Altersunterschied- Vor und Nachteile

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sanimaus 02.08.07 - 11:17 Uhr

Ich, Mama von 1 Kind im Alter von 2. Jahren, mit Wunsch auf ein 2. Kind...

Was sind sie Vor und Nachteile, bei euch persönlich, bei einem größeren bzw. kleineren Altersunterschied zwische 2 Kindern?

Beitrag von stoepsy 02.08.07 - 11:57 Uhr

hallo,

also mein großer ist auch zwei und ich habe noch eine tochter mit 4,5 monaten (wir haben also einen altersunterschied von 20 monaten). wir wollten das so, aber es ist ziemlich stressig, um ehrlich zu sein.

aber ich denke, nach einem jahr hat sich auch alles eingespielt.
ich bereue es nicht - ich wußte, daß es nicht leicht wird und ich denke, später profitieren die beiden davon, daß sie nicht so weit auseinander sind. mal schauen.

lg
stoepsy mit nils (2 jahre) und lara (4,5 monate)

Beitrag von sanimaus 02.08.07 - 12:36 Uhr

Danke für deine persönliche Meinung!

Ich glaub aber ehr, das ich mich dann doch ehr für einen größeren Altersunterschied entscheiden werde!

Beitrag von michele1102 02.08.07 - 13:22 Uhr

Hallo,

also meine beiden sind fast 7 Jahre auseinander. Eigentlich ungewollt da ich nach der großen 3 FG hatte. Dann kam mein Sohn und es ist das beste(auch vom altersabstand) was mir/uns passieren konnte. Es ist super mit 7 Jahren unterschied. Allerdings hat auch jeder seine eigene Meinung. Aber bei uns ist es so;-)!

LG Michele mit Joelina 7,5 Jahre+3#sternchen tief im Herzen und Julien *23.12.06