Boa könnte ich ausrasten (sorry lang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anja09041977 02.08.07 - 16:35 Uhr

Hallo Mädels,

auf die Gefahr hin, dass ich hier wieder verprügelt werde, aber ich muss nochmal über meinen Chef ausrasten.

Ich kann bei ihm leider nicht mehr auf Durchzug stellen. Falls sich jemand noch erinnert, ich bin Eventmanager und muss Akquise machen, weil er keinen Bock zu hat - was ich auch 2 Wochen lang gemacht habe bevor ich 2 Wochen in Urlaub war und wir zwischendurch noch mit dem Büro umgezogen sind und da einige Kisten zu packen waren. Wie auch immer jetzt fällt ihm die Akquise wieder ein und er fragt, was daraus geworden ist, ich gebe ihm einen groben Überblick und sage, dass wir uns nächste Woche wieder drum kümmern, denn wir haben gerade 2 Projekte bekommen.

Daraufhin kam eins zum anderen und er sagte dann "Na ich weiss ja, dass du keine Lust mehr hast und jetzt den Freischein hast und ich erwarte ja eh täglich einen gelben Zettel von dir. Und ich habe mich damit abgefunden, dass du keine Projekte mehr durchführst."

HALLO!!!! Ich war bisher immer im Büro und voll da - keine morgendliche Verspätung wegen Übelkeit oder so. Ich lege sogar meine Vorsorgetermine vor 09h00 wenn sie frei sind. Einmal war ich außer der Reihe beim Arzt ohne Termin und das hat bis 11h30 gedauert - aber Entschuldigung, dass ich bei Blutungen etwas nervös bin und zum Arzt gehe, geht ja nur um mein Baby. Und bzgl. Projekten: Ich mache das blöde Projekt ja und fliege sogar nach München zu Terminen, nur wenn es in 4 Wochen stattfindet (bin jetzt 17+6), dann will ich es nicht machen. Ich wäre ganz allein für 2 Wochen für 45 Teilnehmer am Tag verantwortlich, man muss viel Zeug rumschleppen, von A nach B rennen, viel Auto fahren, ist im Stress und kann nicht immer essen, wenn man Hunger hat. Ist wohl verständlich.

Muss ich mir das gefallen lassen? Nein, also habe ich ihm die Meinung gegeigt und er meinte, ich hätte keinen Respekt vor ihm (hat er recht) und vielleicht müssen sich unsere Wege trennen, wir werden das Ganze jetzt auf einer anderen Ebene weiterführen. Was? Ich verstehe nur Bahnhof.

Der hat doch nen Knall, da ist man demotiviert und kommt trotzdem, denn man würde sich ja auch schuldig fühlen mit einer Krankschreibung ohne krank zu sein, aber wenn der so weiter macht, dann werde ich noch psychisch krank.

Irgendwelche Tipps wie ich für die letzten paar Monate noch den Durchzug in meinem Gehirn anstellen kann???? Ich kann mich doch nicht jeden Tag aufregen noch bevor ich zur Arbeit überhaupt komme.

Sorry für das Generv, aber es muss mal raus und ist so ungerecht. Ich bin echt nicht wehleidig und dann so ein Spruch (und nichts zum ersten Mal)

Anja

Beitrag von wurzelolm 02.08.07 - 16:40 Uhr

Mensch Du Arme,

das hört sich schwer nach: ich will Dich jetzt falsch verstehen und loswerden an.
Wie blöd. Da setzt man sich für die Firma ein und bekommt es so gedankt.
Finde es völlig ok, dass Du sauer bist, habe was ähnliches in der ersten Schwangerschaft mitmachen müssen.
Kann Di leider keinen Rat oder Tipp geben, denn meine Devise war damals: Zähne zusammenbeissen und durch. Ob ich das heute noch so machen würde ? Ich glaube weniger.

Halt die Ohren steif

LG
Silke

Beitrag von maryj 02.08.07 - 16:40 Uhr

hi
sorry was soll man dazu sagen???
außer das ich nich versteh wieso du das hier postest!
wenn es so schrecklich is musst du wohl deinen job wechseln...
mein gott

Beitrag von silberpfeil99 02.08.07 - 17:12 Uhr

Na, wieso sollte sie das denn nicht hier posten? Ich denke, diese Probleme haben viele Frauen in der SS. Und Streß ist genauso ein "Wehwehchen" der SS. Ein bißchen mehr Verständnis wäre vielleicht angebracht. In der SS mal eben den Job wechseln ist ja auch sehr realistisch. Wir leben hier in Deutschland - da würde man die Zeit von Zeugung bis Abitur doch am liebsten gleich übergehen und nur junge motivierte Arbeitskräfte bekommen.

Beitrag von fiby 02.08.07 - 18:21 Uhr

über dein Kommentar muss man sich aber aufregen.:-[
Ein wenig mehr Verständnis wäre nicht schlecht.
Und wieso liest du überhaupt, wenn du meinst, dass es nicht in dieses Forum gehört?
Schon unverschämt von dir!!!!:-[

Beitrag von schneckisma 03.08.07 - 10:46 Uhr

Na Du kannst ja zu allem auch nur dumme Kommentare geben, oder???


Beitrag von babylove05 02.08.07 - 16:41 Uhr

Hallo

Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaannnnnzzz tief durchtmen. Das ist der hammer was er da von sich gibt. Aber immer dran denken , er kann dir garnichts. Du bist die ,die am längeren hebel sitzt.

Wenn er den glebenzettel will dann drück ihn mal einen in die Hand dann wird er sehen was du alles machst.

Versuch rühig zubleiben das tut deinen Krümmel und die nicht gut wenn du dich wegen so ein Idioten aufregst.

Leider kann ich dir nicht sagen was du machen sollst, is deine schache aber ich würde mir das nicht gefallen lassen und wenn er meint das er auf dich versichten kann dann mir wircklich mal für ein paar tage eine Krankmeldung holen.

Martina und Baby D. 23ssw ( die wegen unteranderem Mobbin schon seit der 11ssw ein BV hat )

Beitrag von vanilla82 02.08.07 - 16:49 Uhr

Hi..

Wo ich probleme in der arbeit hatte hab ich mich befreien lassen.. zum einen weil duch den stress schon mein Mumu offen war zum anderen um mich und den kind in keine stress situantion zu bringen.. ich weiß das des vielleicht blöde ist hab mich auch tierisch schlecht gefühlt vor den anderen mitarbeitern aber ich musste schließlich an mein Baby denken. und wenn irgentwas mit ihm gewesen wäre hätte mir auch niemand gedankt das ich immer arbeiten war. Darum musste ich mal so stur sein und nur an mich denken. Und jetzt? mein kleiner ist seit 4 monaten da und das ruhigste baby was es gibt. schläft schön durch und ist nicht quängelig. und das auch nur weil ich daheim war und meine ruhe hatte in der ss.

Du musst daran denken den ganzen streß spürt dein wümchen auch :)

LG Steffi

Beitrag von yilwyna 02.08.07 - 23:36 Uhr

Ich hätte mich da längst krankschreiben lassen, das ist doch Mobbing, was der da veranstaltet. Und wenn du dich schon aufregst, bevor du auf der Arbeit bist?Ich hätt michgleich am nächsten Tag als krank ausgegeben, da kann man nicht mehr auf Durchzug stellen.Sorry, aber das ist meine Meinung
Ich wünsch dir jedenfalls etwas entspannung und alles gute.

LG:yilwyna