Gelbe Schmiere aus einem Auge

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tennessee 02.08.07 - 16:47 Uhr

Hallo zusammen,

bei unserem Sohn(eine Woche alt) kommt aus einem Auge so gelblich orange Schmiere. Ist das im Rahmen der Selbstreinigung oder müssen wir einen Arzt vorsprechen?

Diese Schmiere ist auch ziemlich verklebt.

Woran erkennt man eine Bindehautentzündgung?

Vielen Dank für euere Antworten

Beitrag von mandy1982 02.08.07 - 16:52 Uhr

Hallo,

schön das du die frage stellst bei meiner Maus 19 Tage alt ist das auch so nur niest sie noch dazu. Bin mal gespannt.

Lg Mandy

Beitrag von sandi_d78 02.08.07 - 16:56 Uhr

Dir auch #herzlichen Glückwunsch!
Niesen ist auch völlig normal, damit reinigen sie ihre Nase.

Lg
Sandi + Kevin 05.04.2007

Beitrag von sandi_d78 02.08.07 - 16:55 Uhr

Hallo!

Erstmal #herzlichen Glückwunsch zur Geburt Eures Sohnes!!!
#fest
Mein Kevin hat das heute noch, mal weniger mal mehr...soll irgendwann von heute auf morgen wieder verschwinden...ist eine Verengung des Tränenkanals. Normalerweise braucht ihr deswegen zu keinem Arzt aber wenn du beruhigter bist laß einen drüber schauen! Ansonsten nur immer wieder auswischen!
Eine Bindehautentzündung würdest du daran erkennen das das Auge rot wird und evtl sogar etwas anschwillt. So hat's mir zumindestens mein Kinderarzt erklärt.

lg
Sandra + Kevin 05.04.2007

Beitrag von kleineute1975 02.08.07 - 16:55 Uhr

Hi,

ruf deine Hebamme an...

also wir hatten das auch aber Jonas war da schon 6 Monate alt wir haben Tropfen bekommen war wohl nee Bindehautentzündung

ob es das natürlich ist weiß ich nicht

LG Ute

Beitrag von twister 02.08.07 - 17:11 Uhr

Hallöle,
hatte meine Tochter (vom 10.Mai) auch schon 3 Mal. Wenn sie nicht zum Auge fasst, tut es nicht weh u ist wahrscheinlich auch keine Bindehautentzündung, sondern die Verengung des Tränenkanals, die sich auswächst mit der Zeit. Also wir haben auch nur die Schmiere mit abgekochtem lauwarmen Wasser und einem sauberen Taschentuch abgewischt und nach 3 Tagen war alles wieder ok.
Im Zweifel würde ich aber auch zum Arzt gehen, falls es juckt und rot wird oder nicht weggeht.
Grüsse
Twister

Beitrag von tennessee 02.08.07 - 18:03 Uhr

vielen Dank für die Antworten :)

Beitrag von silsil 02.08.07 - 17:52 Uhr

Hallo,

das ist ganz normal. Da sind die Tränenkanäle noch nicht ganz durchlässig. Meine hatte das auch. Sie ist jetzt 5 Wochen alt, und ein Auge verklebt immer wieder mal.

Am besten mit abgekochten Wasser, von außen nach innen (andersrum wischt ihr es wieder ins Auge) sauberwischen.
Wenns nicht besser wird, helfen auch Augentropfen. Meine Hebamme hat mir Euphrasia empfohlen. Hilft wirklich gut, gibts in der Apotheke rezeptfrei in Einmal-Tübchen. --- Einfach ein,zwei Tropfen ins Auge tropfen, wenn er euch z.B. am Wickeltisch anguckt.

Das Niesen ist auch ganz normal. Damit reinigen die Babys ihre Nasen. ;-)

Lieben Gruß

Silvia + Susanna (5 Wochen)

Beitrag von ratzfatz 02.08.07 - 20:59 Uhr

Hallo!

Stillst Du??
Wenn ja, kannst Du auch Mumi ins Auge tröpfeln - hilft auch und kostet nix!
Habe ich bei unserer Maus auch gemacht, hat auch funktioniert.

LG,
Christine & #baby Lea (25.04.2007)