würdet ihr schon wechseln?stubenwagen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von juliesstern 02.08.07 - 13:36 Uhr

hallo,

seit tagen überlege ich ob ich leonie in ihr großes bett legen soll.
komme aber zu keiner antwort.

momentan schläft sie bei mir neben dem bett im stubenwagen.
wir haben eine kleine maus.von derl änge her hat sie noch gute 10cm platz bis zum bettwechsel.

allerdings heut sie mit den armen nun immer gegen die korbwände und zieht am stoff.was ja nicht schlimm ist,allerdings habe ich das gefühl das sie in ihrer bewegungsfreiheit beim einschlafen und aufwachen ein wenig behindert wird.

ihr großes bett soll dann auch in unser schlafzimmer,da leonie das erste jahr bei uns schläft.platz ist da auch wenn die optik im a.. ist#hicks

ich leg halt nachts gerne mal meine hand auf ihren bauch um zu sehen ob alles ok,wenn sie mal wieder so flach atmet.
ist klar das das dann nicht einfach vom bett aus geht.

lange rede kurzer sinn:
würdet ihr sie schon im bettchen schlafen lassen?

danke schon mal.

lg julia mit leonie sara 28.02.2007

Beitrag von flexi 02.08.07 - 13:39 Uhr

Hi,

ich habe Anika auch ziemlich früh in ihr großes Bett, da sie auch immer beim einschalfen mit den Händen gegen den Korb gestoßen ist und dann wieder wach war.
Sie hat sofort darin geschlafen gab keine Probleme. Ob es richtig ist weiß ich nicht, aber hör einfach euf dein Gefühl.

Alex mit Anika 4 Monate

Beitrag von andythepooh 02.08.07 - 13:51 Uhr

hallo

ich habe gerad gesehen das dein zwerk 5 monate alt ist.
meiner ist auch 5 und er schläft schon 2 monate in seinem bett habe neben ihm eine rolle demacht aus decke und er hat wunder bar geschlafen ich würde es mal versuchen tagsüber so habe ich es auch gemacht und ihm hat es gefallen. versuch ees einfach.

gruss Andrea

Beitrag von carrymarry 02.08.07 - 13:52 Uhr

die ist ja schon fast ein halbes jahr alt, da hab hatte ich meinen schon lange im großern bett, er schlief da viel besser, da er mehr platz hatte.

LG Gudrun

Beitrag von saphira_2004 02.08.07 - 13:55 Uhr

Hallöchen

Marc geb. am 11.5. hat von anfang an in seinem bett geschlafen...habe ihn dann schön kuschlig eingepackt da mit er sich nicht so verloren in seinem bett war...

stubenwagen hatten wir unten stehen... doch er fing auch an sich ständig am korb zustossen oder am nestchen zuziehen..vor 3 wochen haben wir ihn dann abgebaut... und das laufgitter aufgestellt... und jetzt hat er es viel bequemer...
und wir können jetzt auch sein ganzes spielzeug mit reinlegen...*is ja jetzt genig platz*

LG Ivonne
http://marc11-05-07.milupa-webchen.de/default.aspx?id=8570&cid=66517

Beitrag von juliesstern 02.08.07 - 14:11 Uhr

hallöchen,

danke für eure antworten.
Gewöhnt ist an das bett schon.
sie macht ihrem Mittagsschlaf immer darin.

Na dann werden wir am WE mal große umräum aktion starten.

Dankeschön.

lg julia

Beitrag von marmelinchen 02.08.07 - 14:13 Uhr

hallo julia,

unser artur willi ist gerade mal 5 wochen und 3 tage alt, und er hat schon 2 nächte in seinem "großen" bettchen geschlafen. von der länge hätts der stubenwagen auch noch getan, aber klein-artur braucht in der breite mehr platz. er streckt seine arme immer nach rechts und nach links aus beim schlafen. diese nacht hat er sogar das erste mal durchgeschlafen...
ich hatte am anfang auch erst überlegt, ob es nicht zu zeitig ist, aber unser sohn hat mich eines besseren belehrt.
höre auf dein bauch-gefühl und nicht auf die vernunft, nur weil es in irgendwelchen büchern geschrieben steht.

lg
katrin mit artur willi