Beikoststart - WARUM Gemüse???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von frauchen78 02.08.07 - 11:30 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Ihr wisst das sicher:
WARUM muss man den Kleinen am Anfang Gemüse geben und kann nicht mit Obst anfangen? #kratz

Ich denk mir, dass meinem Sohn Obst besser schmecken würde und er damit mehr Freude am Essen hätte!

Er ist zwar erst 4,5 Monate und ich habe noch nicht mit Beikost angefangen, aber langsam mache ich mir doch so meine Gedanken darüber! #gruebel

Danke schon im Voraus & noch einen schönen Tag
Frauchen 78

Beitrag von rita1234 02.08.07 - 11:53 Uhr

Hallo!

Mein KiA hat gesagt, ich kann genauso gut mit Obst beginnen!

LG
Rita

Beitrag von kati_n22 02.08.07 - 11:59 Uhr

Aus genau den von Dir erwähnten Geschmacksgründen soll man mit Gemüse anfangen!
Obst ist süss, und wenn man damit anfängt verweigern die Kleinen manchmal danach Gemüse, was doch sooo gesund ist ;-)

Lg
Kati

Beitrag von verro85 02.08.07 - 13:28 Uhr

Gemüse ist leichter verdaulich aber du kannst auch mit Obst anfangen.

Beitrag von anja.80 02.08.07 - 13:39 Uhr

Hallo Frauchen 78,

das liegt an der Suesstrimmung. Eben weil Obst in der Regel suesser schmeckt, wird empfohlen mit Gemuese anzufangen, weil manche Babys sonst das Gemuese verweigern.

Ist aber halt nur eine Empfehlung und nicht allen Babys reagieren so, die Verdauung spielt meines Wissens keine Rolle...

Ich wuerde anfangs auf jedenfall erstmal Gemuese probieren, und wenn das tatsaechlich nicht klappt nach evtl. mal Obst probieren...

lG Anja