Wieso haben so viele Frauen etwas dagegen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von mommy86 02.08.07 - 16:52 Uhr

Hallo!
So jetzt hab ich mal ne Frage! Wieso haben so viele Frauen etwas dagegen, wenn ihre Männer Pornos schauen? #kratz
Tut ihr das nicht auch? Wieso können die Frauen es nicht ab, wenn sich ihr Partner selbst befriedigt? Mach doch einfach mit wenn du ihn erwischst! Wieso findet ihr Analverkehr so ekelig? Habt ihr es noch nie selbst probiert? #kratz

Ich wüsste gerne, was in den Frauen gedanklich vorgeht, die gegen all diese Sachen sind?
Fühlt ihr euch nicht attraktiv genug, habt ihr angst euer Partner könnte die Frauen im Porno mehr lieben? Kommt schon! Dann wäre euer Partner nicht bei euch, sondern bei so nem Luder aus m Fernsehen!

Ihr seid doch die Nummer 1 für euren Partner, wieso zweifelt ihr daran?

Liebe Grüße #danke

Beitrag von stemirie 02.08.07 - 17:08 Uhr

#gaehn
Es ist doch langsam echt gut, oder nicht??????????

Beitrag von fiori_ 02.08.07 - 17:17 Uhr

Wieso, weshalb, warum?

Darum!

Das Thema nervt.#augen


Ich weiß, ich muss es ja nicht lesen.....tu ich aber.:-p

Beitrag von agostea 02.08.07 - 17:27 Uhr

Geh mal auf Suchfunktion und les dir die bereits geposteten elfundneunzig Threads zum Thema durch. Dann biste die nächsten drei Jahre vollauf beschäftigt.

#gaehn

schnarchende Grüsse
agostea

Beitrag von shania1981 03.08.07 - 13:33 Uhr

"elfundneunzig" Was ist das für eine Zahl??? #kratz
Also bei uns gibt´s die nicht #kratz :-p

Beitrag von sun666 02.08.07 - 17:32 Uhr

Hello, Hello...

Das Thema scheint hier ja einige fertig zu machen...

Ich denke,. dass es Frauen sind, die das so von ihren Eltern mitgekriegt haben..Ich meine damit,dass Sex in solchen Familien ein Tabu ist, das Analsex einfach unsittlich ist, ebenso wie Selbstbefriedigung...Wenn Pornos geschaut werden, ist es pervers...Verstehst du was ich meine....;-)

Und dann gibt es Menschen wie wir, die einfach offener erzogen worden sind....

Das ist meine Meinung....

Aber ich kann diese Frauen/ Männer verstehen, trotzdem tun sie mir leid...

Liebe Grüße aus dem Norden

Sun

p.s: Seid nicht so zickig zueinander.....#cool

Beitrag von mommy86 02.08.07 - 18:35 Uhr

Danke dir! ich bin neu hier und hab mir alles a wing durchgelesen und bin dann auf diese frage gekommen. Dass das schon länger ein thema ist, war mir nicht bewusst. Vielleicht kann man das ja auch anders formulieren und nicht so zickig! Aber danke, jetzt weiss ich wo ich schauen muss!
Hauptsach ihr macht alles richtig!

Beitrag von juliafranziska 02.08.07 - 20:51 Uhr

Hallo,

sorry, jetzt musste ich gerade mal schmunzeln.
Meinst Du, dass in irgendeiner Familie, egal wie offen mit Sexualität umgegangen wird, das Thema Analsex überhaupt thematisiert wird?

Ich stelle mir gerade vor, meine Mutter hätte mich mal bei Seite genommen und hätte mir gesagt: "Ach übrigens, Analsex ist unsittlich" - Ich hätte mich wahrlich bedankt ... ;-)

In diesem Sinne,
juliafranziska

Beitrag von nocheinmensch 02.08.07 - 19:23 Uhr

Na, das ist ja eine gute Frage.

Ich glaube, ich erstelle mal einen Thread dazu im Liebesleben!

Komisch, dass diese Frage da noch nie gestellt wurde #kratz

Beitrag von mommy86 02.08.07 - 19:27 Uhr

ich glaube das ist bereits geklärt worden danke!

Beitrag von nocheinmensch 02.08.07 - 19:35 Uhr

schon gut #freu

ich sehe das übrigens genauso wie du.

früher war das aber anders, da war ich aber fast krankhaft eifersüchtig.

und weil mein mann mir das gefühl gibt, für ihn die beste und schönste und begehrenswerteste zu sein (obwohl ich das selbst ganz anders sehe), habe ich diese probleme mittlerweile nicht mehr. es stört mich nur noch sehr, wenn er andere frauen anglotzt, wenn ich dabei bin.

Beitrag von winterfee 02.08.07 - 20:15 Uhr

Jaaaaaa, noch ein Thread zu diesem Thema.....brauche wir wirklich dringend.....#augen

Beitrag von meine Meinung 02.08.07 - 20:17 Uhr

Hallo

Ich glaube, viele, die damit ein großes Problem haben, sind einfach etwas jünger.
Irgendwann macht es "Klick" und man sieht ein, das es nichts mit einem selber zu tun hat, sondern eine eigene Sexualität ist.
Bei Pornos versteh ich Frauen, die sauer sind, wenn der Typ dauernd#schock vorm PC oder Video sitzt. Dann denkt jede irgendwann: "Ich reiche ihm nicht".
Mal ne Frage: Warum soll man denn immer gleich mitmachen, vielleicht will er auch mal nur so für sich Spass?
Bei Anal sag ich nur: Jeder wie er lustig ist!
Hat alles mit den eigenen Vorlieben und Selbstwertgefühlen zu tun.

Beitrag von putzigschmutzig 02.08.07 - 20:21 Uhr

Ich gucke selber Pornos (mit ihm oder alleine), mir ist völlig gleichgültig ob er sich selbst befriedigt oder nicht und ob er es heimlich tut oder direkt vor meiner Nase. Und Analverkehr finde ich zwar nicht ekelig, aber sehr schmerzhaft, drum gibts das auch nur einmal im Jahr zum Burzeltag :-p

Beitrag von kannesauchnichtverstehen 03.08.07 - 06:19 Uhr

Ja ich (w. ,29) kann es auch nicht verstehen, warum einige Frauen sich so sehr darüber aufregen....
Weiß nur eins: dann haben sie keinen Spaß am Sex!
Seid nicht alle so verklempt!!
LG!

Beitrag von *** 03.08.07 - 10:28 Uhr

Ich habe kein Problem damit, wenn mein Mann sich Pornos anschaut und finde es völlig normal wenn er Sb macht.

Ich mache es ja auch:-p.

Aber ich verurteile auch die Frauen nicht die ein Problem damit haben. Denn oft ist es auch so, das die Frauen deshalb zu kurz kommen. Denn SB ist halt einfach und für viele Männer tut es die SB genauso.

Allerdings finde ich den Ratschlag "dann mache doch einfach mit wenn du ihn erwischt" nicht richtig.

Klar kann man mal machen, aber Fakt ist doch einfach, wenn ein Mann (oder auch eine Frau) sich selber befriedigt, dann will er eben in dem Moment keinen Sex mit seiner Süßen, sondern mit sich selber!!

Und da finde ich immer das die Toleranz ( der ja angeblich ach so toleranten und selbstbewussten Frauen) auch nicht sehr groß ist.

Denn wenn ich doch kein Problem damit habe, wenn mein Kerl selber Hand anlegt, dann muss ich da auch nicht mitmischen, wenn ich ihn dabei "erwische", sondern lasse ihn das weiter machen, was er er zu dem Zeitpunkt wollte:

Sich selber und alleine befriedigen!!!

Anal kann jeder gerne machen der Spass daran hat.

Mir tut es einfach nur ziemlich weh und mir gefallen andere Sachen besser.

Beitrag von oh gottchen 03.08.07 - 11:07 Uhr

Jeden Morgen IMMER das gleiche!?! #augen

ich habe ihn "erwischt" - Mein Mann schaut sich heimlich
Pornos an #augen

und dann gibts noch die, die immer hier posten, dass sie es nicht verstehen können....

dieses thema ist sooooooooooooo totgetrappelt.

jedem das seine #cool

Beitrag von mal so 03.08.07 - 15:26 Uhr

Ich und mein Mann schauen uns gerne Pornos an.
Warum auch nicht??

Beitrag von sooderso 08.08.07 - 16:25 Uhr

Frauen und Pornoooossss???? Wir ??

NEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN niemals.......

scherz bei seite...ich verstehe diese Minderwertigkeit auch nicht.....
Also ich sag mal so...ich brauche kein Porno um das es stimmt in meinen Liebesleben,oder weil wir sonst nicht heiß werden auf einander....
Wir sind halt kleine Spanner:-)
Aber ehrlich gesagt haben wir bis jetzt nur 2-3 stück gesehen...bekomme ja eh nie das Ende mit...
Wobei ich sagen muss ich habe noch NIE!!!!!! einen guten Gesehen...ehrlich gesagt langweilen mich die üblichen Filme..wo es an der Tür klingelt und der Handwerker steht vor der leicht bekleideten Hausfrau.....

Genauso finde ich es kindisch wenn Frauen beleidigt und enttäuscht sind wenn sie ihren Mann dabei erwischen wie er es sich selber macht...
Lieber hab ich es doch so,als wenn er mich die ganze zeit nervt...
Aber auch hier animieren wir uns beide,uns es vor dem anderen zu machen...genauso wissen wir vom anderen das er es tut wenn einer von uns nicht dabei ist...
Analverkehr...ist m,anchmal auch eine Erfahrungssache...?!?
Mein erstes mal war schrecklich ,es sollte JAHRE vergehen bis ich es wieder versuchte...ich war total verkrampft aber mein damaliger Partner erwies sich als der Kenner:-)
Mein Mann dagegen ist manchmal etwas zu ungeduldig,wobei in letzter zeit klappt es prima und ich genieße das sehr...

Aber ich gestehe ....auch ich hab schon meinen Mann eine Szene gemacht nur weil er wem hinter her geschaut hat...
Und mir fällt ein ich bin doch gegen was....Sauna...zum ersten vertrage ich das nicht bekomme panikattaken da drin und zum anderen denke ich gehen von 100% ...40% nur wg des Spannens dahin...und ich bin der Meinung ,nicht jeden meinen Körper zeigen zu wollen wweil es das wertviollste ist was ich besitze...Mein Mann ging sehr gerne...behauptet natürlich nur der Gesundheit wegen...HMMM sagt der Mann:-)
Er geht seit wir zusammen sind nicht mehr hin....will mich nicht verletzten....wobei ich ihm das nie verboten habe und wenn er geht ... ach gott ich hab andere sorgen....

lg