Was tun bei verstopfung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yvschen 02.08.07 - 11:34 Uhr

Was kann ich außer bauchmassage noch tun?
Fieber messen hab ich schon und versuch zwischendurch auch immer etwas tee zu geben.Die 2 sind jetzt 14 wochen(11 wochen zu früh)
Humana gebe ich schon seit einigen wochen und wir hatten nie probleme.Erst seit ein paar tagen.Gebe auch immer espumisan(oder sab simplex) mit rein,wegen dem aufschäumen der milch.Die flurtabletten geb ich erstmal nicht mehr,die blähungen sind so stark.
Gibt es etwas in der apotheke was hilft.Will mir dort ja nix einreden lassen.

Vielen dank für die antworten

lg yvonne mit cécile und selina

Beitrag von supermania 02.08.07 - 11:37 Uhr

Hallo,

kann Dir leider nicht helfen, aber muss sagen, dass die beiden verdammt süß sind.

LG

Maria

Beitrag von yvschen 02.08.07 - 12:22 Uhr

danke schön

#freu#freu#freu#freu

Beitrag von sweathu 02.08.07 - 11:43 Uhr

huhu wir haben vom Kinderarzt Glycerinzäpfchen bekommen.
Wenn Angelina nicht "kann" kommt oben wieder viel raus, dan gibts ein zäpfchen und plopp, der "propfen" geht kurze Zeit später raus, und der rest kommt nach..
lg

Beitrag von dragonmother 02.08.07 - 11:45 Uhr

Chamomilla D6 Globolis: 5 Kügelchen auf die Zunge der Babys und dann den kleinen Finger zum Nuckeln geben, bis sich die Kügelchen aufgelöst haben. Bei Bedarf kanns nach ner halben Stunde wiederholt werden.

Kümmelzämpfchen...helfen auch super, soll man aber nicht zu oft verwenden, weil der Schließmuskel gereizt wird und es dann sein kann das er irgendwann nicht mehr richtig schließt.

Ausserdem kann Baden helfen.
Auch der Fliegergriff: Baby in Bauchlage auf den Unterarm legen.
Oder mit den Beinchen der Babys fahrradfahren.

Lg Steffi * Kilian 4 Wochen

Beitrag von emine28 02.08.07 - 11:51 Uhr

hallo

meine ärztin meinte in einem teelöffel milchzucker auflösen und trinken lassen.

lg, emine

Beitrag von twister 02.08.07 - 17:30 Uhr

Hi,
ich hab´s heute erfolgreich mit Tee geschafft. Meine Tochter ist fast 3 Monate alt und macht nur alle 3-4 Tage. Hab ihr heute als sie drückte und nichts kam, löslichen Fenchel-Anis-Kümmeltee gegeben. Sie hat ca 80ml getrunken und dann ging´s... Fiebermessen hilft bei ihr auch nicht wirklich...
Sab Simplex hatte ich ihr auch anfangs gegeben, bevor ich denk Tee gekauft habe.
Grüsse
Chris