am Samstag Fieber, seither wie ausgewechselt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von karina210 02.08.07 - 11:40 Uhr

Mein Sohn hatte am Samstag 38.5 Fieber- ich gab ihm dahingehend keinerlei fiebersenkende Mittel u am sonntag war das Fieber dann weg. Seither ist er wie ausgewechselt, er ist sehr schnell müde u. den ganzen Tag unzufrieden. Da er keine auffälligen Zeichen hat die auf Schmerz hinweisen, weiß ich nicht, was das sein kann. soll man wegen so was zum Kinderarzt gehen, er schläft bis auf eine Nacht vorgestern auch gut durch. Hätte er schmerzen wäre das wohl anders. Was kann das nur sein, mein Sohn ist 17 Mt.

Beitrag von nickilouis 02.08.07 - 11:54 Uhr

Er fühlt sich bestimmt noch schlapp oder hat noch etwas im Körper, dass ihn quält.
Spende ihm doch etwas mehr Liebe und Aufmerksamkeit, als wütend über diesen Zustand zu sein-er will dich doch nicht ärgern sondern fühlt sich unwohl.
Müdigleit und Quengelei ist immer ein zeichen dafür dass er etwas brütet.

Wenn Louis so ist, lasse ich alles stehen und liegen und widme ihm meine gesamte Aufmerksamkeit bis er wieder der alte ist.

Zum Arzt würde ich auf jeden fall gehen!

Liebe Grüße & Gute Besserung!
Nicki

Beitrag von karina210 02.08.07 - 13:06 Uhr

natürlich spend ich ihm Aufmerksamkeit u. bin nicht wütend über diesen Zustand, es strapaziert halt auch meine Nerven. Bin nicht sensibel bei Kritik Dein Beitrag zeigt mir aber irgendwie die Buh-Karte- u. das finde ich nicht angemessen, denn ich behandel mein Kind natürlich liebevoll

Beitrag von nickilouis 02.08.07 - 14:09 Uhr

Ich zeige Dir keine Buh-Karte (witziger Begriff) aber vielleicht kannst Du mal etwas genauer beschreiben, wie er drauf ist! Vielleicht steckt ja was ganz harmloses dahinter!
Und natürlich behandelst du dein Kind liebevoll, ich meinte damit nur eine Extra-Portion Zuwendung!

Viele Grüße
Nicki








Beitrag von julia76 02.08.07 - 12:52 Uhr

Wurde er geimoft???

Meine tochter hatte a samstag bis montag fieber. Ich gab ihr aber was dagegn zumindest nachts.. sie wurde 8 Tage vorher geen mmrw geimpft. Gestern beim doc fragte ich ochmals nach . er sagte a selten aber sowas kommt auch vor.. Sie ist auch sehr schnell müde. Bekommt er nen Zahn???

Beitrag von karina210 02.08.07 - 13:05 Uhr

nein keine Impfung u kein Zahn in Sicht bin ratlos