Hoher Blutdruck, hoher Puls, Zucker und Eiweiß im Urin, 32. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ssf74 02.08.07 - 20:04 Uhr

Ich war heute beim FA.
Blutdruck bei 140/90, nach einer halben Stunde lag der Blutdruck dann bei 143/74. Leider hatte ich dieses Mal bei Einweiss (+) um zum ersten Mal auch bei Zucker ein (+). Ausserdem hat sie noch Leuko (+) und CPI (+) und Bakt (++) reingeschrieben (was heisst CPI??).
Zuckerbelastungstest war bei mir in der 28.SSW überhaupt nicht auffällig. Blutdruckkontrollen zu Hause sind immer in Ordnung (allerdings messe ich mit eine Handgelenksmessgerät).
Helpp-Labor habe ich schon zwei Mal gemacht. Bisher immer ohne Ergebnis. Versorgung von unserem Krümel ist wohl super. Sie wiegt bei 32+0 schon 2000 gr und ist 44 cm groß.
Trotzdem mache ich mir Sorgen,weil sie mich ab jetzt jede Woche sehen will.
Geht es jemandem auch wie mir?
Ach ja und ich hatte gestern und heute immer einen hohen Puls (zw. 80 und 110). Was hat das zu bedeuten?

Geht es vielleicht jemandem ähnlich?
LG Steffi (mit Anna)

Beitrag von jeanette1212 02.08.07 - 20:26 Uhr

Hallo Steffi,

Hast Du auch "Wasser" ???

Denke bei Dir ist Verdacht auf Gestose ... musst Du mal in googole. de nachlesen ...

Ich war heute auch beim FA, hatte auch einen hohen Blutdruck und da ich auch noch Wassereinlagerungen habe, soll ich jetzt selbst jeden Tag Blutdruck messen wenn der über 145 / 95 geht muss ich kommen, da es dann eine Gestose sein kann allerdings habe ich kein Eiweiß im Urin!

Ich finde es nur etwas seltsam, dass Dich Dein FA nicht aufgeklärt hat und hast Du gar keine Medis bekommen, wenn Du Bakterien im Urin hast ??? Habe gerade noch in meinem Mutterpass nachgeschaut hatte auch 2 x Bakt (++) uind habe dann Zäpfchen bekommen ...

Aber mach Dich nicht verrückt, ich denke Du musst einfach zur Sicherheit jetzt jede Woche hin oder am besten Du rufst Deinen FA noch Mal an und frägst ihn alles was Du wissen willst, er muss es Dir ja erklären !!!

Dir alles Liebe
Jeanette (37 SSW)

Beitrag von ssf74 02.08.07 - 20:36 Uhr

Hallo Jeanette,

danke für Deine Antwort.
Nein, Wasser habe ich nicht. Das mit den Bakterien muß ich echt nächstes Mal fragen. Sie hat mich schon gefragt, ob ich Schmerzen beim Wasserlassen oder ein Jucken in der Scheide habe...habe ich aber nicht.
Hast Du auch ein Handgelenksblutdruckmessgerät? Ich besorge mir jetzt glaub echt noch ein anderes. Meine Ärztin meinte, die sind nicht so genau und das wäre ja dann auch doof, wenn ich hier messe und messe und die Werte stimmen nicht.
LG Steffi

Beitrag von jeanette1212 02.08.07 - 20:55 Uhr

Hey,

hab gerade gesehen, dass Du ja auch aus BAWÜ kommst, wo genau wohnst Du ??? Wir wohnen in Leonberg ... ist ja jeden ein Begriff der den Staumelder hört ;-)

Also ich habe mich heute auch entschlossen, ein richtiges Blutmessgerät zu kaufen, da ich auch ein Handmessgerät habe und so wie Du hab ich auch das Gefühl, da kommt jede Minute ein anderer Wert raus!
Werd mich mal erkundigen ...

LG
Jeanette

Beitrag von ssf74 02.08.07 - 21:12 Uhr

Wir wohnen in Stgt-Stammheim, also gar nicht so weit weg von Dir....Leonberg kenne ich - nicht nur vom Stau :-)
Wo willst Du entbinden? Im Leonberger KH? Wisst Ihr schon, was es wird? Ist auch Dein erstes Kind, oder?
LG Steffi

Beitrag von jeanette1212 02.08.07 - 21:24 Uhr

Hab Dir über VK geschrieben!