Bitte um Erfahrungberichte Karlsruhe Klinikum!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von cami_79 02.08.07 - 18:23 Uhr

Hallo liebe Urbianer,

hoffe ihr könnt mir helfen. Ich entbinde bald (so Gott will - hibbel) in Karlsruhe im Städtischen Klinikum. Hat schon jemand von euch dort entbunden?

Freu mich über Berichte, besonders über Hinweise ob dort Stilleinlagen, Handtücher und Binden gestellt werden. Hab überraschender Weise gehört, dass das wohl nicht alle KH anbieten #kratz und selbst total vergessen im Krankenhaus zu fragen #hicks. Jetzt steh ich vor meinem Koffer und überlege was noch rein soll - freu mich also über Info´s!#freu

LG Cami_79 (38. Woche)
PS: Werd auf jeden Fall dort entbinden, wg der Kinderklinik

Beitrag von schmuseschaf 02.08.07 - 21:14 Uhr

Du hast email!!

Beitrag von maja0579 03.08.07 - 20:16 Uhr

Hallo,

habe im Städt. Klinikum entbunden !! Handtücher gabs keine ! Stilleinlagen glaube ich gab es, habe aber selbsst keine gebraucht !! BInden sind auf jeden Fall genügend da !! Einmalslips gibt es auch ! Wenn Du noch fragen hast kannst Dich ja gerne mal bei mir meldne !!
Habe vor 4 Wochen dort entbunden und war eigentlich ganz zufrieden !!!

Beitrag von cami_79 04.08.07 - 00:00 Uhr

Hallo Maja,

danke für deine Antwort. Und beruhigend, dass du zufrieden warst mit dem KH#freu.

Hoffe dir und deinem Zwerg geht es gut.

Grüße
Cami_79

Beitrag von moonlight87 03.08.07 - 22:38 Uhr

Hallo Du !
Ich hab selber vor ca 18 Monaten im Klinikum Karlsruhe entbunden bin ja auch aus Karlsruhe *g*Also das KH stellt die Binden ,miederhosen so das ganze was Frau brauch nach der Geburt.Handtücher musst du Dir selber mitbringen und Stilleinlagen auch da muss jede seine selbst mitbringen.

Wünsche ne angenehme und halb schmerzfreie Entbindung und toi toi .im übringen sehr gute Wahl das Klinikum hat sehr gute Frauenärzte also den Ärzten kann man sehr gut Vertrauen .Kinderklinik ist auch sehr gut ausgestattet mit der neusten hightech Geräten sowie Frühchenstation sowieso also es ist ein empfehlenswertes Krankenhaus ich würd da immer wieder rein gehen.!!

Falls du fragen hast kannst mich anschreiben

grüße moonlight

Beitrag von cami_79 04.08.07 - 00:03 Uhr

Hallo moonlight,

danke schön für deine Antwort. #freu
Schön dass du dich gut betreut gefühlt hast, auch, wenn ich das deiner VK richtig entnehme, du wenig Glück mit der Entbindung hattest.

Hoffe dir und deinem Kind geht es jetzt gut?

Liebe Grüße
Cami_79

Beitrag von moonlight87 04.08.07 - 00:25 Uhr

Hallo ...
Naja meine Entbindung ein wahrer Alptraum wenn man ichs mal so nennen darf ich hab mir einiges anderes gewünscht aber nu was soll ich kann nix mehr dran ändern.Hatte en hübschen blasensprung dann ne infektion schon die ganze SS über zwar behandelt mit allem scheiss dreck was es an Mittel gab .Hab zwar gedacht ich habs besiegt aber nein dadurch konnte mein Kind nicht zunehmen und wuchs auch nicht grade voran .sie hats trotzdem über 40cm geschafft .Hatte dann an Fasching auch noch en Blasensprung tag davor beim FA gewesen die mir noch gesagt ich muss aufpassen denn es könnte passieren tja daheim angekommen kams auch schon tröpflenweis raus und freitags dann schwallartig naja ich in meiner unerfahrenheit natürlich gedacht he das kann auch blasenentzündung sein nee nix wars samstags hat mich mein vater ins krankenhaus bringen müssen mit RTW und dann eben verdacht auf blasensprung mit infektion und ich hab 3 tage rum gemacht bis ich dann selber von mir aus gebettelt habe um einem KS .Ich glaube in dem Stress wo ich war hab ich en haufen mist gebabbelt aber eins war sicher wenn sie mich leiden gelasst hätten weiss was ich dann wäre ich freiwillig ins andere KH gegange des war mir dann eh egal.Nun ja wie gesagt Klinikum ist ne sehr gute Klinik .Schreib ma wieder..was wirds denn Mädel oder Junge?

Beitrag von cami_79 04.08.07 - 00:39 Uhr

Hallole,

das hört sich wirklich übel an ...

Bei mir wird es ein Junge (sagen die Ärzte) und ich bin jetzt auch langsam echt ungeduldig. da mir alles weh tut und ich am Wasser sammeln bin, nicht mehr schlafen kann und und und hoffe ich stündlich, dass es los geht.

Drück mir blos die Daumen, dass es nimmer so lange dauert,

Grüßle
Cami

Beitrag von moonlight87 04.08.07 - 00:46 Uhr

Oh du ärmste ..ja das kenn ich doch zu gut alles war bei mir auch so ich hab nur noch nachts wach gelegen im bett und hab mich vernüngt mit TV gucken und ab und zu hab ich noch was gefuttert und die hat mich getretten wie noch was das tat als weh und ja tagsüber hab ich dann eben geschlafen dann war ruhe .

Beitrag von quattrousch 05.08.07 - 00:25 Uhr

Hallo,
komme auch aus Karlsruhe und habe im Dez 06 im Städt. Klinikum entbunden.Ich war super zufrieden mit den Hebammen im Kreissaal, nette Ärztin und auf der Station war auch alles ok. Da es mein zweites war habe ich im Zimmer gestillt und hatte meine eigenen Stilleinlagen dabei. Binden sind in mehreren Größen da. Handtuch würde ich mitnehmen( solltest du es vergessen auch kein Problem dann bekommst du welche vom Klinikum.) Habe meinen Großen schon im Klinikum bekommen( vor 8 Jahren ) damals noch im Altbau,und war auch da super zufrieden mit den Ärzten und Hebammen.Falls dich der Geburtsbericht unsrer Kleinen interressiert fndest du den Link in meiner VK.Gut finde ich auch das die Kinderklinik falls etwas wäre im Haus ist.Bei unserer Kleinen wurde bei der U2 im Klinikum ein Herzgeräusch festgestellt wir wurden gleich in die Kinderkardiologie geschickt und der Oberarzt stellte einen kleinen VSD fest und beruhigte uns aber sogleich das wäre nichts schlimmes,#schwitz(Kontrolle mit 6 monaten) Und #freu Hurra es ist von selber zugewachsen.Sorry für das weite ausholen. Ich wünsche Dir eine schöne , entspannte Geburt und alles, alles Gute
LG Uschi

Beitrag von cami_79 05.08.07 - 12:58 Uhr

Hallo Uschi,

#danke für die Info´s. Übrigens MIA find ich klasse - leider heißt unser Nachbarskind so und da bin ich etwas eigen. Ansonsten stand der Name aber auf meiner Liste ganz oben. Jetzt wird es sowieso ein Junge :-).

Bin schon sehr gespannt auf meine erste Geburt #huepf#huepf#huepf.

LG
Cami_79 (38. Woche)