Muß gleich ins KH zur Absicherung, bin ziemlich aufgeregt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von momo_nrw 02.08.07 - 12:38 Uhr

Habe gestern schon geschrieben. Ich habe seit 3 Tagen erhöhten Blutdruck und da gestern die Hebi drauf angesprochen. Sie meinte, die Werte seien an der Grenze und sie möchte sich durch eine ärztliche Kontrolle im KH absichern. Also habe ich gleich um 14.30h einen Termin in unserer Geburtsklinik.

Bei einem Kollegen von meinem Mann war es damals so, dass bei erhöhtem Blutdruck und Wasser (was ich schon lange extrem habe, die letzten Tage aber zurückgegangen ist) sofort eingeleitet wurde. Jetzt bin ich doch ganz schön hibbelig... Vielleicht halte ich ja dann am Wochenende schon unsere Eule im Arm! *träum*

Drückt mir die Daumen, dass die mich nicht einfach nur dabehalten. Entweder einleiten oder wieder nach Hause.

#danke

Momo + Leandra Sophie (seit heute 40.SSW, ET-7) #huepf

Beitrag von mama97 02.08.07 - 12:43 Uhr

Hallo! Erstmal wünsch ich dir alles Gute für den heutigen Termin! Wer weiß, vielleicht ist morgen das Würmchen schon da. Ich hatte beim letzten Arzttermin auch extrem hohen Blutdruck. Muß heut zum Arzt wegen Langzeitmessung. Wie hoch ist denn dein Blutdruck gewesen ,daß man dich ins KKH schickt? Mach mir auch sorgen, obwohl ich daheim immer messe und immer alles im Normalbereich ist. Hoffe, du bist noch nicht weg!

Alles Gute,Marlen
( 9+6 SSW)

Beitrag von momo_nrw 02.08.07 - 13:00 Uhr

Der höchste Wert lag bei 162/93, P 89. Hebi meinte ja, das liegt vermutlich noch im Rahmen, aber aufgeregt bin ich trotzdem, zumal zu SS-Vergiftung im Netz steht, der Blutdruck sollte nicht über 140/90 liegen, alles andere wäre verdächtig...

Wie gesagt, KH ist zur Kontrolle. Hebi will sich auch absichern, weil ich die Vorsorgen auch nicht mehr beim Doc mache, sondern bei ihr.

Man, man, bin ich aufgeregt... Hab eben die Tasche fertig gepackt. Paar Kleinigkeiten, die noch fehlten, die man täglich braucht, da kommt schon Vorfreude auf. Hoffentlich wird sie nicht enttäuscht...

Dir auch viel Glück!
Momo + Leandra Sophie (seit heute 40.SSW, ET-7) #huepf

Beitrag von jenny133 02.08.07 - 12:44 Uhr

Hallo Momo,

natürlich hast du meine Daumen!!! #pro

ET-7 ist ja auch schon eine gute Zeit für deine kleine um auf die Welt zu kommen!

Wünsch euch alles Gute!

LG
Melanie mit #baby-boy 32+6

Beitrag von sunstar1981 02.08.07 - 12:55 Uhr

Hallo
Soll ich Dir mal sagen das es bei unserer Sophie damals genauso war! Bin am Dienstag Abend 19.45h ins Krankenhaus wegen hohem Blutdruck und als ich den CTG Raum betrat fingen die Wehen an tja und um 4.34h ist sie geboren 2 Tage vor ET.Alles Gute
LG Jenny u Sophie 21Monate und 19.SSwLeonie

Beitrag von junistern2006 02.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo Momo
Alles Gute! Hatte dir ja schon mal geschrieben. Lieber eine Kontrolle zu viel als eine zu wenig!
Es wird auf alle Fälle ja nicht mehr lange dauern bis eure Kleine da ist.
LG inga

Beitrag von momo_nrw 02.08.07 - 13:42 Uhr

#danke

In 15 Minuten fahren wir los. Und ansonsten ist heute Abend wieder Akkupunktur, vielleicht bringt die endlich was. Ich bin soooooooo ungeduldig.... *rumhibbel*

Momo + Leandra Sophie (seit heute 40.SSW, ET-7) #huepf

Beitrag von ella1967 02.08.07 - 13:56 Uhr

Hallo MOMO
Na dann mal los, und alles gute.
Bei mir war es auch so, Blutdruck war 14 tage vor ET immer bei 160/100 am 1 tag nach ET wurde ich eingewiesen, und am nächsten Tag war meine kleine maus da.

ALLES ALLES GUTE für die GEBURT.
LG Ella mit Tabea-Jasmin (29.06.06)