wann 1.mens/eisprung mit metformin?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lysther 02.08.07 - 19:05 Uhr

hey!

nehme jetzt seit knapp 4 wochen metformin und warte nun auf meine mens...habe normal lange zyklen, hoffe aber dass es sich mit metformin einpendelt? habe seit vorgestern so eine art blähungen und ziehen im bauchbereich, kennt das wer? bin bei tag 30, meint ihr, dass es mein es sein könnte? wie lange hats bei euch gedauert, bis der zyklus regelmäßig war und hattet ihr eisprünge? lg

Beitrag von cosel 02.08.07 - 19:15 Uhr

Hallo!

Ich nehme das Metformin (Glucophage 500) seit März 2007 (3x1). Die ersten beiden Zyklen waren 64 bzw. 60 Tage. Danach musste ich zusätzlich ab dem 16.Tag Duphaston nehmen. Damit hatte ich letztens einen Zyklus von nur 34 Tagen :-).
Den ersten ES seit Metformineinnahme und damit den ersten ES 2007 hatte ich diesen Monat. Meine FÄ hatte mir aber auch damals gleich gesagt dass ich ein bisschen Geduld haben müsse bis das Metformin wirkt. Der US sah auf jeden Fall beim letzten Mal viel viel besser aus, links sah man den Follikel, der rechte Eierstock ist zwar noch ziemlich PCO-lastig (sprich viele kleine Bläschen) aber auch schon besser als wie beim letzten US.
Dass man am Anfang Blähungen bekommt ist wohl nicht selten - das Medikament greift ja in den Stoffwechsel ein. Legt sich aber wohl im Allgemeinen nach einiger Zeit. Ich selbst hatte diesbezüglich keine Probleme.

Beitrag von sari44444 02.08.07 - 21:19 Uhr

#freuHi, ich habe auch PCO und nehme seit 7 Wochen Metformin 850. Habe jetzt im 2 Zyklus ein ES. Im ersten sollte ich Diane 35 nehmen. Mein Doc. hat nicht damit gerechnet, ich sollte jetzt eigendlich spritzen. Hatte sich dann nach dem US erledigt.#freu

Hattest du denn Anzeichen eines ES?
Könnte scon sein dass du diesen Zyklus schon ein ES hattest!;-)
Lg Steffi

Beitrag von tweet811 03.08.07 - 21:39 Uhr

Hallo Süße,
Ich nehme Metformin jetzt seid Mai.
Hatte am 31.07.2007 ein Arzttermin.
"Oh je, da hat sich ja garnichts getan sagte er"
Bei mir sieht es immer noch so aus wie ein Streußelkuchen.#kratz
Aber die Blähungen hatte ich auch, dass legt sich aber Bis jetzt habe ich komischerweiße regelmäßig meine Regel bekommen.
Aber ein Eisprung hatte ich immer noch nicht.
Ich hoffe, für dich, für mich und die anderen die ein ES habe wollen, dass es ganz bald klappt.

LG
Zeli