Mens nach Untrogesteinnahme. Irgendwie anders als sonst...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von 98honolulu 02.08.07 - 12:27 Uhr

Hallo, habe eine Frage an die Utrogesteinnehmerinnen unter euch:

Wie ist eure Mens nach der Einnahme von Utrogest? Bei mir blutet es zwar gleichmäßiger, aber recht lange. Hat am Sa Nachmittag angefangen, dann wieder aufgehört bis So Nachmittag, Mo war dann heftig, Di und Mi wurde es weniger, heute ist es auch wieder weniger, aber immer noch hellrot. Bin heute ZT6.

Ist das normal?

Ach ja, Schmerzen hatte ich vom 1.-3. ZT, so dass ich Ibuprofen nehmen musste.

LG honolulu#blume

Beitrag von zwerg07 02.08.07 - 14:15 Uhr

Hallo,
bei mir hat sich die Mens nicht verändert. Die Schmerzen, die ich sonst immer stark hatte haben sich mit Utrogest verbessert. LG

Beitrag von gwenyfer 02.08.07 - 18:45 Uhr

hallo!
also ich nehme habe jetzt den 4. zyklus mit utrogest hinter mir und habe festgestellt, dass:
1. sich der zyklus um einige tage verlängert
2. die blutung erst am 5. tag nach absetzten von u. eintritt
3. ich ziemlich an gewicht zugelegt habe (wassereinlagerungen)
4. die blutung klumpig und dunkel geworden ist #hicks
5. die blutungsdauer hat sich eigentlich nicht verändert

schmerzen hatte ich nicht so stark wie du.

lg
gwen

Beitrag von 98honolulu 02.08.07 - 19:34 Uhr

Lieben Dank für eure Antworten...

hmm, werde doch mal meinen FA fragen!

LG honolulu #blume