umfrage, wer ist im 8.monat und was macht ihr noch für sport

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von get 02.08.07 - 11:02 Uhr

und wie oft :???? bin total faul geworden und mach gar nichts mehr??!!! Motiviert mich

Beitrag von lila_laune 02.08.07 - 11:06 Uhr

also ich fahre hin und wieder mit´m rad oder gehe spazieren ... ansonsten nix ...
lilli
31+0

Beitrag von monchichi1980 02.08.07 - 11:07 Uhr

außer hausarbeit mach ich nix mehr > mehr würde ich auch nicht mehr schaffen > evtl. mal gemütlich fahrrad fahren.

Beitrag von drull 02.08.07 - 11:13 Uhr

Hallo!
Ist bei mir zwar schon "ewig" her, aber ich antworte trotzdem mal.
Also ich bin bis zur Geburt einmal wöchentlich ins Fitnessstudio gegangen und habe Kraftsport gemacht. Habe halt im Laufe der Zeit die Gewichte reduziert. Hatte das damals mit meinem Gyn, meinem Krankengymnasten und dem Trainer besprochen. Bekam das ok, solange es mir gut geht und ich es nicht übertreibe. Mir hat es sehr gut getan und es soll ja auch bei der Geburt hilfreich sein (wurde mir gesagt). Also nur ran, wenn Du sonst keine Beschwerden hast. Wenn Hannah an dem besagten Freitag nicht gekommen wäre, hätte ich bestimmt wieder im Studio gestanden #schein
LG und eine schöne und aktive Rest-Schwangerschaft
Jessica mit Hannah (21,5 Monate)

Beitrag von kirsten007 02.08.07 - 11:23 Uhr

Hallo,

ich bin bis 2 Tage vor ET schwimmen gegangen und das war super.

LG
Kirsten

Beitrag von jacky1983 02.08.07 - 11:36 Uhr

Ich mag kein Sport!!! *schüttel*
Aber ich könnte sowieso nicht mehr... Schlechte Kondizion und dann auch noch Bauch und... #bla Muß zum einkaufen mit dem Rad, das ist schon fast zu viel, aber ich muß ja... Das ist dann aber auch alles...

Aber wenn mein Baby da ist, dann gehts los!!! #schwitz#schwitz

Alles liebe Jacky

Beitrag von jackpotgirl 02.08.07 - 11:39 Uhr

Hallo,


Sport mach ich eigentlich nicht, es sei denn, man zählt da Rad fahren dazu. Bringe meinen Sohn jeden Morgen mit dem Rad ca. 4 km weit in die Kita- fahre also am Tag an die 16 km Rad.
Mal schaun, wie lange das noch klappt- werde mittlerweile immer langsamer und schwerfälliger! #gruebel


LG Julia

Beitrag von sportskanone 02.08.07 - 11:55 Uhr

hallo!
ich bin schon im 10. monat:) ense 37ssw und mache täglich 2-3 stunden sport (radfahren, schwimmen, walken) bis vor kurzem habe ich auch noch selber kurse im fitnessstudio gegeben (step-aerobic und spinning).
ich bin das allerdings gewöhnt und könnt nicht ohne. habe das bei meinen beiden anderen schwangerschaften auch gemacht, war körperlich bis zur geburt fit und danach auch sofort wieder:)
niemals krampfadern oder ödeme oder so!
schwimmen kann doch z.b. was für nicht so trainierte sein-hilft auch super falls jemand schon wassereinlagerungen hat!
lg sportskanone

Beitrag von soriso 02.08.07 - 13:59 Uhr

îch stimme dir zu das sport hilfreich sein kann, wenn man gesund ist und sport machen DARF.
du pauschalisierst mir ein wenig zu viel, nicht jede kann und darf so viel sport machen wie du, ich zb darf es nicht mehr, obwohl ich zuvor auch 3 mal die woche ausreichend sport trieb!

das maß aller dinge ist der schlüssel, ein bischen bewegung ist besser als keine und für die armen frauen die leider liegen müßen, denen sei gesagt, irgendwann dürfen sie auch wieder spazieren gehen.....

Beitrag von soriso 02.08.07 - 11:56 Uhr

ich gehe alle 2-3 wochen 3 std schwimmen, 2-3 mal die woche ca 20-30 min spazieren und ansonsten versuch ich mich soweit es geht mit hilfe eines balles durchzubewegen, was aber schwierig ist mit dem bauch.

ich seh aus, als würde ich jeden moment entbinden, aber so ist das halt mit twins.