Weis nicht was ich machen soll!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von allesblöd 02.08.07 - 15:08 Uhr

Hallo!!!!!
Muß mal meiner enttäuschung luft machen. Könnte etwas lang werden.
Also, habe vor ca drei jahren erfahren das mein mann mit einer anderen frau rumgeknutscht hat (ich kenne sie auch noch) Jetzt wird es kompliziert: Diese frau ist die schwägerin von dem besten freund meines mannes. Zum glück wohnen die etwas weiter weg von uns. Bin mit meinem mann nun schon seid 11 jahren zusammen er ist oft zu seinem freund gefahren zum angeln oder feiern es hieß immer ,,Wir machen einen männer abend'' Es war für mich auch nie ein problem das er da hin gefahren ist bis ich vor drei jahren (kurz nach unserer hochzeit) ein video gefunden habe wo die jungs sich unterhalten haben,aber vergessen haben die kamera aus zu machen. Da kam das raus das mein mann rumgeknutscht hat und der beste freund und noch ein bekannter dabei waren. Der freund hat oft meinen mann zu ihm gelockt, weil seine schwägerin ihm das gesagt hat,sie wollte ihn sehen. Habe meinen mann natürlich zur rede gestellt,nachdem ich das video gesehen habe, er hat gesagt er sei völlig betrunken gewesen und sie hätte das voll ausgenutzt und ihn überrumpelt.habe ihm dann gesagt das ich nicht mehr möchte das er zu seinem freund fährt, er hat sich bis jetzt auch dran gehalten. ABER jetzt heiratet sein freund und mein mann will natürlich hinfahren uns das gleich zwei mal: diesen monat zum jungesellen abschied und nächsten monat zur hochzeit. Ich bin im 5 monat schwanger und wir haben einen sohn der ist drei jahre alt. Ich habe ihm gesagt das es für mich totaler streß ist wenn er dahin fährt und ich damit auch nicht klar komme,aber es interessiert ihn überhaupt nicht. Er wird auf jedenfall fahren. Was soll ich nur machen? bin total fertig mit den nerven und könnte den ganzen tag nur heulen. Wir reden seid einer woche auch nicht mehr mit einander, weil ich so enttäuscht bin das er da unbedingt hin fahren will. Er wird IHR ja begegnen auf der hochzeit und damit komme ich nicht klar. Vielleicht kann mir ja jemand einen tipp geben wie ich mich verhalten soll!!!#heul#schmoll
Sorry das es sooooo lang geworden ist.

Beitrag von fahr doch mit 02.08.07 - 15:18 Uhr

Wieso fährst Du nicht mit? Ich hätte auch keine ruhige Minute, wenn er allein hinfährt...

Beitrag von allesblöd 02.08.07 - 15:24 Uhr

Ich habe kein bock da mit zu fahren ich will der tussi nicht begegnen. Habe auch keinen für unsern kleinen.Ich hasse seinen freund, weil er auch noch versucht hat die beiden zu verkuppeln.Ne danke mit solchen leuten möchte ich nicht feiern.

Beitrag von mullemaus84 02.08.07 - 15:22 Uhr

ich kann dich gut vertehen aber lass ihn fahren es ist nun mal die hochzeit eines freundes, verständlich das man da dabei sein will...... vertrau ihn halt oder fahr doch mit

Beitrag von ekima21 02.08.07 - 15:40 Uhr

ich kann dich auch verstehen, aber so wie du es beschreibst würde ich auch nicht mitfahren, selbst wenn ich eingeladen wäre.....
aber er wird fahren, egal, ob es dir passt oder nicht. ich kann deine angst verstehen, denn gerade bei solchen anlässen wird auch nicht wenig getrunken.
es bleibt dir nichts anderes übrig als ihm von deinen ängsten zun erzählen.... aber mach ihm keine szene. das schlimmste wäre, wenn er dahin fährt und ihr zerstritten seid. zeig ihm, dass du ihn liebst, macht euch vorher noch einen schönen abend und dann wird auch bestimmt auf der feier nichts passieren.
wie gesagt ich kenne das auch, aber es ist am besten wenn ihr euch vorher aussprecht und im guten "auseinandergeht" (die zeit die er da hin fährt betreffend)....

alles alles gute das wird schon

Beitrag von abst 02.08.07 - 15:40 Uhr

Das kannst du ihm wohl nicht verbieten und außerdem, er hat ja nicht mit seinem Freund rumgeknutscht.

Du kannst deinem Mann entweder vertrauen oder nicht vertrauen aber du kannst ihn nicht seine Freundschaften verbieten. Würde ich von meinem Mann auch nicht akzeptieren und umgekehrt ebenso.

Beitrag von allesblöd 02.08.07 - 15:47 Uhr

Hab ja auch nicht gesagt das er mit seinem freund geknutscht hat,aber diese frau wir ja auch auf der hochzeit sein. und sein sogenannter bester freund hat noch versucht die beiden zusammen zu bringen also so etwas macht ein freund aber auch nicht meiner meinung nach. ich kenne seinen freund ja auch schon seid 11 jahren und dann so etwas finde ich total scheiße. habe ihm nie etwas getan

Beitrag von sonjazander 03.08.07 - 08:05 Uhr

da hätte ich auch keine ruhige minute....

ich würde ihm sagen das einer auf dem sohn aufpassen müßte du könntest das nicht , du wärst zu erschöpft und wenn was passiert und du müßtest ins krankenhaus keiner würde sich dann um den 3 jährigen kümmern. vielleicht hat er vertändnis, wenn nicht dann faht mit kind und kegel mit dorthin und mach der tussi eine klare ansage das sie die pfoten von ihm lassen soll.

viel glück;-)

Beitrag von allesblöd 03.08.07 - 20:20 Uhr

Danke ich werd mein bestes versuchen,mal schauen was passiert,:-(

Beitrag von strassendrache 03.08.07 - 10:52 Uhr

Entweder Du vertraust ihm endlich wieder, oder Du trennst Dich wenn Du damit nicht klar kommst.

So weit würd es noch kommen dass ich mir vorschreiben liesse wen ich zu treffen habe und wen nicht.

Beitrag von allesblöd 03.08.07 - 20:16 Uhr

#gaehn tja scheinbar warst du noch nie in so einer situation, sonst würdest du nicht so schreiben #bla aber naja mehr sag ich dazu nicht