Einschlafchoas am Abend! Was tun?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sabrina041114 02.08.07 - 09:16 Uhr

Hi,

ich bin mit meinem Latain echt am ende! Bin Mutter von Zwillingen und mit Julian haben wir Abends keine Probleme. Er bekommt um halb acht seine Flasche und wird ins Bett gelegt und das war es dann. Mit Philipp haben wir bisher das gleiche gemacht und es hat auch funktioniert.

Nun, jetzt haben wir jeden Abend Geschrei ohne Ende. Im die Flasche zu geben, stellt eine große Herausforderung da. Unserer Meinung nach hat er Hunger...denn er trinkt ja auch...Mund auf...Flasche rein...ein bischen trinken...und dann schreien...irgendwann ist die Flasche dann doch leer...das kann bis zu einer Stunde dauern...

Also was tun?
Hat er Bauchweh? Man kann doch nicht jeden Abend Bauchweh haben? Sollen wir Ihn ohne Flasche ins Bett legen? Ist im bewusst, dass er dann schlafen gehen muss? Ist er bereits übermüdet?

Habt Ihr Ideen?
Ich gebe zu meine Nerven sind ziemlich strapeziert. Da ich mit den Beiden die meiste Zeit des Tages alleine bin (keine Familienangehörigen in der Nähe), bin ich sehr froh, wenn sie schlafen.

Lg
Sandra

Beitrag von simy 02.08.07 - 10:16 Uhr

Hallo Sandra,
lass dich erstmal #liebdrueck... Das kann viele Gründe haben, vielleicht machen ihm die Zähnchen Ärger, da ist unser Sonnenschein abends auch immer ziemlich durch den Wind.
Wenn es länger anhält, würde ich mal mit dem Kinderarzt darüber reden, vielleicht brüttet er ja auch ne Erkältung aus.

Liebe Grüße Simy + Till

Beitrag von turbolotta 02.08.07 - 13:45 Uhr

Hallo Sandra,
probier´s doch mal ohne Flasche oder mit einer kleineren. Vielleicht hat er ja keinen Hunger. Meiner Erfahrung nach trinken Kinder, die wirklich Hunger (oder Saugbedürfnis haben) ziemlich zügig. Vielleicht ist er aber auch überdreht, und Du müßtest versuchen, ihn vorher zu beruhigen... Ist aber wahrscheinlich leichter gesagt als getan, wenn Du eh mit den Nerven am Ende bist...
Wie alt sind die Kleinen denn? Wenn sie nämlich ein paar Monate alt sind, ist es vielleicht an der Zeit, sie mit einem neuen Ritual und ohne Flasche (denn die haben sie ja nachts auch nicht zum Einschlafen) ins Bett zu bringen? Denn nichts macht einen finde ich so fertig, wie abends der Einschlafterror, ohne zu wissen, wann man abends endlich Feierabend hat. Ich habe bei meiner Großen damals irgendwann so ein festes Ritual zu einer festen Zeit eingeführt, und wußte dann, daß spätestens um 20.30 Uhr Ruhe war (die ich mir auch verdient hatte, da mein Mann zu der Zeit 4 Tage / Woche weg war). Unsere Nr. 2 mußte da auch ziemlich schnell mitmachen, denn irgendwann brauchte ich auch mit 2 Kleinkindern Zeit für mich.
Hoffe, ich konnte Dir helfen, denn natürlich kann ich Dir nur meine Erfahrungen als Nicht-Zwillingseltern schildern...

Halte die Ohren steif,
turbolotta