Muss ich mir Sorgen machen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von locke153 02.08.07 - 14:00 Uhr

Hallo!

Ich muss euch jetzt auch mal was fragen: meine Kleine ist
jetz 9 1/2 Monate alt, aber sie krabbelt einfach nicht. Sie
liegt auf dem Bauch und schiebt sich nach hinten (haben
Fliesenboden). Heute war seit 4 Wochen mal wieder PEKiP und
oh Schreck: alle bis auf zwei krabbeln, ziehen sich hoch und setzen sich von alleine hin! Meine Maus liegt zufrieden auf dem Bauch und sieht sich das alles an ......

Ich weiß ja, dass man die Kleinen nicht vergleichen soll und jedes Kind sein eigenes Tempo hat. Aber Gedanken mache ich mir schon. Könnt ihr mich beruhigen oder muss ich mir Sorgen machen???

Vielen Dank
locke153

Beitrag von ennovi 02.08.07 - 14:03 Uhr

Hey

Darum brauchst Du Dir absolut keine Sorgen machen! #liebdrueck Mein Mini ist 1 Jahr und krabbelt nicht. Er wirds wohl auch nicht mehr tun... Er läuft an einer Hand wie ein irrer und sicher bald auch allein.

Manche Kinder überspringen das halt und daran ist nix sorgenvolles.

LG ennovi

Beitrag von nijura 02.08.07 - 14:04 Uhr

Hallo,

mach dir keine Gedanken. Diese sch...Pekip Gruppen und wie sie alle heißen. Automatisch zieht man Vergleiche und macht sich Gedanken so wie du es nun tust.
Sie schiebt sich nach hinten? Na ist doch prima, das machen "fast" alle Babys bevor sie krabbeln.

lg
Ela

Beitrag von tanste 02.08.07 - 14:28 Uhr

hallo,
ich denke nicht das du dir gedanken machen musst. ich bin mit 10 monaten schon gelaufen ohne jemals gekrabbelt zu sein!!!

nora ist auch 9,5 monate alt und krabbelt seit 2 wochen, vorher ist sie 6 wochen gerobbt. hochzeihen klappt noch gar nicht. wir haben laminatboden und denk das es bei eurem fleisenboden das gleiche problem sein wird, wenn sie es versucht und abrutscht und nicht voran kommt, dann probiert sie es nicht mehr.
Mir hat eine hebamme den tipp gegeben, einfach so eine antirutschmatte (oder Isomatte) unter den bauch einer latzhose und die unterschenkel zu nähen oder es mal ohne hose zu versuchen, weil die kleinen da einen besseren halt haben und nicht so schnell ausrutschen. vielleicht ist das ja auch eine idee für euch?
viel spaß beim ausprobieren!

lg tanja und #baby nora