Italienisch koch, hat jemand ne Idee??

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von gellini84 02.08.07 - 10:35 Uhr

Hallo,

würde gern mal was italienisches Kochen, leider bin ich nicht so begabt, hat jemand ne einfache Idee, mit Nachtisch, vielleicht???

Vielen Dank

LG.
Gellini84 mit Anabel 09.03.07

Beitrag von doppelherz 02.08.07 - 10:45 Uhr

Hallo Gellini,

ich liebe die italienische Küche!!!! #freu ... Hier mein ultimativer Easy Cooking-Tipp für dich:

Vorspeise: toskanische Tomatensuppe
Einfach eine Packung passierte Tomaten in den Topf geben, ca. 200 ml Gemüsebrühe hinzugeben, einen Schuss trockener Weißwein und 2 Knoblauchzehen. Einmal aufkochen und dann nur noch heiß halten. Die Suppe mit Salz, Pfeffer & italienischen Kräutern (gibts als fertige Würzmischung) abschmecken. Zum Abschluss einen Esslöffel richtig gutes Olivenöl (am besten das naturtrübe Jungfernöl) unterrühren und mit frisch gehackten Basilikumblättern bestreuen. Dann servieren.

Hauptspeise: Hähnchenpfanne Elba
Du brauchst dazu vier Hähnchenschenkel für 2 Personen, 4 Mittelgroße Kartoffeln, 4 Zwiebeln, Rosmarienzweige, italienische Kräuter und Olivenöl.
Die Hähnchenschenkel mit Olivenöl bepinseln und mit Salz und italienischen Kräutern bestreuen und auf ein Backblech legen. Dann die Kartoffeln schälen, halbieren und ebenfalls mit Salz bestreut auf das Backblech legen. Ebenso mit den Zwiebeln verfahren. Zwiebeln & Kartoffeln nochmal mit Olivenöl beträufeln und eine Tasse Wasser aufs Backblech geben (nicht aufs Bratgut!!!). Die Rosmarienzweige locker auf dem Bratgut verteilen. Bei 190 Grad im Backofen etwa 90 Minuten garen und dann das Backblech gleich zum Servieren auf den Tisch stellen.

Nachtisch: Cappucino-Creme
Für zwei Personen brauchst du einen Becher Mascarpone und 1 Becher Sahne. Die Sahne steif schlagen und derweil den Cappucino kochen (kannst normalen Tütencappu nehmen) und erkalten lassen. Dann den abgekühlten Cappu unter die Mascarpone rühren und mit Vanillezucker, einem winzigkleinen Schüsschen Rum oder Rum-Aroma abschmecken und in zwei Zügen die Sahne unterheben.

BON APPETIT!!!!!

LG von Simone #blume

Beitrag von anne53 02.08.07 - 11:04 Uhr

hallo,

ich habe ein leicht zuzubereitendes ital. Rezept :

Bandnudeln mit Blattspinat und Mozzarella (für 4 Pers.)

400 g. Nudeln kochen, 200 g.Würfelchen von magerem rohen Schinken in Olivenöl anbraten, 1 kg. Blattspinat frisch oder gefroren dazu. Etwa 7 Min. zusammen köcheln lassen, dann die gekochten Bandnudeln dazu und verrühren. Kurz vor dem Servieren, 2 Ballen kleingeschnittenen Mozzarella untermischen, damit er noch schmilzt. Natürlich mit Salz, schwarzem Pfeffer (Knoblauch wer mag) und etwas Organo würzen.

Das alles geht auch mit Rahmspinat, dann finde ich persönlich es aber nicht so "italienisch"


Guten Appetit wünscht

Anne#herzlich

Beitrag von gellini84 02.08.07 - 11:12 Uhr

Danke für Eure Anregungen,

werde mal schauen, was ich machen werde.