Wie lange habt ihr geübt?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von andee123 02.08.07 - 15:45 Uhr

hallo!
bin noch ziemlich neu hier bzw. hab ich die letzten Tage schon mal ein bisschen mitgelesen und ab und zu was beigetragen, wenn ich meinte, dass ich vielleicht helfen konnte.
nun hab ich mal ein frage an diejenigen unter euch, die bereits ein kind (oder mehrere) haben. wie lange habt ihr so "geübt"?
bin mittlerweile im 8.ÜZ , war bis jetzt auch ziemlich gelassen und optimistisch nur schön langsam kommen in mir die zweifel auf und ich frage mich ob das normal ist, dass ich noch nicht ss bin.
ich hoffe meine frage ist nicht zu blöd und vielleicht schreibt mir ja jemand zurück - ich würde mich sehr freuen!
lg

Beitrag von hannahlein 02.08.07 - 15:47 Uhr

Bei meiner ersten Tochter haben wir fast ein Jahr (11 ÜZ) geübt, nun hat es bereits im 7 ÜZ geklappt. Wünsche Dir viel Glück, hast es bestimmt bald geschafft!:-D#pro

Beitrag von tapsitapsi 02.08.07 - 15:50 Uhr

Hey,

wir haben genau ein Jahr gebraucht, um schwanger zu werden. Waren 14 ÜZ.

Bleib weiterhin gelassen und cool. Das ist das Beste, was du machen kannst. Natürlich ist aber Hibbeln auch erlaubt. Es sollte aber im gesunden Rahmen bleiben.

Bei manchen dauert es manchmal länger, während andere schnell schwanger werden.

Wir haben im Dezember für Oktober ne tolle Reise auf die Malediven gebucht. So hatten wir ein Ziel, falls es bis dahin doch nicht geklappt hat.
Im April war dann mein Mann auf Lehrgang und nur am Wochenende zu Hause. Ich hatte den Zyklus komplett abgeschrieben.
Das Ergebnis haben wir erst wieder vorgestern beim Ultraschall bewundern können und ich merk es boxen / treten.#freu

Ich drück dir die Daumen, dass es bald klappt bei euch!

LG Michaela & Mini (18.ssw)

Beitrag von smash79 02.08.07 - 15:55 Uhr

Hallo Michaela

Darf ich fragen was aus der Reise geworden ist?
Habt ihr sie abgesagt oder trotzdem gemacht?

Wir haben Ende Oktober ne grössere Reise geplant, sind nun im 3. ÜZ ;-) Wenns vorher klappt werde ich mir die Reise abschminken können, wäre allerdings ein schöner Grund #freu

Liebe Grüsse
Smash

Beitrag von tapsitapsi 02.08.07 - 16:19 Uhr

Hey,

wir haben die Reise jetzt storniert.

Wäre uns zu riskant gewesen im Oktober noch 10-11 Stunden Flug auf uns zu nehmen. Hinzu wäre noch ein 90 min Inlandsflug auf den Malediven gekommen. Das nächste Krankenhaus wäre auch 90 Flugminuten weg in Male gewesen.
Mein FA meinte zwar, wir hätten ruhig fliegen sollen, aber wir sind uns nicht so sicher, ob der wirklich das Reiseziel verstanden hat.

Hab gestern alle Unterlagen an die Versicherung geschickt und hoffe nun, dass wir auch alles wiederbekommen. Da wir ja schon im Dezember gebucht haben, müssten wir alles wiederbekommen.

Unsere Alternative ist nun Rügen, weil uns die Kanaren zu teuer waren. (Wir hatten zwar für die Malediven auch jede Menge Geld eingeplant, aber das geben wir nun lieber fürs Baby aus.)

So eine Reise ist eine gute Möglichkeit sich vom Hibbeln abzulenken! ;-) Wo soll es denn bei euch hingehen?
Wenn wir den Urlaub für jetzt gebucht hätten, wären wir gefahren.

LG & viel Glück beim Schwangerwerden (oder lieber nicht, wegen der Reise?)
Michaela

Beitrag von smash79 02.08.07 - 17:02 Uhr

Genau das ist unsere Theorie - Trotz KiWu weiter Pläne machen, das lenkt ab und man versteift sich weniger darauf ;-)

Ich weiss gar nicht, was mir lieber wäre, schwanger werden oder die Reise antreten, egal, ist beides toll #freu

Wir wollen für 2 Wochen nach Kuba, 1 Woche Rundreise und 1 Woche Badeferien #cool
Hab mich bereits gegen Hepatitis impfen lassen, der Impfstoff würde einem Baby nicht schaden ;-)

In Deinem Fall ist diese Anti-Hibbel-Theorie ja voll aufgegangen, gratuliere!

Bin mal gespannt wies bei uns weitergeht ;-)

Liebe Grüsse und alles Gute
Smash

Beitrag von tapsitapsi 02.08.07 - 17:13 Uhr

#danke

Kuba ist toll! Waren wir in den Flitterwochen! *schwärm*

Auch im Oktober. Allerdings ist da noch Wirbelsturmzeit. Wir hatten 2005 diesen einen starken (Wilma?) noch mitbekommen und hatten auch öfter Regen, aber meist abends!

Ich wünsch euch viel Glück! Egal für was!

LG Michaela

P.S. Bei Guardalavaca hat man die Möglichkeit mit Delfinen schwimmen zu gehen. War super!

Beitrag von smash79 02.08.07 - 17:20 Uhr

Wir fliegen am 28. Oktober, bis dahin sollte die Wirbelsturmzeit hoffentlich vorbei sein #schwitz

Jedenfalls freuen wir uns sehr darauf #freu

Delphine gibts in Varadero auch, dort verbringen wir die Badeverlängerung #cool Ist bestimmt ein Erlebnis!

Eigentlich wärs schade, die Reise abzusagen, hoffe schon, dass sich der Zwerg noch etwas Zeit lässt ;-) Trotzdem - Kinder kann man nicht planen, die kommen wenn die Zeit gekommen ist :-p Naja, abwarten....

Dir auch alles Gute
Lg
Andrea

Beitrag von tapsitapsi 02.08.07 - 17:31 Uhr

Wir waren auch zu der Zeit dort.
Gewitter & Co. muss man auch mal mitgemacht haben. Hatten nur einen Tag ein bisschen Pech. Da waren wir in Santiago und es hatte am Nachmittag angefangen zu schütten.
Aber man lässt sich ja davon die Urlaubslaune nicht vermiesen!#cool

Wenn du noch nicht so weit bist und dein FA das ok gibt, würd ich fliegen. Wie gesagt: Wenn wir jetzt im August unseren Urlaub geplant hätten, wären wir auch geflogen.

Das Baden mit den Delfinen müsst ihr unbedingt machen. Da ist bei mir ein Traum in Erfüllung gegangen. Und ich bin noch begeisteter von den lieben Tierchen. Wir haben auch schon auf den Malediven welche in freier Natur gesehen. Das war auch ein einmaliges und unglaubliches Erlebnis!

Ich wünsch euch was!

LG Michaela

Beitrag von rumpeli 02.08.07 - 16:12 Uhr

Hallo,

bei mir waren es auch 8 Mon., war kurz vorm verzweifeln durch mein Alter.

LG Rumpeli

Beitrag von sally1701 02.08.07 - 16:28 Uhr

Hallo !

Bei Nr. 1 hats beim dritten Anlauf geklappt und für Sarah haben wir 1,5 Jahre gebraucht.
Mein Zyklus war recht lang (34 Tage) und mit den digitalen Ovu-Tests von Clearblue hab ich meinen ES ermittelt.

Alle Gute !
LG Sally
#blume

Beitrag von jessy2005 02.08.07 - 16:28 Uhr

Hallo,

bei unserem ersten Kind hat es im 3.ÜZ geklappt, was scheinbar doch recht schnell ist.

Mach dir keine Gedanken und übt fleißig weiter, es klappt bestimmt bald! Drücke dir auf jeden Fall die Daumen.

Nun üben wir im 1.ÜZ für unser zweites Kind!

LG
Jessy

Beitrag von nicky2505 02.08.07 - 16:52 Uhr

Hallo,
ich finde deine Frage überhaupt nicht blöde. Bin momentan in der selben Lage. Wir üben seit ca. einem Jahr. Bei meiner Freundin hat es im ersten Monat nach dem Absetzen der Pille funktioniert, eine Bekannte "musste" zwei Jahre warten. Meine FÄ hat mir gesagt, dass beides normal ist. Da muss man sich keine Gedanken machen. Hängt ja auch damit zusammen, wie lange du vorher die Pille genommen hast.
Mach dir keinen Streß, das bringt gar nichts. Und wenn du wirklich auf Nummer sicher gehen willst, rede mit deinem FA.
LG und viel Glück :-)

Beitrag von andee123 03.08.07 - 07:30 Uhr

Vielen lieben Dank für eure zahlreichen Antworten!
Es tut wirklich gut, von so vielen Seiten zu hören, dass eine längere Übungszeit normal ist und dass es auch anderen ähnlich geht :)
Nochmals ein großes DAAANKE an euch! Jetzt gehts mir tatsächlich wieder ein bisschen besser und die Zweifel schwinden wieder

Andrea