CODE: KiWu 30+ (*erstes KIND mit 30+*) 02.08.2007

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nocowgirl 02.08.07 - 11:16 Uhr

Hey Ladys #freu

Hier das UPDATE von heute und die Auswertung aus dem #schwanger FORUM von gestern:

allyl = 39 Jahre & ? Jahre
rubinstein = 38 Jahre & René 33 Jahre
scubaisa =38 Jahre & ?
worker7 = 37 Jahre & Mike 36 Jahre
wilma141 = 37 Jahre & 41 Jahre
alex1971 = 36 Jahre & ? Jahre
rala70 = 36 Jahre & ? Jahre
mozzies = 35 Jahre & ?
murkelchen72 = 34 Jahre & 38 Jahre
ashandra1 = 34 Jahre & Jonathan 25 Jahre
roxy73 = 34 Jahre & 34
samson00 = 34 Jahre
3296 = 33 Jahre & 35 Jahre
malkin = 33 Jahre
arjona = 33 Jahre
blueeye32 = 32 Jahre & 35 Jahre
dormer = 32 Jahre & 33 Jahre
lulululul = 32 Jahre
nocowgirl = 32 Jahre & 40 Jahre
divastress = 32 Jahre
alex26122 = 31 Jahre
ira_l = 31 Jahre
sol1505 = 30 Jahre & 27 Jahre
mtspa = 30 Jahre & 34 Jahre
mingo = 30 Jahre & 32 Jahre
stern76 = 30 Jahre
snitte = 30 Jahre & 26 Jahre
duesi = 30 Jahre
finobino = 29 Jahre & ? Jahre


ankehasi = 38 Jahre (Tochter 12 Jahre) & 42
ineke = 33 Jahre (2 Kinder) &?
bine0072 = 34 Jahre (Tochter 13 Jahre)
dixy = 32 Jahre (Sohn 9 Wochen) möchte gleich wieder SS werden & ? Jahre
ibonk = 31 Jahre (Tochter 22 Monate) & ? Jahre
sternchen1075 = 31 Jahre (Sohn 2 ½ ) & 29 Jahre
kadootje = 31 Jahre (Sohn 2 ½) & Sven 32 Jahre
felizitaz = 30 Jahre (2 Kinder) & 31 Jahre



1.) Alter und Alter des Partners?
34 & 44
31 & 35 (beim 2ten 34 & 38)
30 & 38
29 & 30
25 & ? (beim 2ten 35 & 40)
30 & 45
29 & 30
33 & 38
35 & 42
37 & 50
33 & 34
27 & 34
31 & 27
32 & 32
31 & 28
31 & 35
37 & 30
31 & 31
26 & 26
30 & 26
30 & 39
31 & 34
36 & 49
33 & 38


2.) im wievielten ÜZ SS geworden?
2 ÜZ
6 ÜZ (beim 2ten auch 6 ÜZ)
4 ÜZ
? ÜZ
9 ÜZ (dazwischen eine FG)
3 ÜZ, nach Absetzen der Pille
3 ÜZ
4 ÜZ
3 ÜZ
0 ÜZ, ungeplant
4 ÜZ
1 ÜZ
3 ÜZ
3 ÜZ
1 ÜZ
1 ÜZ
3 ÜZ
SS trotz Nuva-Ring/1ÜZ
?
2 ÜZ
2 ÜZ
9 ÜZ
? ÜZ (3 Jahre)
13 ÜZ


3.) Hattet Ihr einen regelmäßigen Zyklus?
Ja
Ja, 26-29 Tage
Ja, 28-31 Tage
?
Ja, 28 Tage
Ja, 28 Tage (nach absetzen der Pille sofort regelmäßig)
Ja
Ja, 25 Tage
Ja
Nein
nein, sehr unregelmäßig 34-96 Tage nach Absetzen der Pille
nein schwankte zwischen 30-35 Tage
Ja
ja, zwischen 25 und 27 Tagen
Sehr regelmäßig alle 28 Tage
ja, aber einen Kurzen - ca.23-24 Tage
Nein, nach absetzen der Pille
Ja durch Nuva-Ring
Ja
Zyklen zwischen 30 und 45 Tagen
Nein (mit Möpf JA)
Ja
Ja
Nein


4.) natürliches Hilfsmittel (Tee, Vitamine, NFP etc.)
Keine
Keine
Keine
Möchspfeffer, Clomi, KiWu Praxis
Ovus
Keine
Himbeerblättertee, Frauenmantelkraut und Folsäure
NFP
Nein
Nein
Nein
Folsäure
Nein
Nein
Nein
Keine
Nein
Nein
Nein
Temp
NFP - Temp messen, Agnu Caston zur Zyklusregulierung
Nein, nur Folsäure
Nein, nur Folio
Folio und 7 Monate Mönchspfeffer


5.) Sex nach Plan? Also speziell zu den Fruchtbaren Tagen?
Nein
Nein, nach Lust & Laune (wusste aber wann ES ist)
Ja, aber nicht NUR
Nach Plan
Ja
Nein
JA, aber auch nach Lust & Laune
Ja
Nein
Nein
ja (Temperaturmessung, Ovu-Tests ab 3.ÜZ)
ein wenig drauf geachtet
Nein
ja, sozusagen gezielt beschossen
direkt beim ersten "Schuß“
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein


6.) Wie hat der Arzt unterstützt/ ab wann genauer untersucht?
Gar nicht
Überhaupt nicht - war ja nicht nötig
Gar nicht
KiWu Praxis
Ratschläge
Gar nicht
Gar nicht
Hysterosalpingographie + Spermiogramm nach 3 ÜZ
Gar nicht
Gar nicht
Hormonanalyse 9 Monate nach absetzen der Pille wegen unregelm. Zyklus
Gar nicht
Gar nicht
Gar nicht
Keine Unterstützung
Gar nicht
Gar nicht
Gar nicht
Gar nicht
Gar nicht
Keine KiWu-Unterstützung vom Arzt
Gar nicht
ACTH-Test, Cortison & Gespräche
Nein

Hm, was sagt Ihr dazu?

Sonnige Grüße #klee

#freu

Beitrag von malkin 02.08.07 - 11:25 Uhr

Hm. Ich wunder mich. Niemand dabei, bei dem's nicht in 6 ZK wenigstens mal bis SS gereicht hat. Alle anderen sind entweder nicht SS geworden, wenn es in 6 ZK nicht geklappt hat, oder haben nicht geantwortet. Und es sind ja nicht gerade wenige Antworten!
Die Ärzte waren mehr oder minder gar nicht gefragt, nachzuhelfen.

Da ist die altersübergreifende Liste, die ich hier im Forum mal gesehen habe, gemischter gewesen. Da waren wenigstens auch einige über 7 mit SS vertreten ...

Für mich eine Bestätigung, nach dem 10. ZK weitere ärztliche Untersuchungen einzufordern. Hoffentlich kommt's nicht so weit und ich kann bald ne 10 hinzufügen.

Bei Clomi steht ja auch dabei: Nur 6x versuchen. Dann quasi zwecklos. Also denke ich doch, wenn man 6 erfolgversprechende Versuche (zeitliche Abstimmung passte, Temp zeigt ES usw.) hatte, dann KANN doch irgendwas nicht stimmen. Oder man gehört zu den ganz, ganz wenigen Prozent, die wirklich sehr viel Pech haben.

#blume Vielen Dank für deine Mühe! #danke
M.

Beitrag von joyce71 02.08.07 - 12:01 Uhr

HI:toll ich mach mal mit
.Ich bin 35 mein Partner 40.
ÜZ 13.
Folsäure Forte ,Mönchpfeffer,Zink,Vitamin E,Ovario Comp Bryllo
Regelmäßiger Zyklus 30 Tage
Sex in der fruchtbaren Zeit
Zyklusblatt und ab nächsten Monat Persona
Keine ärztl Unterstützung .Er will ein Spermiogramm mein Mann weigert sich,


Gruß Joyce

Beitrag von malkin 02.08.07 - 15:01 Uhr

er weigert sich? es fällt mir immer wieder schwer, das zu verstehen, weiß aber, dass das oft vorkommt. kein dringender kinderwunsch seinerseits? naja, das ist ja kein diskussionsthread dafür ...
schön, dass du dabei bist :-)
m.

Beitrag von nocowgirl 02.08.07 - 11:26 Uhr

Und jetzt für EUCH:

1.) Alter und Alter des Partners?

2.) im wievielten ÜZ seid Ihr?

3.) Habt Ihr einen regelmäßigen Zyklus?

4.) natürliches Hilfsmittel (Tee, Vitamine, NFP etc.)?

5.) Sex nach Plan? Also speziell zu den Fruchtbaren Tagen?

6.) Unterstützt Euch ein Arzt/ FA?

******************************************************
1.) Alter und Alter des Partners?
32 (fast 33) & 40

2.) im wievielten ÜZ seid Ihr?
4 ÜZ (eigentlich keine ÜZ`s, #sex ohne Verhütung #hicks

3.) Habt Ihr einen regelmäßigen Zyklus?
Ja (29-32 Tage)

4.) natürliches Hilfsmittel (Tee, Vitamine, NFP etc.)?
Folio forte, Vitasprint, Zink! Letzten ZK Himbeerblättertee

5.) Sex nach Plan? Also speziell zu den Fruchtbaren Tagen?
Nein, nach Lust & Laune

6.) Unterstützt Euch ein Arzt/ FA?
Keine


#klee

Beitrag von finobino 02.08.07 - 12:15 Uhr

Hallo!
Also, mein Partner ist 34.
Wir sind im 3. ÜZ
Ja, der Zyklus ist regelmäßig, allerdings nur 26 Tage lang
Ich nehme Folio forte
Nein, kein Sex nach Plan, weiß aber ungefähr wann mein Eisprung ist.
Normale FA Betreuung im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung
Liebe Grüßeund #danke
Finobino

Beitrag von bine0072 02.08.07 - 12:35 Uhr

Hallo,

lieben Dank für Deine Mühe! #blume

Da ich zeitlich heute ein wenig knapp dran bin, nur mal kurz meine Daten:

Alter:
34 & 46

ÜZ:
- 29 Zyklen in KiWu-Klinik - ohne Erfolg
- weitere 79 Zyklen ohne Verhütung, bis zur Schwangerschaft im Januar (ähnlich wie bei Dir, wir verhüteten nicht, taten aber auch sonst nichts)-> leider FG in der 12. SSW
- 4 ÜZ nach FG

regelmäßiger Zyklus:
Jein! Seit FG sehr kurz (24 - 26 Tage)

natürliche Hilfsmittel:
- Clearblue-Monitor u. zusätzlich noch Ovutests
- diver Tee´s - wenn ich daran denke ;-)
- Folio

Sex:
- Nach Plan und nach Lust

Fa-Unterstüzung
- Zyklusmonitoring, ansonsten ist er eher träge, darum werde ich auch wechseln

Liebe Grüße

Bine


Beitrag von moonlight7376 02.08.07 - 12:48 Uhr

Hallo

mich hattest du vergessen mit auf die Liste zu setzten aber ist ja nicht schlimm.

Hier nochmal meine genauen Daten:

1.

Ich 31,mein MAnn 39

2.

Wir sind im 10.ÜZ und 2.nach FG im Juni

3.

Nein derschwankt immer sehr zwischen 28 und 37 Tagen :-[

4.

Ja.Ich nehme Folio Und Mönchspfeffer messe Tempi und mache LHs.

5.

Als aller erstes natürlich nach Lust und Laune und an den heißen Tagen dann auch mal nach plan.

6.

Ja mein FÄ.Wenns diesen Zyklus nicht klappt muss ich zum Blutnehmen für Hormoncheck und dann weitersehen.

Kinder haben wir schon 2 (4und 2Jahre alt)Da ging es mit dem schwanger werden ohen Probleme.

LG Claudia

Beitrag von wilma141 02.08.07 - 13:51 Uhr

hi mädels

1. 37 und 41

2. 8. üz

3. jain (ohne mönchspfeffer exakt 28 t mit mönchspfeffer 26-28 t)

4. himbeerblätter/frauenmanteltee,folsäure (seit diesem üz kein mönchspfeffer mehr)

5. nach lust und laune, an den fruchtbaren tagen gibt es eine extraportion #schwimmer

6.unterstützung von FA ( folikelschau und demnächst spermiogram)

Beitrag von nocowgirl 02.08.07 - 11:31 Uhr

Hi!

Ja!!! Die Info`s aus dem #schwanger FORUM... Sieht bei denen alles so easy aus... Hier im KiWu Forum hört sich das alles anders an, oder?

Vielleich benötigen wir andere/ weitere Informationen? Evtl mehr zu den Lebensumständen (Streß, Rauchen, Alkohol, ungesunde Ernährung... etc pp)...

#schock

Beitrag von supisi 02.08.07 - 15:51 Uhr

Hallo,

ich heisse Susi, bin 36 und habe bei der Umfrage im SS-Forum mitgemacht, dort die vorletzten Angaben! Zu meinen weiteren Informationen kann ich dir sagen, dass es bei uns ganz und gar nicht easy war. Wir mussten ganze 3 Jahre üben! Es wollte einfach nicht klappen und ständig der Druck von aussen durch Schwiegereltern, Verwandte etc.. Ich war genervt und traurig. Dann habe ich im letzten Frühjahr ein Machtwort gesprochen und gesagt, dass wir keine Kinder mehr wollen, dann herrschte Ruhe, kein Gefrage mehr wann es denn endlich so weit ist usw.! Dann sind wir im letzten Jahr umgezogen in ein Häuschen mit Garten (mein absoluter Traum) und seit dem hatte ich einen regelmäßigen Zyklus, war ruhig und ausgeglichen. Bei mir kam es vom Kopf her! Die Ärzte sagen immer, der Kopf muss frei sein und es stimmt, es ist sehr schwierig, aber es klappt irgendwann! Mein Hormonhaushalt war Juni 2004 nach Absetzen der Pille katastrophal, männliche Hormone viel zu hoch, Schilddrüsenunterfunktion, bei mir wurde AGS festgestellt, dann in die Uni-Klinik Münster, Mann untersucht. Jetzt war ich im April 2007 bei meinem neuen Frauenarzt, erneut Hormonspiegel gemacht und siehe da alle Hormone im Norm-Bereich und kein AGS, ich total baff aber happy! Mein Mann sollte dann noch ein erneutes Spermiogramm machen lassen, Arzttermin war da, den wir aber nicht mehr brauchten, da ich im Juni 2007 schwanger wurde!

Sorry, dass ich so weit ausgeholt habe, aber vielleicht hilft es dir/euch ein wenig!

Bitte nicht aufgeben und nicht den Kopf hängen lassen, euer Wunsch wird sich auch für euch erfüllen!

Wünsche euch alles Gute!

LG
Susi

Beitrag von rubinstein 02.08.07 - 11:37 Uhr

Grüss Dich,

hier meine Daten

1.) Alter und Alter des Partners?
ich 38, René 33

2.) im wievielten ÜZ seid Ihr?
am Ende des 5. ÜZ.. dev. nicht schwanger

3.) Habt Ihr einen regelmäßigen Zyklus?
regelmäßig ja, aber leider etwas zu lang - zwischen 32 und 37 Tagen

4.) natürliches Hilfsmittel (Tee, Vitamine, NFP etc.)?
2 Zyklen lang Ovaria - keine Besserung
ab 6. ÜZ für mich: Himbi + Frauenmantentell + Möpf.
René: Zink

5.) Sex nach Plan? Also speziell zu den Fruchtbaren Tagen?
wir haben, wenn auch nicht sooo häufig, den ganzen Zyklus über Sex.. aber versuchen jetzt in der fruchtbaren Zeit alle 2 Tage Bienchen zu setzen.

Die letzten Monate hatte er ein kleines Problem damit, Sex wegen der fruchtbaren Tage und nicht wegen der Lust auf die Lust zu haben. Das wandelt sich aber jetzt.. wer hätte schon gedacht, dass es so schwierig wird, schwanger zu werden.

6.) Unterstützt Euch ein Arzt/ FA?
yupp.. obwohl wir erst am Anfang des Weges stehen. Ich hab ein bisschen Druck gemacht und bin froh, dass ich mich dazu durchgerungen habe.

Beitrag von larosa 02.08.07 - 11:43 Uhr

hey,
ich bin 33, versuche seit 5 jahren. Ich habe noch leichtes PCO dazu :( Ich nehme mettformin und Agnus Castus, und habe tolle Zyklen von 32 Tagen, mit ES, seit 2 monaten ;)
Najaa.. was mich in der ganzen Zeit so aufgeregt hat: nach 2,5 jahren Nichtklappen, bin ich ins Kiwuklinik gegangen. Alle Hormone, alle Antikörper usw. werden da bestimmt, auf Röteln, auf Masern, auf Chlamidien.... Mir wurde gesagt: alles OK, wir können mit Stimus anfangen! Ich habe 10 mal stimus mit Puregon gekriegt, habe Homeopatisch mich behandeln lassen, habe Eileiterdurchlässigkeit überprüft, postkoitalen Test gemacht.... es hat 2 jahre gedauert... keine Schwangerschaft, nicht mal ansatzweise. Arzt natürlich: IVF . Aber warum sollte ich? Wenn alles bestens? Ich habe auf Bauchspiegelung gedrängt.. es muss irgendwelcher Grund da sein. So war es auch, ich hatte Verwachsungen, so dass die Eileiter unbeweglich waren. So was soll von Chlamidien kommen. Hmmmm... hatte ich nie, die ganzen tests und Blut waren doch in Ordnung. Jaaaa.... und dann sagt mir der Arzt: der Chlamidientest war doch leicht positiv. Und das seit 2,5 jahren. Wieso keiner sagt es mir? Dann hätte ich nicht alle von GKS bezahlte versuche in SAnd gesetzt!!! Dann hätte ich doch früher BS gemacht. Und der Arzt wollte nicht mal dass ich BS mache... nur IVF, ich soll IVF machen. Es kommt mir vor, dass er es von Anfang an geahnt hat, und deswegen, schon nach 4 Stimus über IVF angefangen hat zum reden. OK, an Stimus verdient man wahrscheinlich nicht, dafür aber mit IVF!
Wenn ich es mir so jetzt überlege.. jaaa ich habe schon Chlamidien gehabt, aber ich dachte das ist eine Blasenentzündung, nach eine Woche war es vorbei.. es war vor 9 jahren....

Sorry, dass ich mein Frust hier ablade, aber...
1.man sollte sicher sein, dass man wirklich nie irgendwelche Infektionen hatte. Und in unserem Alter, wo der jetztige Freund-Mann nicht unbedingt der erste ist....
2.nie 100% auf Arzt verlassen. Alles kritisch in Frage stellen! Die Ärzte haben auch ihre Ziele: hohe Qoten, gutes geld usw.
Liebe Grüße!
Marie

p.s. jetzt nach BS hat die Zeitrechnung für mich neu begonnen, bin im 2ÜZ :)

Beitrag von allyl 02.08.07 - 12:09 Uhr

Hallo,

jetzt auch von mir die genaueren Daten:

ich 39, Schatz 42 Jahre
13 ÜZ bis zur Schwangerschaft +
12 ÜZ seit der FG
bis zur Schwangerschaft regelmässiger, aber
relativ kurzer Zyklus (24 - 26 Tage), keine
Hilfsmittel, kein Sex nach Plan.
Seit der FG unregelmässiger Zyklus (21 - 28 Tage)
und meistens sehr früher ES (aktuell s. VK),
leichte GKS.
Kein Sex nach Plan, aber von meiner Seite ZK-Kontrolle
durch Führen eines ZB.
Hilfsmittel: Utrogest in der 2. ZH, Folio, Möpf
Unterstützung vom FA nach der FG: Hormonstatus, Follischau,
demnächst evtl. BS / Clomi.

LG Ally#klee

Beitrag von snitte 02.08.07 - 14:04 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Wer fragt, bekommt auch Antworten!

Hier meine:

1) Mann 26 (steht ja auch schon oben)
2) im 1ÜZ offiziell mit Messen, Folsäure und so...
3) ja 28/ 29 Tage. Ausnahme war der letzte Monat, da hatte
ich kein ES daher musste ich 33 Tage auf Mens warten.
Hatte mich schon gefreut überfällig zu sein...
4) femibion 800
5) Nö! Schön wärs ja! ;-)
6) Check beim FA besagt, alles i.O.

LG Snitte