Zahnproblem

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von riekschen 02.08.07 - 09:53 Uhr

Hallöle#freu#freu#freu

Ich hoffe mir kan jemand helfen. Mir wurden in den letzen 2 Wochen 3 Backenzähne im Oberkiefer gezogen. Nun trage Ich erst mal eine vorübergehende Prothese mit der Ich überhaupt nicht klar komme. Kann nicht essen damit #heul.

So nun komme Ich gerade vom Zahnarzt weil die Prothese noch beschliffen werden mußte. Ist zwar jetzt ein besseres Gefühl beim zusammenbeißen aber essen geht trotzdem nicht.

Nun fragte Ich Ihn wie das denn weiter ginge will so schnell wie möglich eine festsitzende Brücke oder was anderes . habe ja leider nicht so die Ahnung davon.

Nun meinte mein Zahnarzt das bei ja noch viel zu tun sei noch 2 Zähne im Uk und dann werden erst mal alle Füllungen gemacht und dann können wir uns mal drüber unterhalten wies dann weiter geht:-[

Ich laufe doch jetzt nicht ewig mit dem Teil rum#schock#heul

Wie war das bei Euch wann wurde der feste Zaahnersatz ein gesetzt?
Vielleicht sind ja auch Zahnarzthelferinnen hier#freu

Ich danke Euch im vorraus

Riekschen#blume

Beitrag von daniwi1981 02.08.07 - 10:15 Uhr

Hallo Riekschen...

Also wenn wir sowas machen, bleibt die Prothese ca. 3 Monate, bis man was "Richtiges" macht.
Hast du hinter der Lücke denn noch einen Zahn oder sind das die letzten drei gewesen? Wenn ja, dann kann man keine festsitzende Brücke machen.
Ich verstehe aber nicht, wieso man nicht schon, bevor die Zähne entfernt wurden, mit dir über einen Zahnersatz gesprochen hat.
Wenigstens so grob, was in Frage käme.
Eine Möglichkeit wäre natürlich noch ein Implantat. Ist zwar sehr teuer, aber somit hat man die Möglichkeit, eine festsitzende Brücke zu machen.

Wen du noch Fragen hast, darfst du mich gern anschreiben.

LG
Dani (ZAH)

Beitrag von riekschen 02.08.07 - 10:50 Uhr

Hallöle Dani#freu

Danke Dir für Deine Antwort#liebdrueck Nein die 3 Zähne wurden nicht auf einer Seite gezogen#schwitz Nur 2. Betroffen ist quasi der erste Backenzahn auf der rechten Seite im Ok dann kommt ein Backenzahn der steht und dann der nächste Backenzahn der gezogen wurde.

Also im Prinzip 2 Zähne als Brücke und der mittelste ist in Ordnung.

Leider ist mir der erste Backenzahn abgebrochen bis aufs Zahnfleisch#hicks und da wir 3 Tage später einen Familienfeier hatten wure gesagt das machen wir jetzt alles schnell Provisorisch:-D

Nun gut habe Ich gedacht für 14 Tage oder so aber dann so lange#freu

Das komische ist ja der zieht Zähne ohne jemals bei mir geröntgt zu haben#heul.

Mir wurden vorgestern die 2 Zähne gezogen und danach ging es mir total beschissen. Fieber , Schüttelfrost Kopfschmerzen, Kieferschmerzen und mir war Schlecht#heul.

Bei dem anderen Zahn vor 14 Tagen habe Ich nicht mehr aufgehört zu bluten da hing Ich auch den halben Tag beim Zahnarzt rum#heul

Und daher verstehe Ich nicht warum Er nicht erst mal mein Ok fertig macht bevor Er gleich wieder weiter Zähne zieht#heul

Er muß doch merken das mein körper das nicht so einfach weg steckt#augen

Riekschen#blume die mal eben sich Luft über den Za machen mußte und überlegt zum anderen zu gehen#kratz