Mein 1. Zyklusblatt, ich glaub ich kann das nicht?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 3296 02.08.07 - 11:25 Uhr

Hallo!
Also ich bin mir sowas von sicher, dass ich vorgestern meinen ES hatte, hab mit der Tempi etwas gespielt und es hat mir die Balken dann auch angezeigt. Aber heute hatte ich nur 36,4! Wäre die die Tempi weiter nach oben wären auch die Balken da........ Geht es hier tatsächlich um exakte Genauigkeit? Hab nämlich bis vor ein paar Tagen nur bis zum Pieps gemessen und gestern auch mein Thermometer gewechselt..... Das neue Thermometer hat zwar einen Speicher (ich vergess bis zum Aufstehen die Tempi...) aber ich bin mir nicht sicher, ob er nach dem Pieps weitermisst (er piepst nach einer Minute nocheinmal...) Wenn meine Tempi erst morgen steigt, dann zeigt es mir die Balken doch auch falsch an, oder???
lg, SANDRA (die, die noch lernt.....)#schmoll

Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=199515&user_id=718630

Beitrag von carrie23 02.08.07 - 11:29 Uhr

Hi, wenn du normal bis zum pieps misst solltest du das auch weiter so machen, zumindest bis du ein neues zyklusblatt anfängst.
Auch solltest du erst im neuen Zyklus ein neues Thermometer verwenden.

Das kann alles die Tempi verfälschen und du kommst durcheinander.

lg carrie

Beitrag von 3296 02.08.07 - 11:32 Uhr

Hätt ich auch so gemacht, wenn mein altes Thermometer nicht zerquetscht worden wäre (mein Mann hat staubgesaugt und das Thermometer zwischen den Betten zerquetscht...).... mit dem Finger kann ich ja schlecht messen. Deshalb ein neues.
Naja, mal sehen..... kann es aber auch sein, dass die Tempi bei manchen nicht sofort bei ES steigt, sondern später???
lg, SANDRA#danke

Beitrag von carrie23 02.08.07 - 11:37 Uhr

Normal geht die Tempi während des ES nochmal runter und dann hoch, ist die Tempi hoch ist der ES meistens schon vorbei, deshalb sollte man auch ein paar Monate messen um ein besseres Feeling dafür zu bekommen wann man ungefähr seinen ES hat.

Ich hab relativ lange zyklen von 35 Tagen, diesmal sind es bei mir auch nur 31 Tage.

Wie lang ist dein Zyklus normalerweise? Fangt am besten an schon Bienchen zu setzen bevor du deinen ES erwartest, jeden 2.3. Tag ein Bienchen und du kannst den ES kaum verfehlen, allerdings ist es trotzdem keine Sicherheit schwanger zu werden da sich das Eichen ja auch einnisten muss.

Das mit dem Thermometer ist natürlich blöd, da kann man nix machen, ich messe immer im oHR, sollte man auch nicht aber meine Balken stimmen trotzdem da ich immer am errechneten NMT meine Mens bekomme.

lg carrie

Beitrag von 3296 02.08.07 - 11:40 Uhr

Ich hab einen Zyklus von 28 Tagen, ganz selten kürzer oder länger..... heisst eigentlich glasiger fadenziehender ZS immer dass auch ein Eisprung stattfindet??? Jetzt hab ich zumindest seit gestern keinen oder fast keinen ZS mehr....
lg, SANDRA#augen

Beitrag von carrie23 02.08.07 - 11:43 Uhr

Normalerweise ist spinnbarer ZS ein Zeichen für starke Fruchtbarkeit damit kannst du davon ausgehen das dein ES stattgefunden hat.

Nicht jeder hat allerdings spinnbaren ZS, ich hab meistens nur flüssig.

Ich denke aber du kannst damit rechnen das dein ES war und warte mal ab was die Tempi die nächsten Tage sagt, dann kannst du den Wert immer noch korrigieren.

Wünsch dir viel Glück beim Schwanger werden;-)

lg carrie

Beitrag von carrie23 02.08.07 - 11:45 Uhr

Hab mir grad ausgerechnet bei einem 28 Tage Zyklus müsstest du zwischen 13. und 15 Zyklustag deinen ES gehabt haben, dafür sitzen die Bienchen ja prima, jetzt hilft nur abwarten und Tee trinken, mach dann halt am 28 oder 30 Zyklustag einen Test dann müsste der schon was anzeigen.

lg carrie

Beitrag von 3296 02.08.07 - 11:51 Uhr

Du hast recht, ich denke der ES war am 15. Zt - zwar diesmal ohne vorhergehenden MS, aber mit Bauchdruck am Abend und am nächsten Tag ist die Tempi ja 0,2 hoch.... nur heute morgen nicht.... (*himmelsakramentkruzefixnochmal*).
Wurde heute vor der Messzeit durchs Telefon geweckt und hatte ein paarminütiges Gespräch (liegend ohne aufzustehen), aber wenn mich dieses Gespräch in der Tempi beeinflusst hätte, dann wäre sie doch eher höher gewesen, odr??? Mit einem Satz: Äussere Einflüsse lassen die Tempi höher erscheinen als sie wirklich ist, odr?#gruebel#kratz

Beitrag von carrie23 02.08.07 - 12:18 Uhr

Das ist möglich, bei mir hat sowas keine Auswirkungen.
Wie gesagt vergiss die Kurve und mach wenn du so 2 Tage überfällig bist noch einen Test.

wünsch dir viel Glück und lass uns wissen was rauskommt, ok?

Beitrag von andee123 02.08.07 - 11:32 Uhr

hallo!
ich glaub das problem liegt daran, dass du dein thermometer während des ÜZ gewechselt hast (am 1.8). Rund um dieses Datum müsste ja dein ES liegen und ein Thermometerwechsel ist da immer kritisch (hab ich von meinem arzt gehört). aber da du das ja angemerkt hast (temperatur evtl. verfälscht durch thermometerwechsel), solltest du einfach die nächsten beiden messungen abwarten, da deine ZS Daten ja auch darauf hinweisen, dass der ES bereits stattgefunden hat!

lg und toitoitoi!

Beitrag von 3296 02.08.07 - 11:42 Uhr

Denkst du, dass vielleicht mein Fieber auch ausschlaggebend auf die gesamte Balkenrechnung ist? Sollte ich den hohen Zacken mal rausnehmen??#gruebel