Ich drehe noch durch...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dolphin-hh 02.08.07 - 20:21 Uhr

Hallo, irgendwie muss ich mal was los werden... Gehts euch eigentlich auch so, dass ihr den lieben langen Tag (fast) nur daran denkt, wie´s wäre endlich schwanger zu sein... Ich habe bald schon das Gefühl, dass ich verrückt werde..... #augen Ich muß dazu sagen, dass ich noch in keinem ÜZ bin... Mein Freund und ich bauen uns gerade unser Nest und wollen dann demnächst loslegen... Ich freue mich schon tierisch darauf, habe aber auch Angst, was ist, wenn´s nicht gleich oder überhaupt nicht klappt - bin 36, ich weiß auch, dass das heute kein Problem ist aber ich war noch überhaupt nie schwanger... Versuche mich echt nicht so (selbst) unter Druck zu setzen aber irgendwie fällt das echt schwer... Ich habe das Gefühl ich platze bald und möchte meinem Umfeld nicht andauernd damit auf die Nerven gehen... Ihr versteht mich vielleicht... Ich weiß, dass ich locker sein sollte und es ganz entspannt angehen müsste, jedoch kann ich nicht gegen meine kreisenden Gedanken tun.... Sorry... für mein #bla und #danke fürs "zuhören"... :-)

Beitrag von ashandra1 02.08.07 - 20:26 Uhr

Hallo,

ich weiß, wie die meisten anderen hier, wie es dir geht! Je näher meine Tage an den NMT rücken umso schlimmer wirds. dann denk ich,
" ach, hat eh nicht geklappt, mach dich nicht verrückt."
und dann wieder:
" und wenn doch? Vielleicht hats doch mal geklappt"
und dann:
" quatsch, warum sollte es jetzt plötzlich klappen"........

und so gehts weiter bis die Pest da ist.
Und wenn ich Urbia nicht hätte, wäre meine Umwelt schon durchgedreht #freu

Beitrag von novemberkind1981 02.08.07 - 20:33 Uhr

Hallo,

ich versteh Dich gut. Wir haben Anfang März die Verhütung abgesetzt (hab vorher sechs Jahre mit Implantat verhütet) und alle meinten, dass ich bestimmt ganz schnell schwanger werde, weil ich "so eine frauliche Figur" habe. #schmoll Nun ja, was soll ich sagen, ich bin immer noch nicht schwanger. Am Anfang habe ich mich wohl auch bissl unter Druck gesetzt, aber mittlerweile gehe ich eigentlich ganz gelassen mit dem Thema um. Auch wenn ich mich natürlich freuen würde, wenn es bald klappt. Obwohl, wir wollen im September in die Türkei fliegen und man sagt ja, dass man im ersten Trimester nicht fliegen soll. Vielleicht wäre es deshalb besser, wenn es erst danach oder im Urlaub schnackelt ;-)

Ich wünsche Dir auf alle Fälle die Gelassenheit, Dich nicht verrückt zu machen und drück Dir die Daumen, dass es dann bald klappt #klee

Beitrag von roboman3 02.08.07 - 20:37 Uhr

Mach Dich nicht verrückt .Ich weis leichter gesagt als getan ich stelle mir eigentlich ständig vor wie es wohl wäre wenn und wie es wohl aussehen wird aber ich denke das ist ganz normal wir sind doch alle bissle bekloppt;-)
Wenn ich die Mädels hier nicht hätte würde ich schon die Einweisung für die Geschlossne in der Hand halten#schock

Beitrag von annalenamaurice 02.08.07 - 20:44 Uhr

Hi,

ich kann dich sehr gut verstehen, ging mir in meiner ersten SS auch genauso, und jetzt habe ich schon wieder leichte Tendenzen dazu #augen Manchmal, wenn ich viel zu tun habe, denke ich "wow, jetzt hast du schon drei Stunden nicht dran gedacht", das ist dann schon eine Leistung. Wie wäre es, wenn ihr jetzt schon mit dem Üben anfangt, jetzt hast du viel um die Ohren wegen eurem Bau, denke ich mal, und vielleicht kannst du`s dann gelassener angehen, als wenn der Plan dann ganz konkret da ist. Oder wäre es ein Problem, wenn es doch schon schnell klappen sollte?

Wünsche dir ganz viel Glück und eine gesunde Portion Gelassenheit #klee

#liebdrueck Annalena

Beitrag von dolphin-hh 02.08.07 - 20:58 Uhr

Hey... ja... das mit dem üben ist so eine Sache... haben uns halt darauf geeinigt, dass wir so lange warten... Wenn´s nur nach mir ginge, gäbe es kein Warten mehr... nehme trotzdem jedoch schon seit 3 Monaten die Pille nicht mehr, weil ich mich damit überhaupt nicht mehr wohl gefühlt habe und mich auch ständig gefragt habe, warum ich die Dinger eigentlich schlucke... Jedenfalls ist er der Meinung, dass wenn wir´s jetzt schon drauf anlegen, dann werde ich auch SOFORT schwanger... Ich meine, klar das kann passieren, aber davon gehe ich echt nicht aus... Egal... Für mich heißts noch warten... Trotzdem kreisen die Gedanken... immer und immer wieder... Ist aber echt schön, sich mit "Gleichgesinnten" auszutauschen... Bei mir im Umfeld bin ich auch so ziemlich "die letzte"... und die sagen immer "locker bleiben"... haha... #gaehn

Beitrag von janettchen25 02.08.07 - 20:46 Uhr

Hallo...
Ja, ich denke die einen haben das Problem und die anderen nicht.. Jedenfalls bin ich froh, zu sehen das ich mit meinen Gedanken nicht alleine bin.. #freu
Ich warte mal wieder seit Di auf NMT..#schmoll
Das schlimme ist, wir probieren jetzt schon ein Jahr,
meine beste Freundin erst seit 3 Monaten,
sie ist im 2.Monat,
noch dazu kommt das meine Arbeitskollegin im 5 Monat schwanger ist,
ungewollt,
das heißt ich habe das alles mit dem schwanger sein und schwanger werden jeden Tag 8 stunden vor mir.. #bla
Mach mir da so langsam gar keine Gedanken mehr.. #kratz
Obwohl.. das ständige warten auf NMT...#kratz
Naja, hoffe konnte dir helfen..
LG ;-)