Verspühre keine Übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonjastar 02.08.07 - 14:28 Uhr

hallo ihr lieben

heute war ich beim FA und er hat mir die Schwangerschaft bestätigt. Aus dem Gespräch heraus sind wir auf die morgendliche Übelkeit zu sprechen gekommen (bin Ende 6. Woche). Er meinte, Übelkeit sei ein gutes Zeichen, damit die Schwangerschaft positiv verläuft.

Was heisst das nun, muss ich mehr Angst wegen einer Fehlgeburt haben, weil mir nicht übel ist???? (mir ist jeweils nur ein wenig schlecht) Auch sonst geht es mir tipptopp und ich fühle mich pudelwohl. Habe keine Beschwerden, ausser ein Ziehen im Bauch, ein geblähter Bauch und geschwollene Brüste.

Wer weiss Rat?

Liebste Grüsse

Sonja

Beitrag von siadam 02.08.07 - 14:30 Uhr

Mach Dir keine Gedanken, auch ohne das Dir schlecht ist, verläuft Deine Schwangerschaft bestimmt gut, mir war bei beiden Schwangerschaften nicht schlecht!

Gruß
Silke mit Jann (3 Jahre) und Krümelchen 23. SSW

Beitrag von dk_0408 02.08.07 - 14:33 Uhr

Also ich würde mir da gar keine Sorgen machen. Mir ist zwar oft übel und es heißt, dass Übelkeit ein Zeichen dafür ist, dass die Schwangerschaft stabil ist. Aber es gibt viele die keine Probleme mit der Übelkeit haben. Meine Schwiegermutter z. B. hat 2 Söhne auf die Welt gebracht und ihr war nicht ein einziger Tag übel!!! Und die beiden sind echt gut gelungen!!! ;-)

Beitrag von wasser4 02.08.07 - 14:34 Uhr

Liebe Sonja, mir geht es ganz genauso. Ich bin schon in der 8.ssw und mir geht es auch richtig gut. Freu dich einfach darüber und mach dir keine Gedanken. Wir können so froh sein, dass wir nicht die üblichen Beschwerden haben. Alles Gute! Sandra

Beitrag von nina001 02.08.07 - 14:36 Uhr

hallo sonja,
nicht bei jedem tauchen die typischen schwangerschaftsbeschwerden auf. sei froh. bei mir war bis heute, bin in der 31.ssw, noch nichts. keine übelkeit, kein wasser, einfach nix.
geniesse es, es hätt auch anders kommen können.
grüße

Beitrag von sosch1976 02.08.07 - 14:37 Uhr

Glückwunsch zur#schwangerschaft #klee

Mach Dir mal keinen Kopf...
Ich hatte KEINE Anzeichen oder Beschwerden und bin übermorgen in der 19.SSW und dem Baby geht`s super.
Wenn ich die US-BIlder und das Bäuchlein nicht hätte würd ich nie glauben schwanger zu sein!!!!

LG Sonja mit #baby 18.SSW

Beitrag von bienchen807 02.08.07 - 14:38 Uhr

Nee, Übelkeit muß nicht sein!

Kenne zwei Schwangere (die eine hat Anfang des Monats entbunden), die haben gar keine Übelkeit verspürt und alles ist okay! Bei der einen wurde es ein Mädchen, bei der anderen wird es ein Junge. Also hat auch damit die Übelkeit nicht unbedingt was zu tun ;-)


LG und alles Gute - mach Dir keine Sorgen!

Beitrag von slange26 02.08.07 - 14:41 Uhr

mach dir kein kopf.
ich hab auch keine übelkeit oder sonst was.
hatte ich in der erst ss auch nichzt und mein sohn is jetzt fast 5jahre alt.
muss nächste wo weider zum arzt da werd ich mal nachfragen ob das was zu sagen hat.

Beitrag von fee85 02.08.07 - 14:49 Uhr

Hallo Sonja,

mach dir keine Sorgen. Ich bin zum zweiten Mal schwanger und ich hatte bei der ersten SS absolut NIE mit Übelkeit und Erbrechen zu tun und habe eine komplikationslose Schwangerschaft gehabt und einen kerngesunden Jungen bekommen.


Jetzt bei der zweiten SS habe ich von Anfang an mit Übelkeit zu kämpfen gehabt und zwar so heftig das ich teilweise nicht wusste wie ich den Tag überleben soll. Ich hoffe natürlich auch jetzt das ich ein gesundes Kind bekomme, aber ich wollte dir nur sagen: sei glücklich, dass dir nicht schlecht ist und du dich rundum wohl fühlst! Ein größeres Glück kann man garnicht haben!


Alles Gute

Fee85 mit #baby NOEMI im Bauch 18 SSW

Beitrag von bananatree 02.08.07 - 15:36 Uhr

Hallo Sonja,

herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Mach' Dir wg. der Übelkeit keine Sorgen. Mir war auch nie übel. Wenn ich nicht vom Ultraschall wüßte, dass ich schwanger bin, würde ich es nie glauben. Mir geht es super gut. Ich bin inzwischen in der 13. Woche und habe bisher kaum gemerkt, dass ich schwanger bin.
Meine Ärztin hat auch gesagt: Je schlechter, desto besser! Tja, mir war aber nicht schlecht. Am Anfang hatte ich deshalb richtig Angst, aber jetzt bin ich froh, dass ich davon verschont geblieben bin.
Es sind schon genug Babys auch ohne Übelkeit gesund auf die Welt gekommen.

Freu Dich einfach, dass es Dir gut geht!

Alles Liebe - Katrin