oder sie als unterqualifiziert zu bezeichnen finde ich nicht sehr... nett.

Und wieder einmal: Geduld!

LG
cha

Beitrag von stafanita 02.08.07 - 09:32 Uhr

Hallo,

auf ihrer Website steht, dass sie Spannungsgefühl in der Brust hat und Pickel bekommt...

Beitrag von freyjasmami 02.08.07 - 09:49 Uhr

Und?

Kriege ich auch ab und an vor der Mens!

Bin trotzdem in 31 Monaten nicht einmal schwanger gewesen!

Ich habe schon eine Tochter und mich oft genauso wie in der 1.SS gefühlt...und trotzdem - nicht schwanger...

Solange kein hcg, egal ob im Blut oder Urin, nachgewiesen wird, ist sie nicht schwanger.

Beitrag von stafanita 02.08.07 - 09:28 Uhr

Hallo elster,

versteh es nicht falsch, aber die von Dir geschilderten Anzeichen könnten durchaus eine verspätete Mens ankündigen. Ich war mir auch schon so oft sicher und bei der eingetretenen SS war ich dann doch überrascht.

Die Arzthelferin kann meistens nichts dafür, dass sie Frauen "abwimmeln" muß. Es gilt ja meistens "von oben": ohne Termin nur Notfälle. Also kein Grund sie zu beleidigen.
Und Du bist wirklich kein Notfall.

Alles Gute!

Bea

Beitrag von soriso 02.08.07 - 09:30 Uhr

auch ich muß dir sagen , sorry in meinen augen übertreibst du.

wenn du glaubst ss zu sein, wirst du wissen das es eh in der ersten zeit nur darum geht einen us zu machen und dann kannst du auch noch die zeit warten bis dein fa wieder da ist.

du kennst das ganze prozedere und regst dich auf, weil du wie ein kleines kind nicht deinen willen bekommen hast, sorry wenn das hart klingt, aber ich finde wirklich du übertreibst.

gib der sache zeit und dann wirst du merken was nun wirklich los ist.

ich kann ja verstehen das man hibbelig ist, aber down kann man auch aus anderen gründen sein.

glaub mir alles wird gut und nochmals sorry das ich dir nicht nach dem mund reden konnte

verena (twins 24ssw)

Beitrag von haebia 02.08.07 - 09:33 Uhr

Hallo Heike,

die Arzthelferin betrachtet es sachlich: 2 Tests negativ -> negativ heißt nunmal nicht schwanger.

Was den US betrifft: der wurde bei uns auch erst ab der 7. / 8. SSW gemacht. Als ich dann später fragte warum: ... :-[ "... weil die erste Zeit einige Fehlgeburten sind, da ersparen wir uns die Arbeit und den Müttern die Hoffnung..."

Wünsche dir, du bist trotz neg. Test schwanger.
Mein Tipp auch: dann probier einen anderen Arzt, die haben alle das gleiche gelernt.

Gruß,
Bianca

Beitrag von melly_80 02.08.07 - 09:33 Uhr

Hallo du,

also entweder du geduldigst dich oder gehst zu einem anderen fa, was ich machen würd.

LG melly 28.ssw

Beitrag von danich_nichda 02.08.07 - 09:36 Uhr

Hi Heike,

erstmal hast du ja ein ganz süße Maus :-).

Ehrlich gesagt schließ ich mich den anderen da an. Sei ein bißchen vorsichtig mit deiner Vermutung. Die Mens kann aus vielen Gründen ausbleiben. Da sprech ich aus eigener Erfahrung.

Wenn du wirklich schwanger bist und der SST noch nicht schwanger zeigt, dann wirst du noch nicht recht weit sein, oder du bist eben nicht schwanger. Und am US würde man wahrscheinlich eh nix sehen.

Ich hab in deiner VK gesehen, dass du sogar schon den ET eigetragen hast. Ich wünsch es dir wirklich, sei aber bitte noch vorsichtig!

LG Dani 17.SSW

Beitrag von die_elster 02.08.07 - 09:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

danke für Eure Antworten.

Ihr mögt schon Recht haben mit dem was Ihr sagt. Vieleicht war es nicht nett von mir die Dame so zu titulieren. Es war wohl mein Fehler so ungeduldig und nicht sachlich zu sein.
Ihr habt recht ich kenne das Prozedere, aber gerade deswegen weis ich auch, dass man jetzt schon was sehen kann, wenn sich nicht mein Zykuls genau um 14 oder mehr Tage verschoben hat.
Ich wollte es nur genau wissen weil ich gewisse Aktivitäten betreibe die man im schwangeren Zustand wohl eher nicht machen sollte.
Wie Ihr schon sagt dann muß ich halt Gedult haben und dies Aktivitäten erst mal bis ich Bestätigung habe zurückstellen.

Ich hoffe trozdem das einige von Euch nicht recht behalten und ich nächste Woche meine Bestätigung habe.

Eine schöne Woche Euch noch Lg Heike

Beitrag von kati543 02.08.07 - 09:50 Uhr

Hallo Heike,
es wurde dir ja auch schon viel geschrieben. Ich versuche mal einen etwas höflicheren Ton zu treffen.
So wie du schreibst, hat die Arzthelferin im Ton wohl eindeutig danebengegriffen. Eindeutig falsch. Wer weiß, was bei ihr in der Praxis gerade los ist. Zur Zeit sind Ferien, alle Ärzte sind in Urlaub. Die paar Vertretungsärzte haben alle Hände voll zu tun mit NOTFÄLLEN. Eine Frau, die trotz 2 Negativ-Tests denkt, dass sie schwanger ist, kann dann das Faß zum Überlaufen bringen. Eine Arzthelferin ist auch nur ein Mensch. Zum Thema Qualifikation - eine Arzthelferin ist auch ein qualifizierter Mensch in einer Arztpraxis. Da hast du wohl eindeutig danebengegriffen.
Bei 4+6 bist du noch in der 5. SSW. Ehrlich gesagt, kannst du von Glück reden, dass bei deiner letzten SS schon etwas zu sehen war. Bei mir war das erst Ende der 7. SSW der Fall. Kein Wunder, dass sie dich nicht noch zwischen ihren ohnehin vollen Terminplan quetschen wollte.
Und zu guter Letzt. Das recht ist auf ihrer Seite. Das Gesetz sieht den ERSTEN US erst zwischen der 9. und 12. SSW vor. Eigentlich machen alle FÄ einen US vorher um eine EileiterSS auszuschließen, aber MÜSSEN tun sie es nicht.

Jetzt noch etwas anderes: Ich weiß nicht wie es geht, aber auch bei meinen 4 SS war es immer so, dass ich wesentlich früher wußte, dass ich ss war, als ein Frühtest "positiv" zeigen konnte. Aus irgendeinem unerfindlichen Grund wußte mein Mann auch immer Bescheid, ohne dass ich ihm die Neuigkeiten gesagt habe. Also: So etwas gibt es durchaus. Auch meine Tests waren anfangs immer negativ - so zeitig zeigen die noch nix an.

Beitrag von ladybug 02.08.07 - 14:49 Uhr

Liebe Katrin,

ich wollte dir nur sagen, dass ich deine Antwort sehr überlegt fand und am besten auf Konfliktlösung aus war. Wirklich eine schöne Antwort und auch für mich war was Neues dabei, denn ich wusste gar nicht, dass so früh der FA zu einem US gar nicht verpflichtet ist.

Lieben Gruß, Romy

Beitrag von summer3103 02.08.07 - 10:36 Uhr

Hi,

also ganz ehrlich? Ich finde Du uebertreibst es masslos!

Es ist ja nun mal Ferienzeit und die Vertretungsaerzte haben nicht nur mit ihren eigenen Patienten zu tun, sondern auch mit denen anderer Aerzte. Und es gibt sicherlich dringendere Faelle, als jemand, der bereits 2 negative SST hat und dennoch meint, schwanger zu sein! #augen

Wenn Du wirklich schon so weit (6.SSW) waerest, muesste doch zumindest mal 1 Test positiv anschlagen, oder meinst Du nicht?

Moeglicherweise hat sich Dein ES auch verschoben, und Du bist noch gaaanz am Anfang der SSW - dann koennte der Arzt ohnehin noch nichts auf dem US sehen!

Meine Guete, "Abwarten heisst die Devise" in einer Fruehschwangerschaft, also bleib mal #cool.

Und die arme, gestresste Arzthelferin gleich als "unqualifiziert" abzustempeln, nur weil sie Madam - ganz ohne Blutungen, Schmerzen und positivem SST - in der Ferienzeit keinen Termin geben wollte, finde ich wirklich bodenlos unverschaemt! :-[

*Kopfschuettel*
Also, ueber manche Leute kann man sich echt nur wundern!

Dennoch viel Glueck fuer eine #schwanger

Gruesse,

Summer.