dammschnitt ich brauch eure hilfe

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von juliedilay 02.08.07 - 16:07 Uhr

hallo ihr lieben ich hab wirklich angst vor der geburt und solangsam nehm ich immer mehr an das es bei mir gar nicht so sehr die geburt an sich ist die mir angst macht sondern die horror geschichten über den dammschnitt könnt ihr mir bitte von euren erfahrungen berichten tut das sehr weh wann ist es wieder einigermassen gut kann man wirklich nicht sitzen damit ich hab wirklich richtig angst davor und jetzt hat mir mein arzt auch noch gesagt das mein kind 200 gramm zuviel wiegen wird bei der geburt das heisst für mich der dammschnitt kommt immer näher
denkt nicht ich bin verrückt aber das thema macht mir wirklich riesig angst
lieben gruss und lieben dank
dana und #babyjulie inside
27+2

Beitrag von sunnywg 02.08.07 - 16:34 Uhr

Hallo dana!
Ich habe vor 17 Tagen entbunden und ich wurde geschnitten und bin trotzdem noch gerissen. Das einzigste was nicht so angenehm war war das nähen. Aber ich konnte gleich den nächsten Tag schon wieder sitzen und nach ein paar Tagen hab ich schon fast nix mehr davon gemerkt. Ich hätte es auch nicht gedacht aber die Naht heilt wunderbar und macht mir keine Probleme. Du mußt dich deswegen nicht verrückt machen alles halb so schlimm.
Lg sunny mit Lennard im arm:-)

Beitrag von juliedilay 02.08.07 - 16:41 Uhr

hallo sunny
ja das ist genau das was ich mal hören wollte das sagt natürlich niemand hier ich danke dir
lieben gruss
dana und #babyjulie inside
27+2

Beitrag von lara0805 02.08.07 - 16:36 Uhr

Sorry,

aber was hast du den für einen FA ,eine Schwangere jetzt schon verrückt zu machen was das Gewicht betrifft ?! #kratz

Embryos machen im Mutterleib Schübe, das heißt nichts. Beim nächsten mal Vorsorge kann sich das geändert haben.

Und jetzt zu deinem Dammschnitt, das ist halb so wild. Man bekommt doch hier bei Urbia nur die Horrorgeschichten mit, oder hast Du schon ein Tread gelesen meine Dammnaht heilt besonders gut?
Lass Dich nicht irre machen, ich habe bei der ersten Geburt auch eine gehabt und bin froh das es so war, besser als hinterher mit irgendwelchen Verletzungen rum zulaufen.

Lg Lorena

P.S hat dein Gyn einen Blutzuckerbelastungstest gemacht?

Beitrag von juliedilay 02.08.07 - 16:40 Uhr

hallo lorena
mein fa meinte 200gramm zuviel würde meine kleine wiegen weil der bauchumfang grösser wäre als normal hmm ich hab ja davon keine ahnung ich verlass mich da meistens schon auf ihn aber er hat mir auch gesagt das ich zuviel wiege hab jetzt 10kilo zugenommen und er sagt mehr dürfte ich jetzt aber nicht zunehmen
Blutzuckerbelastungstest hat er soweit ichweis nicht gemacht also bei der letzten untersuchung wurde blutabgenommen aber ich hab keine ahnung wofür
lg dana

Beitrag von vw76 02.08.07 - 19:37 Uhr

Hi Dana!

Soooo genau können die das Gewicht gar nicht bestimmen. Kann auch durchaus sein, dass sie grad den Bauch rausgestreckt hat. ;-)

Verena

Beitrag von lara0805 02.08.07 - 22:06 Uhr

Hi Dana,

lass dich nicht schubbelig machen. Beim BZ belastungstest musst Du nüchtern hingehen und eine Zuckerlösung trinken.

Frag immer nach, was die mit dir machen und vor allem mach Dich schlau, google nach allem! Hier ist die seite in der drin stehet was das baby wiegen darf . www.bluni.de

Lg LOrena

Beitrag von vw76 02.08.07 - 17:30 Uhr

Hi Dana,

ich hatte einen Dammriss 2. Grades. Das Reißen hab ich überhaupt nicht gemerkt, auch nicht das Nähen danach (und ich hatte keine PDA oder so). Währenddessen denkst Du an alles nur nicht daran.

Hör nicht auf die Horrorgeschichten! Ich hab da immer weg gehört. Du musst keine Angst haben! Jede Geburt ist einzigartig. Egal was Dir Andere erzählen, Du wirst ganz speziell für Dich empfinden. Denk dran, eine Geburt ist der natürlichste Vorgang der Welt, den schon milliarden von Frauen hinter sich haben.

Du machst das schon!

Gruß

Verena und Chiara (*06.05.2007)#baby

Beitrag von hippychick 02.08.07 - 17:38 Uhr

hallo

ich bin auch gerissen(2ten grades) aber das merkt man nicht....das naehen war unangenehm. sitzen konnt ich direkt danach wieder, auch auf klo gehn etc.

das gewicht ist doch egal.....auf den kopfumfang kommt es an.

lass wenn es geht nicht schneiden....reissen waechst besser wieder zusammen.

lg hippy

Beitrag von inajk 02.08.07 - 18:10 Uhr

Mach dich nicht verrueckt! Eine gute Hebamme kann dir bei den Presswehen Anweisungen geben, so dass Riss/Schnitt moeglichst vermieden werden. Es ist also gar nicht gesagt, dass es passieren muss, und selbst wenn, sieh es mal sorum: sobald du einen Dammriiss hast, hast du die Geburt auch hinter dir und hast dein Baby :-)
LG
Ina

Beitrag von nane29 02.08.07 - 22:04 Uhr

Hallo dana,

ich hatte auch einen Schnitt und einen Riss. Den Schnitt habe ich als kleines Brennen gemerkt - aber das war mir zu dem Zeitpunkt nach 3,5 Stunden Pressen völlig egal und ging total unter. Du musst auch bedenken, dass der Kopf vom Kind ja ganz doll gegen das Gewebe drückt. Dadurch wird der Damm irgendwie richtig betäubt, weißt du was ich meine?

Wenn dir jetzt einer in den Damm schneiden würde, wäre das natürlich furchtbar.
Unter der Geburt ist das - ganz ehrlich - nicht der Rede wert. #cool

Man ist auch am Ende total motiviert, weil man spürt, dass das Baby in wenigen Sekunden da sein wird und man presst wie eine Irre#schwitz
Mir war zu dem Zeitpunkt völlig egal, was da reißt - ich habe Lena mit Urgebrüll rausgepresst und das war total erlösend.#hicks

"Dammschnitt" klingt schrecklich. Aber davor brauchst du keine Angst zu haben. Beeinflussen kannst du das eh nicht im Voraus. Bereite dich lieber auf das Veratmen der Wehen vor!;-)

Alles Gute
Jana + Lena *18.05.06

Beitrag von juliedilay 02.08.07 - 22:12 Uhr

danke dir das ist echt mal nen tip sag mal hast einen geburtsvorbereitungskurs gemacht ?

Beitrag von nane29 02.08.07 - 22:23 Uhr

Ja!:-)

Beitrag von kati2506 02.08.07 - 22:48 Uhr

Hallo, also ich bin bei meinem ersten Kind gerissen und bin geschnitten worden. Ich hatte einen Riss 3ten Grades. Vom schneiden und reissen hab ich kaum was gemerkt. Und so hatte ich keine Probleme nicht beim sitzen oder Laufen. Und beim zweiten bin ich nur geschnitten worden die war etwas kleiner wie der erste. BEim ersten hat es 11 Wochen gedauert und beim zweiten 6 Wochen dann war alles ok. Der erste hatte einen dicken Kopf#schwitz. Er war 56,5 gross, 4340 schwer under Kopf war 37 cm. War schon gut. Die kleine hatten einen Kopf von 36,5. Nicht ganz so gross aber hat gereicht.
Liebe Grüsse Kati

Beitrag von lili... 03.08.07 - 09:19 Uhr

Hallo Dana!
Mach dir nicht so viele Sorgen!
Hatte bei der Entbindung auch einen Schnitt - hatte nur gesehen, dass die Hebamme Schere,etc. bereitlegte und den Schnitt selbst nicht wirklich wahrgenommen. Beim Nähen danach hat mich die Ärztin mit einer Spritze örtlich betäubt, sagte aber das es trotzdem wehtun kann. Aber es war mir so egal - die Freude über meinen Sohn war so riesig und die Schmerzen am Damm verglichen mit den Wehenschmerzen so gering #freu
Brauchst dich echt nicht verrückt zu machen - dir wird es während der Entbindung sicherlich auch egal sein;-)
Die Schmerzen beim Sitzen, aufstehen... gehen auch wieder schnell vorbei, die sind nur die ersten paar Tage unangenehm.
Ich drück dir die Daumen das alles klappt!
LG, lili

Beitrag von tantchen77 03.08.07 - 10:26 Uhr

Es tut gar nicht weh! Warum hast du davor Angst?
Nur danach zwickelts ein bischen, kein Vergleich zu Zahnschmerzen!

Gruß Shirley

Beitrag von steffi4178 03.08.07 - 13:51 Uhr

Hallo Dana,
ich hatte vor 2 Jahre bei der 1. Geburt einen Dammschnitt, dabei hatte ich noch ein paar Tage ein bißchen Probleme beim Sitzen, ist aber super verheilt. Dieses Mal (vor 5 Wochen) hatte ich einen Dammriss 2. Grades. Bei beiden Malen hab ich das Nähen nicht gemerkt, da dort nochmal extra betäubt wird. Nach dem Dammriss hatte ich gar keine Probleme, weder beim sitzen noch beim Klo gehen. Nach 4 Wochen hatte wir auch das erst Mal wieder #sex und die Fäden haben sich auch so aufgelöst. War alles kein Problem.

Also keine Panik. Das Gewicht ist nicht ausschlaggebend, sondern der Kopf.

LG
Steffi