jetzt wird mir doch noch schlecht...manno

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mutschki 02.08.07 - 17:18 Uhr

hi zusammen

sagt mal,hatte das jemand von euch auch?
also ich hatte die ganze zeit keine probleme mit übelkeit ect...konnte alles essen wie gewohnt (ok,vielleicht bisschen mehr hihi)
aber heut hab ich zum essen mais gemacht,normalerweise liebe ich mais! aber ich konnte ihn net essen #schmoll
ich habs 2 mal versucht,aber mir wurde schlecht :-(mein mann hat mich natürlcih bissl aufgezogen,hmmm legga maaaaiiiis :-)
und vor ein paar tagen hatte ich karottensalat gemacht,den ich sonst auch gerne esse...aber das selbe speilchen wie mitm mais....
bin heute in der 16 ssw,hat es bei manchen von euch auch erst so spät damit angefangen?und blieb es dann die ganze ss so?
in meiner ersten ss hatte ich nie irgendwelche probleme mit übelkeit oder essen.

#danke

lg carolin

Beitrag von sternchen1606 02.08.07 - 17:27 Uhr

Hey,

mir ging es letzte Woche genauso.

Hatte Nudelsalat gemacht und mich total drauf gefreut. Ich ess die erste Gabel und was ist? Ich hätte brechen können....
Genau das gleiche mit Kartoffelsalat...

Wird wahrscheinlich immer mal wieder vorkommen :-D

LG,
Sternchen

Beitrag von mutschki 02.08.07 - 17:31 Uhr

naja,wenns net lange anhällt ists ja ok #danke
oh lecker,nudelsalat wär jetzt genau richtig #freu#mampf
hab vorgestern noch um 22 uhr ne donauwelle gemacht...hatte so lust drauf :-)

lg

Beitrag von bensmutze 02.08.07 - 17:52 Uhr

Hallo Carolin,

ich habe das zwar nicht bei Essen (bisher), aber bei Gerüchen, das war schon bei der ersten SS so, ich kann auch jetzt gar nicht solche chemisch-unnatürlichen Gerüche ertragen wie von diesen Raum- oder Toilettendeos, auch das Parfüm meines Mannes kann ich nicht mehr riechen, örks, bin immer froh, wenn der morgens weg ist, bis abends hat sich das ja verflüchtigt. #hicks

Bei Essen ekel ich mich nur extrems vor Sachen, die ich sonst zwar auch nicht lecker finde, aber nicht soooooooo schlimm wie jetzt momentan. Z.B. hatte mein Mann Sonntag so ein glibberiges Frühstücksei, da konnte ich nicht mehr mit dem Ei an einem Tisch sitzen, ich musste nur würgen, habe mich weggesetzt, dann ging es wieder! #augen Aber sowas hält sich dann auch die ganze SS durch, zumindest war es beim 1. Mal so, wird jetzt wohl auch nicht anders werden.

LG
Claudia mit Ben *28.12.05 + #ei 11. SSW

Beitrag von bensmutze 02.08.07 - 17:55 Uhr

P.S.: Lese gerade auf deiner VK von deiner ersten Geburt, willkommen im Club mit den 11 Tagen nicht sitzen... Das ist ja das Einzige, wovor ich wieder Panik schieb, die Geburt an sich war mit PDA n Klacks, aber die 2 Wochen danach waren echt Hölle! Bei mir hat sich der Schnitt auch noch entzündet und alles war dick und wund und wollte gar nicht mehr heilen, ich glaub, ich hab da sogar mehr als 2 Wochen noch Schmerzen gehabt... Hoffentlich nicht noch mal so was, aber ich fürchte... #schock

Beitrag von mutschki 02.08.07 - 18:00 Uhr

hey ja genauso wars bei mir auch,hatte sich auch entzündet und musste salbe rauf schmieren...nur hatte ich keine pda...leider.
sollte eigentlich wieder heim wenns net von selber los ging (mein mumu war nur knapp 2 cm auf und keine richtige wehen) aber am nächsten tag war ne andre ärztin da,die hat maich dann überrumpelt,fruchtblase gesprengt,wehentropf....lag über 2 std! in den presswehen...bin fast weggekippt,dann haben sie endlich den chefarzt gerufen ( mein eigentlicher FA) der hat dann meine beine festgeschnallt,geschnitten und mit zange den keleinen rausgezogen...hätten sie ihn früher gerufen hätte ich net so da liegen müssen. gott sei dank ist diese doofe ärztin net mehr da,und mein FA sagte diesmal warten wir schön vis es selbst los geht :-)

Beitrag von bensmutze 02.08.07 - 18:14 Uhr

Oh je, klingt ja albtraummäßig, du Arme! Ich drück die Daumen, dass es diesmal besser und einfacher für dich wird. Ich hoffe,bei mir wird es so wie beim ersten Mal von der Geburt her, hatte nachts leichte Wehen, morgens dann Blasensprung, wo ich gar nicht sicher war, ob es echt so ist, da er mit dem Kopf alles abdichtete und nur immer ein paar Tropfen kamen, dann nach 3 Stunden doch mal ins Krankenhaus,weil irgendwie komisch und Wehen auch langsam stärker, da kam ich dann um 11 Uhr an, CTG, letzte Untersuchung und Ultraschall, Einlauf #augen, das Übliche, dann gingen die Wehen auch schon richtig los, Mumu öffnete sich aber auch nur sehr zaghaft (kam mit 2 cm rein und hatte nach 5 Std. gerade mal 4 cm erreicht), Schmerzen wurden dann so heftig, dass ich dann doch lieber die PDA wollte, die kam dann auch gleich 10 Min. später und danach war dann alles ein Klacks. War auch gut mit der PDA, denn durch die Schmerzen hatte ich mich inzwischen so verkrampft, dass der Mumu sich eh nur schwerlich weiter geöffnet hätte, unter der PDA dauerte es dann nur noch 1 Std. da war Ben dann auch schon da. Gespürt habe ich nur das Nähen des Schnitts danach, da ging dann das Drama los... Und ne Hämorroide hatte ich, so groß wie ne Pflaume, ich dachte, ich muss in Ohnmacht fallen, als ich mich am nächsten Morgen das erste Mal duschte und unten anfasste. #schock Ging aber zum Glück schnell wieder zurück, au Mann, das sind so die Sachen, wovor ich echt wieder Schiss habe... Wenn ich so drüber nachdenke, kann mir mal einer erklären, warum wir uns das noch mal angetan haben? ;-) Ach ich weiß,der Grund sitzt mir hier gerade zu Füßen und ist es wert, 1000 Tode für ihn zu sterben! #herzlich

Beitrag von mutschki 02.08.07 - 18:25 Uhr

danke ich wünsch dir auch ne tolle geburt und hoffe das wir diesmal vielleicht sogar von nem schnitt/riss verschont bleiben #augen
schön wärs....:-)
ben ist ein schöner name...der steht momentan bei mir in der engeren auswahl :-)
sag mal,tat die pda weh? ziehe die nämlich diesmal in betracht :-p
aber ich hab so schiss vor nadeln :-(
aber ne wassergeburt wär glaub ich auch toll,gabs damal snoch net bei uns im KH. naja,mal abwarten was auf uns zu kommt. #freu
wünsch dir noch ne schöne ss,werden uns bestimmt noch öfter lesen ;-)

Beitrag von bensmutze 02.08.07 - 18:29 Uhr

Ich habe die PDA nicht gefühlt, er hat die Stelle vorher vereist und außerdem mitten in einer Wehe gestochen, da habe ich mich nur drauf konzentriert, bloß jetzt nicht zu zappeln, da war es dann auch schon geschehen.

Wünsche dir auch ne schöne SS. Geht das diesmal bei dir auch alles so bisschen unter? Wenn ich dran denke, mit Ben damals, ich habe von morgens bis abends nur gedacht "Ich bin schwanger, ich bin schwanger ich bin schwanger!" und wollte am Liebsten den ganzen tag über nix anderes reden,und jetzt so, och jo, in der wievielten Woche bin ich eigentlich grad?! #gruebel

Ben war damals auch mein absoluter Favorit, ich hatte keine Alternative, für Mädchen viele,aber für Jungs nix weiter, mal gucken, vielleicht wird es ja diesmal eine Emma oder Lili. ;-)

Beitrag von mutschki 02.08.07 - 18:36 Uhr

ja is bei mir auch so. denke mal das uns auch unsre kleinen ablenken ;-)
aber lese mich trotzdem immer wieder gerne durch ss hefte durch :-)
diesmal ists bei uns auch schwierig mit jungennamen,meinem mann gefallen bis keine richtig die ich vorschlage,und mir nicht seine :-p
hoffnungen auf ein mädchen hab ich net ( obwohl ich gern eins hätte) freu mich aber auch aufn jungen,braucht man nix neues kaufen hehe. bei uns gibts in der fam. keine mädels. mein mann sind 5 buben daheim,er hat mit unsrem 2,sein bruder hat 2,meine beiden schwestern haben auch buben....irgendwie verzwickt.
;-)

Beitrag von bensmutze 02.08.07 - 18:54 Uhr

Ist bei uns genau so, lach, auf der seite meines Mannes nur Männer, da ist das Y-Chromosom wohl dominant, und da wir Frauen nur XX zur Verfügung stellen können, kann das ja dann immer nur wieder XY = männlich werden mit so einem "Erzeuger". Ich hoffe trotzdem auf ein Mädel, aber über einen Jungen freu ich mich genau so. Klamotten könnte ich fürs Mädel von einer Freundin bekommen, hat sie schon angeboten, aber Junge wäre trotzdem praktisch wegen gemeinsamen Spielzeug und evtl. auch gemeinsamen Kinderzimmer usw., hat ja nicht jeder einen 10-Zimmer-Palast. ;-)

Beitrag von mutschki 02.08.07 - 19:00 Uhr

ja das stimmt. könnte auch von ner freundin klamotten bekommen,aber naja.mal sehen,ob ich sie wirklich brauch. mein bauchgefühl sagt jedenfals bub,war in meiner ersten ss auch so ;-)
wie sagt mein mann immer,hauptsach der jung is gesund ;-)#freu#schwitz