Mädels, helft mir bitte!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von skihase17 02.08.07 - 17:09 Uhr

Huhu Kugelbauchis,

ich habe ein Problem und zwar :-[ habe ich in den letzten 5 Wochen 3 Scheidenpilze gehabt...

Nun durfte ich dieses mal 6 Tage Zäpfchen nehmen und Cremen... Jetzt sind die seit 3 Tagen aufgebraucht und es war alles gut, bis heute #heul

Es juckt nichts aaaber ich habe schon wieder so saumäßig viel Ausfluss das ich glaube auch dieses mal war die Zäpfchenprozedur fürn A*** :-[

Ich lasse schon meine Slipeinlagen weg, benutze ab und an Naturjoghurt in Tampon aber nichts #schock

Das kann doch nicht so weiter gehen, ich mache auch nichts anders wie davor, putze mich schön trocken mit dem Klopapier #hicks und und und!

Ich bin echt mit meinem Latein am Ende, was meint ihr: vielleicht sollte ich auch mal gucken lassen ob es eine Blasenentzündung oder ein Harnwegsinfekt ist #augen?

Ansonsten gehts mir doch mittlerweile echt gut, nur das ich heute mal sehr müde bin #gaehn

Bitte baut mich auf und vielelicht habt ihr einen Tipp für mich #danke!

Liebe Grüße
vom auslaufenden Skihase17 (morgen Bergfest #huepf)

Beitrag von emmy06 02.08.07 - 17:13 Uhr

Hallo....

leider gibt es das immer mal wieder, das Scheidenpilze so hartnäckig sind. Hab es hier schon von 1,2 Mädels gelesen, die es in der gesamten SS nicht loswurden...

Kann Dir nicht wirklich helfen, ich wurde zum Glück bisher verschont.


LG Yvonne 24.SSW

Beitrag von ashiko 02.08.07 - 17:16 Uhr

Hi,
ja Pilze können ganz schön hartnäckig sein.
Hatte auch mal eine sehr langwierige Geschichte wegen Antibiotika und ich hab so Tropfen oder Tabletten zum Wiederaufbau der Scheidenflora bekommen. Frag doch mal deine FÄ, ob sie sowas kennt, vielleicht hilft es.
lg und gute Besserung
ashiko

Beitrag von skihase17 02.08.07 - 17:21 Uhr

#danke... werde dann wohl morgen früh beim FA anrufen und sie fragn was sie denkt!

Es ist echt nervig diese ständige rennerei #schmoll

liebe Grüße

Beitrag von ashiko 02.08.07 - 17:26 Uhr

oh man, ich kann dir das echt nachvollziehen, sowas ist super nervig.
Halt die Ohren steif!
lg ashiko

Beitrag von kathi_34 02.08.07 - 19:29 Uhr

Hallo,
lasse bitte mal deinen Blutzucker kontrollieren. Mein Mann hatte ne Zeit lang immer mit Pilzen zu kämpfen und dann hat die Hautärztin einen BZ-Test gemacht, Diagnose Diabetes. Seit dem er BZ-mäßig eingestellt ist, ist der Pilz auch weg. Pilze lieben Zucker.

Alles Gute
Kathrin, ET-17

Beitrag von skihase17 02.08.07 - 21:04 Uhr

#danke für deine hilfreiche Antwort...

Sag mal, macht sich Diabetis auch noch anders bemerkbar?

#danke nochmals für die mühe!

Liebe Grüße
Skihase17

Beitrag von kathi_34 03.08.07 - 18:11 Uhr

Hallo Skihase,
mein Mann hatte sonst keinerlei Beschwerden, es war einfach ein Zufallsbefund. Wenn das mit dem Pilz nicht gewesen wäre, würde er es bis heute nicht wissen. Manche Leute haben aber vermehrten Durst. Übrigens, ist es wichtig, dass sich der Partner mitbehandelt, sonst ist es ein Kampf gegen Windmühlen.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
Gute Besserung.
Kathrin