Was meint Ihr? Einleitung????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danielein 02.08.07 - 14:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe wie in meiner ersten SS Gestrationsdiabetes, nur des ich in der ersten SS kein Insulin spritzen musste was ich jetzt tue.

bei meinem Sohn wurde dann 4 Tage vor ET eingeleitet weil man ja nicht über ET gehen soll, war vom FA und auch im KH klar.

habe jetzt eine neue FÄ, Sie meinte auch das ein paar Tage vorher eingeleitet werden soll, erstens ist das Risiko vom Kindstot bei Übertragung grösser und ausserdem ist mein Sohn schon ziemlich gross und ich würde Ihn ja auch gerne normal entbinden.

Heute war ich dann im KH (andere Klinik) zum Doppler und der Arzt meinte es wird dort nicht vorher eingeleitet solange alles in Ordnung ist, fühstens 7 Tage nach ET!!!!

Bin jetzt hin und her gerissen, natürlich möchte ich das der Kleine alleine entscheidet wieviel Zeit er braucht aber habe natürlich auch Angst das so kurz vor Geburt noch etwas passiert.

Habe auch mal gegoogelt, ist wohl üblich vorher einzuleiten.

Danke für Eure Meinungen,

Danie mit Akeem 13.01.2006 und Jul 36+6

Beitrag von nightwitch 02.08.07 - 14:39 Uhr

Hallo,

ich weiß, dass bei SS-Diabetis früher eingeleitet wird, weil die Gefahr einer Plazentaverkalkung höher ist als bei Schwangeren ohne SS-Diabetis.
Meine Kleine wächst auch so wie sie soll, ist also nicht zu groß, aber dennoch wird bei mir auch vorher eingeleitet oder sogar KS wenn sich irgendwas in der Hinsicht ergibt, wenn sie sich nicht alleine auf den Weg macht.

Ehrlich gesagt ist mir das auch lieber, als wenn wir hinterher das Desaster haben.
Ich habe zwar auch SS-diabetis, aber super eingestellt.

LG
Sandra, 34. Woche

Beitrag von kri110 02.08.07 - 15:16 Uhr

Die Grösse des Kindews spricht nich gegen eine normale Entbidung!!! Meine 2. Tochter wog 4680 Gramm und war 59 cm gross. Eigentlich eine super Geburt!!
Sie war übrigens 13 Tage drüber, und das mit dem plötzli. Kindstod habe ich ja noch nie gehört und ist meiner Meinung nach Blödsinn!!
Ich würde es immer wieder so machen.
Wie das allerdings mit der Diabethes aussieht, weiss ich leider nicht!
Sprich mit dem Gyn deines Vertrauens in Ruhe und berichte ihm davon. Du weisst doch 100 verschiedene Ärzte fragen= 100 versch. Antworten!!
Alles Gute, Kri 31+6 SSW

Beitrag von koopsi 02.08.07 - 17:31 Uhr

Hi Danie,

ich hab zwar keine Erfahrungen mit der SS-Diabetis, aber auch bei mir hieß es die ganze Zeit von der FÄ, meinem Dopplerarzt (war 3x dort) und meiner Hebi, daß ich nicht übertragen sollte. Bei der Lütten ist der Bauch wohl zu schmächtig im Verhältnis zum Kopf (ich hatte Windpocken in der 23. ssw:-[). Deswegen habe ich auch von meiner FÄ eine Überweisung bekommen für das KH, auf der ausdrücklich steht "Einleitung spätestens am ET" (sie hat jetzt Urlaub).

Im Krankenhaus wurde das auch ganz anders gesehen #augen und der Dopplerspezialist dort (ist nur einmal die Woche dort und sonst wohl in so einer Superprivatpraxis) meinte, daß mit einem Doppler die Versorgung für die nächsten 10 Tage ca. gesehen werden könnte. Wenn also eine Verkalkung der Plazenta droht würde man das daher wissen und entsprechend reagieren.

Jedenfalls bin ich jetzt 5 Tage über ET und jeden zweiten Tag zum CTG und US (wg. Fruchtwassermenge). Gedopplert wird regelmäßig (letzte Woche 2x und morgen wohl auch wieder).

Vertrau einfach den Ärzten im KH, die haben so was jeden Tag und wissen, was sie tun. Aber bis zu diesem Punkt war es bei uns auch seelisch eine recht große Anspannung (und die Hebis haben uns glaub ich für richtig blöd gehalten, weil ich ja auf meine Einleitung pochen wollte#hicks).

Lieben Gruß, Du schaffst das schon
koopsi + #baby-girl inside