baby 7 tage..bauchweh..Hilfe!!!...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cosima79 02.08.07 - 18:49 Uhr

hallo!

ich bin neu bei euch und hab gleich mal ne frage...

mein kleiner prinz ist jetzt 7 tage alt..
er ist stänndig am kämpfen..schreit..pupst und rülpst oft..daher denk ich er hat offt sehr bauchweh..er ist manchmal nur am schreien und nicht zu beruhigen..er krampft sich zusamen und strampelt sehr..dann hört man es auch im bauch laut gluckern und dann pupst er wieder sehr...

was kann ich tun?..er tut mir sooo leid...gibts da was außer fencheltee (den ich schon gebe) ?...

danke
LG die verzweifelte mandy+corvin damian heute 7 tage alt#freu

Beitrag von anjol 02.08.07 - 19:04 Uhr

hallo,

eine Möglichkeit wäre ihn bei dir im Arm zu legen in die "Fliegerposition"

oder du streichelst seinen Bauch in kreisend im Uhrzeigersinn.

Dann gibt es noch Saabtropfen

oder Bauchwehtee

Falls du Flaschemilch gibts dann kannst du anstatt Wasser Femcheltee nehmen

Bei Blähungen hilft sehr gut Kümmeltee


Lg Nicki

Beitrag von cosima79 02.08.07 - 19:12 Uhr

darf man denn schon kümmeltee geben?..er ist ja erst ne woche alt...

danke für die tipps..werds heut gleich mal versuchen...

ich stille und da es nicht immer reicht muss ich milch zufüttern...also die milch mit dem fencheltee zubereiten statt wasser..coole idee...

danke

LG mandy

Beitrag von anjol 03.08.07 - 07:16 Uhr

hallo,

ja du darfst ihm schon kümmel geben. es gibt auch kümmelzäpfchen. aber ich würde den kümmeltee selbst mit kümmel aufbrühen so kannst du selbst entscheiden wieviel kümmel du benutzt

lg nicki

Beitrag von joyventure 02.08.07 - 19:11 Uhr

Du arme, das kenne ich. das schreien tut einem in der seele weh.
folgendes hilft:
nimm fenchel-kümmel-anis-tee (ich hab die samen aus reformhaus und stoß die im mörser und giesse damit den tee auf. wenn dir das zuviel ist, gibts den aber auch fertig im beute, achte nur unbedingt darauf, dass keine zuckerzusätze drin sind!) damit die milch anrühren.
sab simplex tropfen, aber nimm nicht nur 15 tropfen, sonder ich hab ne leere spritze und ziehe damit sab auf. levia kriegt vor den mahlzeiten immer so 1-2 ml. das hilft super.
dann körnerkissen für babies. wärme hilft auf dem bauch.
wenn baby krampft: leg sie/ihn auf den wickeltisch auf den rücken. nimm die füße (so dass sich die fußsohlen berühren) und dann auf den bauch damit. dann fängst du an, im uhrzeigersinn zu kreisen mit leichtem druck auf den bauch. meine ´war sofort ruhig.
viel tragen und nähe geben und ruhig bleiben. es wird besser. wir hatten so starke probleme damit, war ganz schlimm.

liebe grüße,

lilly

Beitrag von maus879 02.08.07 - 19:15 Uhr

Hallo

herzlichen Glückwunsch erst mal.

Ich hab meiner Tochter Windsaft gegeben. Gibts in der Apotheke.

Auch ein warmes Kirschkernkissen hat ihr bei Bauchweh gut getan.

Dann gibt es noch die Kümmelzäpfchen von Wala. Die helfen bei Bauchkrämpfen. Die haben auch eine gute Wirkung.

LG