Plazenta verkalkt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von atlantisy 02.08.07 - 20:43 Uhr

Hallo Mädels,

ich war heute beim Doc und er war auch sehr zufrieden. Allerdings hat er zwei Sachen gesagt die mich etwas beunruhigen. Er meine meine Plazenta sei verkalt, das müssten wir gut im Auge behalten. Dannach meinte er noch, dass ich relativ große Zysten in der Plazenta hab.

Kann mir jemand helfen?
Was bedeutet das?

LG Nora ende 34 SSW

Beitrag von atlantisy 02.08.07 - 20:44 Uhr

Ach ja ich wollte noch sagen das weder ich noch mein Mann rauchen.

...

Beitrag von nini76 02.08.07 - 21:21 Uhr

Mach Dir keine allzu großen Sorgen!

Ich hatte auch eine verkalkte Plazenta. Das ist nun schon 4 Jahre her (meine Tochter ist am Montag 4 geworden).

Meine Gyn hat mich dann zur Dopplersonografie überwiesen, um besser prüfen zu können, ob alles ok ist. Hauptsächlich wurden dabei die Blutgefäße untersucht und dargestellt, welche die Plazenta und somit auch das Baby versorgen. Frage doch mal bei deiner/m Gyn nach, ob du ebenfalls diese Möglichkeit hast.

Im Übrigen habe ich zu diesem Zeitpunkt auch schon 3 Jahre lang nicht mehr geraucht. Das hat mit dem Rauchen oder Nichtrauchen also nichts zu tun.

LG und alles Gute;-)