Frage wegen Hundanschaffung

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von verre24 02.08.07 - 14:04 Uhr

Hallo,
vielleicht ist hier jemand da, der mir helfen kann?
Wir tragen uns mit dem Gedanken uns einen Hund anzuschaffen. Wir wohnen noch in einer 107m2 Wohnung ohne Terrasse. Aber wir wollen so schnell wie möglich bauen. Jetzt zu meiner Frage welche Kosten kommen auf uns zu bei einer Erstanschaffung mit Pflegeutensilien usw. sowie jährliche Hundesteuer usw was man halt so alles braucht? Wir stelle uns einen Berner-Sennenhund vor.#hund

Vielen #danke für eure Antworten.:-D

LG verre24

Beitrag von glu 02.08.07 - 14:11 Uhr

hallo!

rassehund vom züchter, leine, näpfe, bürste, korb, futter...

also so mit 1000 € müßt ihr wohl rechnen, mind.

hundesteuer ist von stadt zu stadt verschieden. es gibt städte, die ein oder mehr jahre auf hundesteuer verzichten wenn man einen hund aus dem tierheim holt.
da bezahlt man dann auch "nur" eine schutzgebühr...

futter im monat...würd mal sagen, ab 50 € aufwärts, je nachdem was ihr füttert.

und dann sollte immer etwas übrig sein für unvorhergesehende kosten, z.b. tierarzt.

lg glu

Beitrag von lillymarleen201 02.08.07 - 14:13 Uhr

Den Hund solltest ihr euch erst holen wenn das Haus fertig ist.

Anschaffungskosten sind unterscheidlich.
Vom Züchter kostet der Hund natürlich mehr als wenn du dir schon ein älteres Tier anschaffst.

Hundesteuern sind auch unterschiedlich von Lan zu Land.
Ich zahle glaube ich 60 Euro im Jahr.
Dann kommen die Tierarztkosten.
Impfen,Wurmkur,Chippen lassen.
dann die unerwarteten Arztbesuche wenn man was passiert ist.
Leine und Halsband aus gutem Leder 100 Euro ca.!
Fressnäpfe aus Stahl 25 Euro.
Bürste 5-10 Euro
Körbchen 50-100 Euro
Spielzeug je nachdem was du kaufst.
Gutes Hundefutter kostet auch sein Geld ca. 40 Euro der Sack
Leckerchen 5-10 Euro die Woche (Dörrfleisch,Knochen usw.)
Dann sollte dein Hund Haftpflichtversichert sein. Kostet ca. 60-85 Euro im Jahr.

So ich glaube das wars fürs erste.

Ach wenn di dir einen Welpen holst solltest du natürlich mit ihm zur Welpenschule gehen.

Beitrag von andrea_right_back 02.08.07 - 14:51 Uhr

unser hund hat uns alles in allem bisher etwa € 1000,00 gekostet... damit sollte man auf jeden fall rechnen!!

grúß

andrea