PANIK.........Keine Vormilch????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rameike 02.08.07 - 17:59 Uhr

Hallo,

sagt mal ich habe so überhaupt keine Vormilch, bin nun schon 39SSW und mache mir so langsam Sorgen.#schmoll... meint ihr das kommt noch?#kratz
Vielleicht erst nach der Geburt?#gruebel
Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet :-)

LG Mareike 39SSW +#ei Bauchbesetzer Finn-Jano

Beitrag von kuschelgirl 02.08.07 - 18:02 Uhr

Hallo Mareike,
hatte ich bei meiner ersten SS auch nicht. Kam auch alles erst nach der Geburt, und dann aber ordentlich. Hat nicht jede Schwangere und hat nichts zu bedeuten wenn Du keine hast. Dafür ist meine Quelle bislang nie richtig versiegt und dass obwohl ich schon im Herbst abgestillt habe. Kommen immer noch wenige Tropfen. Bin jetzt wieder schwanger, mal sehen wie sich das jetzt weiterentwickelt.

LG
Claudia und eine schöne Geburt und alles Gute

Beitrag von sarah722510 02.08.07 - 18:06 Uhr

Hi,
hatte in meiner ersten SS auch absolut null Vormilch und dann nach der Geburt lief es wie im Fluß;-), das wird schon.

LG Sarah & #ei(12+4ssw.)

Beitrag von bensmutze 02.08.07 - 18:06 Uhr

Hallo Mareike,

hat ich ich ebenfalls bei der ersten SS null, nichts, auch nach der Geburt merkte ich erst nach ca. 1 Woche, dass ich Milch habe, im Krankenhaus klagte ich noch einer Krankenschwester am 3.Tag mein Leid, denn ich war überzeugt, mein armes Baby verhungert mir an den Brust, weil ich NICHTS vom Milcheinschuss merke und dachte, da kommt bestimmt nichts. Sie blieb dann einmal beim Stillen dabei und zeigte mir zwischendurch in seinem geöffneten Mündchen, dass da sehr wohl was war. Also, manchmal merkt man es einfach nicht, aber es ist da, nur schießt es nicht bei jedem von allein raus, manche Babys müssen es sich halt auch ganz normal erarbeiten.


LG
Claudia mit Ben *28.12.05 + #ei 11. SSW

Beitrag von pooki 02.08.07 - 18:10 Uhr

ich hab diesmal keine und auch in der ersten SS nicht. hab trotzdem 6 monate voll und insgesamt 9 monate gestillt. das hat damit null zu tun!

vielleicht hast du das gleiche glück wie ich, dass du nicht ausläufst! alle die ich kenne, hatten vormilch und mussten ständig einlagen tragen und sind morgens in mumi aufgewacht. ich hab nicht eine stilleinlage gebraucht und hab auch nie getropft oder sonstiges, was ich auch extrem schrecklich finden würde...

lg

Beitrag von bensmutze 02.08.07 - 18:19 Uhr

Hast du es gut, das mit dem Auslaufen war echt ätzend, das hatte ich hinterher, obwohl ich vorher auch keine Vormilch hatte und nichts, aber nach 1-2 Wochen lief ich auch regelmäßig aus. Das regulierte sich dann irgendwann mit den nächsten 3-4 Monaten, danach brauchte ich auch keine Einlagen mehr... Blöderweise gewöhnt man sich an das zusätzliche Volumen, das die Teile einem geben, mein Busen ist ansonsten nicht groß geworden, gerade mal von A auf B, als die Einlagen weg waren, war schon kaumnoch was in der Bluse... #schmoll ;-)