Awo unterstütz nun doch-freu!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meuselchen80 02.08.07 - 12:08 Uhr

Hallo alle zusammen,

nachdem mein Antrag für die Erstlingsausstattung bei der AWO abgelehnt worden ist, habe ich meine Unterlagen nochmals zur Neuberechnung eingereicht. Und gerade kam der Bescheid, dass uns 630€ bewilligt worden sind!!!!

Bin so froh, denn kohletechnisch siehts zur Zeit doch etwas mau bei uns aus u mein ET ist ja schon in 49 Tagen!!!

Die Damen bei der Awo sind total lieb u haben auch Angeboten, bei dem Elterngeldantrag zu helfen. Man muß sich echt nicht schämen, toll, dass es sie gibt.

LG Steffi 34ssw u Kathy Sophie inside

Beitrag von pad73 02.08.07 - 12:17 Uhr

hallo steffi,

bist du alleinerziehend?
ich hab mir auch schon überlegt da nachzufragen.
bin alleinerziehend und bekomme alg 2.
meinst du ich hätte da auch ne chance etwas zu bekommen?
es ist auch sehr knapp bei mir mit dem geld.

liebe grüsse,
pad mit babygirl 19ssw

Beitrag von timmi1985 02.08.07 - 12:26 Uhr

Hi :-)

Also ich habe auch viele finanzielle Engpässe zur Zeit. Arbeitslos geworden, Freund wohnt ca. 700km vom mir weg, Schulden usw.

Also ich bin daraufhin zur Caritas. Und bekomme dort nun ca. 1200€ Erstlingsausstattung, als Barscheck.
Gott sei Dank! Mein Krümelchen ist somit komplett versorgt. Und das ist sehr wichtig.

Grüssle
Nadja + #ei 18+4

Beitrag von pad73 02.08.07 - 12:36 Uhr

hallo nadja,

bekommst du auch irgendwelche hilfe vom amt?
ich weiss eben nicht ob ich trotz alg2 bei der caritas oder awo was beantragen kann.

grüssle,
pad mit babgirl 19ssw

Beitrag von timmi1985 02.08.07 - 12:42 Uhr

naja also zu dem zeitpunkt war ich noch nicht Arbeitslos. Habe aber gesagt ds ich mich ab 01.08. arbeitslos melde.
Hab der netten Dame auch jegliche Lebensumstände bei mir geschildert.

Ich würde mir einfach mal nen Beratungstermin geben lassen. Die sind super super nett :) Man fühlt sich aufgehoben!

Sei einfach offen zu denen und die helfen dir!

Ich habe meine Caritas hier gefunden
http://www.caritas.de/
Schau einfach mal nach.

Grüssle
Nadja + #ei 18+4

Beitrag von pad73 02.08.07 - 12:51 Uhr

ich dank dir für deine antwort.
werde mich gleich mal ransetzen.man schämt sich ja doch immer ein bissel,aber das ist glaub ich wirklich total unangebracht wenn es um ein kleines baby geht!

nochmals danke und noch einen schönen tag,
pad mit babygirl 19ssw

Beitrag von timmi1985 02.08.07 - 13:08 Uhr

Ohja kenn ich.
Ich hab mich auch geschämt.
Ich habe bis jetzt immer gearbeitet. War noch nie Arbeitslos etc. Und es fiel mir extrem schwer aufs Amt zu gehen und die Arbeitslosen meldung durchzugeben.
Und auch zur Caritas und bissl "betteln" Für mich war das eben so.
Aber als ich dann da war, hatte es mit allem aber nicht mit "betteln" zu tun ;-) Die geben dir da nen richtig gutes Gefühl :-)

Und glaub mir, es ist soooo schön mit einem lächeln rauszugehen, und zu wissen das für dein Krümelchen gesorgt ist. Da kann man sich viel besser auf andere Dinge konzentrieren :-)

Alles Gute für dich!!

Grüssle
Nadja + #ei 18+4