Ein super schlimmes Wochenende

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von trienche 02.08.07 - 19:22 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Wochenende war sowas von Schei....!!!!#heul#heul#heul

War bei meinem Patenonkel auf dem 65 Geburtstag eingeladen, mein Mann war in Urlaub und konnte auch leider nicht dabei sein! #schmoll
Ich war eigentlich seit langem wieder mal richtig gut gelaunt und dann kam`s:
Meine Cousiene hat eröffnet das sie im 4 Monat schwanger ist!!!
(soweit wäre ich auch gewesen)

Irgendwie ist wieder alles was ich mir in den letzten Wochen aufgebaut habe an Mut zuzammen gebrochen :-[.

Ich dachte ich wäre über den Berg, das Leben würde wieder normal weitergehen, aber nein....

Ich konnte nicht mehr an mir halten und bin aus dem Saal gerannt. Ich habe mir die Augen vor den Kopf geheult. (Hatte schon so lange nicht mehr deswegen geweint)

Ich habe mich so über mich selbst geärgert, WARUM gerade heute, WARUM an einem Geburtstag, WARUM eigentlich immer noch!!!!!!

Ich weiß auch nicht so genau, seitdem bin ich total durch den Wind!!!!:-[

Wann hört das endlich auf???????????

Vielen Dank fürs Zuhören!!!

Liebe Grüße
Vanessa & #stern im #herzlich

Beitrag von genug 02.08.07 - 19:45 Uhr

Hallo Vanessa,

ich kann dir nicht sagen, wann das aufhört.
Mein Sternchen ist am 23/24 Mai gegangen und ich war gestern auf einem Geburtstag von meinem Neffen.

Zwei Schwangere saßen da!!!

Tja, ich mußte mich stark zusammenreißen, bin zwischendurch immer mal wieder weggegangen.

Meine Nachbarin hat letzte Woche entbunden, ich war bis heute noch nicht da und habe gratuliert.

Ich kann nicht, tut mir auch sehr leid, aber ich kann nicht über meinen Schatten springen.

Fühle dich von mir gedrückt, ich weiß wie du dich fühlst.

Lieben Gruß
genug

Beitrag von kv28 02.08.07 - 19:55 Uhr

Hallo Vanessa,
Du hast mir ja gerade so nett im KIWU geantwortet,dann mach ich es jetzt hier...#liebdrueck


Ich kann total gut nachvollziehen wie es Dir geht,bei mir ist das ganz jetzt fast 4 Monate her,und ich dachte es geht mir gut,und ich hibbel ja auch wieder,
doch hatte ich erst am WE wieder eine ganz schlimme Phase,ich habe nur geweint,streit mit meinem Mann und auf alle Schwangeren in meiner Umgebung geflucht,zwischenzeitlich weiß ich einfach nicht wo mir der Kopf steht und die Trauer kommt mit voller Ladung zurück.
Ich lasse meinen Tränen dann immer freien lauf da ich denke es wird immer zu meinem Leben dazu gehören und dafür muß ich mich nicht schämen oder verstecken.

Glaub mir es wird bestimmt besser auch wenn es sehr weh tut...


Auch wir werden balb glückliche Mami´s sein.

Eine Kerze für unsere #stern


Gruß Kathrin mit #stern Maja 19 SSW)

Beitrag von trienche 02.08.07 - 20:01 Uhr

Hallo Kathrin,

vielen #danke für Deine Antwort!!!
Manchmal ist es wirklich nicht leicht!!!
Zudem hat meine beste Freundin, mit der ich immer über alles reden konnte, Ende des Monats ET!
Mein Mann und ich streiten uns auch mal wieder, der kanneinfach nicht verstehen das es mir immer noch so nah geht.

LG und auch Dir viel #klee beim "Üben"!!

Vanessa

Beitrag von unicorn1984 06.08.07 - 08:20 Uhr

Schade das Männer sowas nicht verstehen, ich bin 2 1/2 Monate nach meiner FG wieder schwanger geworden und trauere jetzt auch noch um Justus und ich finds gut so denn unsere kleine Zicke ist ja kein Ersatzbaby für unseren ersten, denn werde ich nie vergessen und er wird immer zu mir gehören.

Das dir das alles so nah geht versteh ich nur zu gut. Ich bildete mir nach der FG ein schwanger zu sein dann kam meine Mens 4 Tage zu früh und zum dank noch der Anruf meiner mama, dass das Baby meiner Schwester da ist. Boah war ich bedient an dem Tag.

Ich drücke dir die Daumen und wünsch dir alles alles gute.

Beitrag von joelle6 02.08.07 - 20:17 Uhr

Hallo Katrin,

habe gerade deinen beitrag gelesen, mußte sofort an unser schicksal denken. Timmi wurde am 25.05.07 still geboren auch in der 19ssw. Sehe mich gerade in dich wieder , weil wir unseren Timmi auch gehen lassen mußten,aufgrund einer Trie 21 und einen schweren Herzfehlers und beide Nieren kaputt,hätte nicht überlebt. Habe schon viele beiträge hier gelesen,aber wenig gefunden die das gleiche hatten wie wir.
Mußte ich einfach mal los werden
Sorry für das viele #bla

Viele liebe grüße Nicole

#stern Timmi im #herzlich,und Joelle an der Hand

Beitrag von doula-nina 05.08.07 - 22:39 Uhr

Hallo Vanessa,

solange wir weiter Kinderwunsch haben wird das wohl nie aufhören.
Inzwischen begegnen mir immer mehr Frauen, die ein Baby bekommen, genau dann wann meins hätte geboren werden sollen...
Und ich bin immer noch nicht wieder schwanger...
So werde ich wohl immer wieder daran denken, auch wenn der errechnete Entbindungstermin ein Jahr oder 2 Jahre oder sonst wie alt wird...
Aber wir schaffen das und die Trauer bringt uns weiter.
sei lieb gegrüßt und lass die traurigkeit zu ! hast du jemanden, mit dem du sprechen kannst ?