Oktobies habt ihr auch schon Wehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angelchild 02.08.07 - 17:44 Uhr

Hallo liebe Oktobies,

würd mich mal interessieren wie es bei euch mit Übungs- oder Vorzeitgen Wehen aussieht? Lese immer nur von Schlafproblemen, Sodbrennen oder Rückenschmerzen. Bin ich denn die einzige die mehrmals täglich nen steinharten Bauch bekommt? Vielleicht kann mir eine von Euch auch noch diese Frage beantworten: die Ärztin meinte das mein Kleines schon sehr tief sitzen würde mit dem Köpfchen. Was sagt mir das jetzt? Ist das sehr schlecht? Bin irgendwie total verunsichert.
Wie gehts euch sonst so?

LG Lene + Maus 30 ssw.

Beitrag von tabea33 02.08.07 - 17:47 Uhr

Hallo Lene,

also mein Bauch ist eh ziemlich stramm (was da noch hart dran werden kann???) und ich merke nichts von Übungswehen.

Schmerzt das denn auch? Oder wird nur der Bauch hart? Ich habe immer nur da harte Stellen, wo gerade der Popo oder das Köpfchen sitzt.

LG Tabea

Beitrag von angelchild 02.08.07 - 17:53 Uhr

Ja also mein Bauch ist auch generell sehr stramm. Aber im liegen ist ernormalerweise weich. Daran merk ich dann auch wenn er hart wird. Ist irgendwie unangenehm und manchmal wird mir richtig heiss dabei. Dabei entstehen dann auch Beulen am Bauch.

Beitrag von blumi 02.08.07 - 17:48 Uhr

Hallo Lene!
Ich habe auch häufiger am Tag einen harten Bauch, so 10 mal. Meine FA meinte 10-12mal in i.O.
Lt. letzter Untersuchung liegt das Kind auch schon sehr tief, direkt vorm MM. Meine FÄ war etwas erschrocken und hat einen vag. US gemacht. Der MM ist geschlossen und sie meinte, das es ok ist.
Bin auch etwas verunsichert und mein Mann und ich kaufen morgen zur Sicherheit die letzten SAchen für MAx. Sicher ist sicher.

Alles Liebe

blumi mit Max (30.SSW)

Beitrag von sunjoy 02.08.07 - 17:48 Uhr

Also seitdem ich Magnesium nehme habe ich keinen harten Bauch mehr ...

Bei meiner Freundin lag der kleine schon auch ab 31.SSW tief im Becken und trotzdem hat sie fast am ET entbunden ;-) Deswegen kann man so was nicht vorhersagen ...

Ansonsten geht es uns gut!

LG sunjoy 30.SSW

Beitrag von steffiez 02.08.07 - 17:51 Uhr

Hallo Lene !

Ich habe auch mehrmals am Tag Übungswehen, so das der Bauch hart wird. Manchmal muß ich mich sogar hinsetzen.#schmoll
Wenn dein FA nichts negatives dazu gesagt hat, das Euer Kleines schon tief im Becken ist, dann brauchst Du Dir auch noch keine Sorgen machen.;-)

Hoffe, ich konnte Dich einwenig beruhigen.:-D

LG Steffie und Krümel-Maus#baby (29.SSW)

Beitrag von get 02.08.07 - 18:24 Uhr

hallo, meine kleine ist von anfang an super tief im becken und ich habe auch verkürzten gebährmutterhalst und auch schon frühwehen. nehme viel magensium. hatte letze woche extreme rückenschmerzen aber am bauch hab ich nichts gemerkt aussser das er oft hart ist. jetzt hab ich urlaub und ich merke wie mir das gut tut

Beitrag von angelchild 02.08.07 - 18:42 Uhr

Hat denn dein Arzt da nichts gesagt? Also ich meine musstest du trotzdem weiterhin arbeiten? Ich soll mich sehr viel schonen und hab sogar wehenhemmer bekommen, die aber nicht geholfen haben. Nehme jetzt lieber mehr Magnesium. Das klingt bei dir so ruhig, also ich hab echt Angst das das Kleine zu früh kommt. Kann irgendwie nicht richitg ruhig bleiben. Das dumme ist ja auch noch das MuMu zu ist und keine Wehen auf CTG und trotzdem hat die Ärztin so getan als wäre das Kind schon fast draußen. Hat eigentlich nur danach gehandelt was ich erzählt habe. Find das irgendwie komisch.