Meine Schwester *silopo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mutterschaf87 02.08.07 - 17:15 Uhr

Ich könnt mich gerade mal wieder so aufregen. Wir wohnen mit meinen Eltern und meiner Schwester zusammen und meine Schwester hat einen 8 Jahre alten Sohn.

Meine Mutter arbeitet in der früh von 3 Uhr bis 10.30 Uhr und wenn sie da heim kommt will sie sich halt gerne mal hinlegen weil sie um 13 Uhr wieder auf Arbeit muss.

Jetzt hat der Sohn von meiner Schwester Sommerferien und würde gerne bei seiner Uroma übernachten weil sein Großcousin da heute auch übernachtet. Schön und gut, er darf übernachten.

Jetzt muss meine Oma (also die Uroma) morgen auf die Bank. Längeres Gespräch. Und die zwei Kleinen sind bei ihr. Meine Schwester soll meine Oma zur Bank fahren und sollte dann auf die zwei Kleinen aufpassen. Fängt meine Schwester an, sie kann die Kinder nicht mitnehmen sie bringt sie meiner Mutter um halb elf vorbei. :-[ Sie weiß genau das meine Mutter um halb elf von der Arbeit kommt und dann etwas schlafen will. Und es wird ja wohl nicht zuviel verlangt sein während meine Schwester im Auto auf meine Oma wartet auf die zwei Kleinen aufzupassen. Neeein kann sie nicht, ist zuviel verlangt. Ist ja nur IHR kind. :-[:-[:-[

(Ich geh jetzt morgen früh mit den 2 Kleinen und meinem Junior auf den Spielplatz damit die meine Schwester ja nicht stören)

Ich mein IHR Sohn hat Sommerferien und sie ist krankgeschrieben. Was macht sie? Nein sie setzt nicht hin mit ihrem Sohn und spielt mit ihm oder geht mit ihm auf den Spielplatz oder sonstiges. Nein, sie sitzt den ganzen Tag vor dem PC oder ist mit ihrer besten Freundin unterwegs. Um ihren Sohnemann dürfen sich dann ich, meine Mutter oder mein Vater kümmern. :-[:-[

Sorry fürs Auskotzen.

LG

Mary + Leon (14. Mai 2007)

Beitrag von zanahoria 02.08.07 - 17:44 Uhr

Na toll!
Da fragt man sich, warum manche Frauen Kinder bekommen...
Ich kann gut verstehen, dass du verärgert bist.

LG
Nicole u. #baby Manuel *14.03.07 (Bild in VK)

Beitrag von elanor 02.08.07 - 17:52 Uhr



Huhu!

Was sagt denn Deine Mutter dazu? Die einzige Lösung aus meiner Sicht ist so, dass Ihr Euch wehrt. Wenn Ihr das ewig mitmacht, liefert sie das Kind auch immer wieder bei Euch ab.

Grüße, Elanor

Beitrag von mutterschaf87 02.08.07 - 18:11 Uhr

Huhu,

meine Mutter hat es aufgegeben. Da geht ja seit dem ihr Sohn ungefähr 2 Jahre alt ist. Meine Schwester hat sich scheiden lassen und wie ihr Mann ausgezogen ist, war niemand mehr da der auf den Kleinen aufgepasst hat wenn sie weggehen wollte. Meine Mutter hat dann auch gesagt das meine Schwester nicht jedes Wochenende wegrennen muss und das sie den Kleinen nicht so oft nimmt. Was hat meine Schwester gemacht? Den Kleinen genommen und zu einer Freundin von sich gebracht damit die aufpasst und sie irgendwo in die Disco gehen kann. :-[ Und das würde sie jetzt immer noch machen. Meine Mutter sagt halt bevor meine Schwester den Kleinen sonst wo abliefert soll er lieber bei uns bleiben.

Beitrag von elanor 02.08.07 - 18:34 Uhr



Ja, das verstehe ich. Dann kann der Kleine wirklich froh sein, dass er eine so tolle Oma und Tante hat!

Meine Schwester will ja auch unbedingt mit mir in ein Haus ziehen (also, sie mit ihrem Mann und ich mit Mann und Kind) und denkt sich das dann so ähnlich - dass wir auf ihre geplanten Kinder aufpassen und ihr Mann und sie weiter Karriere machen.
Aber das ist mir dann doch ein bisschen zu viel und zu dicht.

Liebe Grüße, Elanor