SST erst negativ dann positiv bitte Euer Feedback/Erfahrung ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sommerkind76 02.08.07 - 10:21 Uhr

Hallo,

ich wende mich jetzt einmal an Euch – auch wenn ich noch im Kinderwunsch-Stadium stehen, so habe ich aber eine Frage, die Euch Glücklich-Schwangere betrifft.

Könnt Ihr mir bitte aus Eurer Erfahrung erzählen;

Hattet Ihr SST gemacht, die erst negativ waren und Ihr trotzdem schwanger ward und der Test danach positiv war und zu welchen Tagen war das ?

Wäre super, wenn Ihr antworteten würdet und … ich denke, dass interessiert nicht nur mich 

Viele liebe Grüße

Beitrag von anna81 02.08.07 - 10:23 Uhr

Hallo,
ich hab bei ES+10 negativ getestet und bei ES+11 war er dann positiv.
Jetzt bin ich in der 30 SSW.


LG Anna

Beitrag von tapsitapsi 02.08.07 - 10:27 Uhr

Guten Morgen,

du warst ja auch ein Marathontester, der es kaum aushalten konnte, bis er endlich testen konnte!;-);-);-);-);-);-)

LG Michilein

Beitrag von anna81 02.08.07 - 10:55 Uhr

Aaaaaah *gnicker* ,sie hat ja nicht danach gefragt,ob man ganz dicht ist;-)

Hi,hi

Beitrag von tapsitapsi 02.08.07 - 10:59 Uhr

Das hast du gesagt, nicht ich!;-)

Ich meinte damit ja auch, dass das bei dir nicht verwunderlich war. Du hast ja direkt bei ES+10 angefangen zu testen.;-)

*lach lach lach*

Beitrag von anna81 02.08.07 - 11:01 Uhr

Ooooooooch,also,ähm..........wir war durchaus bewusst,das meine Testsucht schon sehr pathologisch war#schein


Egal,man kann sich eine SS auch zusammentesten#freu;-)

Beitrag von tapsitapsi 02.08.07 - 11:11 Uhr

*kicher*

#freu

Beitrag von anna81 02.08.07 - 11:12 Uhr

#schein

Beitrag von ninakay 02.08.07 - 10:27 Uhr

huhu...

ich habe das bei meiner freundin erlebt! ihr erster test war negativ, eine woche später war er dann positiv! leider weiß ich nicht genau, um welchen zeitpunkt das so war! es war auch der erste üz, daher wusste sie gar nicht so recht, wie lang der ist!! sie ist glaube ich von 28 tagen ausgegangen! und beim zweiten test war sie viell dann schon 2 woche drüber!! so ungefähr #kratz

hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen!

lg nina + boy 33 ssw

Beitrag von ninakay 02.08.07 - 10:28 Uhr

ach ja... ich würde übrigens IMMER bis zum nmt abwarten mit dem testen!!! nie vorher schon machen, da kann leider noch so viel passieren, das die enttäuschung dann so groß ist!!

nur als tipp, es kann auch anders sein!!

Beitrag von sanny0606 02.08.07 - 10:29 Uhr

Hallo,

habe bei NMT-1 mit nem Frühtest negativ getestet und bei NMT+3 mit nem FRühtest positiv getestet. Bin nun 27.SSW!
DRücke DIr die DAumen!!!!

LG SAnny0606

Beitrag von sommerkind76 02.08.07 - 11:32 Uhr

Danke schön - bin noch am hoffen :-)

Beitrag von krezipa 02.08.07 - 10:30 Uhr

Hallo Sommerkind!
Bei mir war es ähnlich... habe zwei Tage nach Ausbleiben der Regel negativ getestet, sieben Tage danach auch noch#schmoll aber... als ich garnicht mehr daran geglaubt habe und nur noch auf das Einterten meiner Mens gewartet habe, war der Test zwei Wochen nach eigentlichem Regelbeginn positiv!#huepf

Also, nicht verzagen.....
Toi, toi, toi#klee
und viele liebe Grüße aus Münster,
Nina#blume

Beitrag von sommerkind76 02.08.07 - 10:37 Uhr

Ihr seid ja echt lieb für die schnellen Antworten - ich weiß, der eine Test war wirklich zu früh - aber meine Temperatur ist immer noch so schön oben und meine Brüste spannen - ich muß abwarten ich weiß - aber warum kann man irgendwie nicht abschalten.

Habe auf jeden Fall beschlossen, nächsten Zyklus kein ZB zu führen und einfach die Zeit für mich arbeiten zu lassen :-) Habe dann auch Urlaub :-)

Hoffe natürlich bis zum Einsetzen der Mens weiter ....

Liebe Grüße

Beitrag von ninakay 02.08.07 - 10:49 Uhr

wie lange übt ihr denn?

ich habe auch kein zb geführt oder irgendwelche anderen dinge gemacht, wie ich glaube ovu-tests heißen die!! also alles ganz #cool bin dann im dritten üz ss geworden #freu
hab auch erst bei nmt+7 getestet!!

mit gelassenheit geht es manchmal am besten!!! klar ist auch nicht immer einfach, gerade wenn man lange dabei ist!!

ich drücke dir die daumen und alles gute

lg nina + boy 33ssw

Beitrag von sommerkind76 02.08.07 - 11:30 Uhr

Wir sind jetzt ca. seid einem halben Jahr dabei - also noch nichts gravierendes ... messe Temperatur und hatte auch mal Ovutests versucht, wollte wissen, ob mein Körper richtig tickt und das macht er demnach, von daher verwundern mich erst recht jetzt die Tests, da meine Temperatur momentan so schön hoch ist :-)

Naja - abwarten und Tee trinken - und den nächsten Zyklus auf jeden Fall ohne alles Hilfsmittel .... aber vielleicht kommt es ja gar nicht zu einem nächsten Zyklus :-)

LG

Beitrag von sofia2007 02.08.07 - 11:07 Uhr

Mein Zyklus war 37 Tage lang.

Mit 15er Frühtest bei NMT +1 negativ, NMT + 3 negativ, NMT + 5 negativ, NMT + 7 beim FA und später zu Hause positiv....

nicht verzagen!!

Bin jetzt bei SSW 25+1 und es ist alles OK!

Sofia + #baby-girl

Beitrag von sommerkind76 02.08.07 - 11:31 Uhr

Das macht ja Mut :-)

Aber schon trotzdem alles irgendwie komisch - aber habe ja auch noch nicht ganz aufgegeben ... werde auf jeden Fall noch brav warten - muß ich ja....

Dir noch eine wunderschöne Schwangerschaft !

Beitrag von sommerkind76 06.08.07 - 08:09 Uhr

Wollte nur kurz berichten - also bei mir war das negativ leider wirklich negativ ... also auf in den nächsten zyklus :-)