Frage wegen Hebamme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von polishngirl 02.08.07 - 20:47 Uhr

Hallo...
hab da mal eine doofe Frage...

Wie habt ihr euch bei euren Hebammen vorgestellt?
Per tel. oder E-Mail?
Wenn tel., was habt Ihr da gesagt?
Schönen Guten Tag ich suche eine Hebamme? Oder stellt man sich da mit Namen vor und fragt nach einem Termin?

Vielen Dank für eure Antworten, ich überleg schon ein paar Tage wie ich mich tel. verhalten soll.

Ein paar Tips können ja nicht schaden.

Mfg Polishngirl

Beitrag von verro85 02.08.07 - 20:55 Uhr

ich habe bei der Hebamme angerufen und gesagt das ich schwanger bin und mir eine Beleghebamme suche.
dann wurd ich zum Kennenlerngespräch eingeladen und konnte nach einigen Gesprächen entscheiden ob ich mit den Mädels entbinden möchte.

Beitrag von jeanette1212 02.08.07 - 21:00 Uhr

Hallo,

ich habe ein empfohlen bekommen und habe eine email geschrieben, dass sie mir empfohlen wurde und ich eine Hebamme suche und natürlich den ET angegeben und sie hat mich am nächsten Tag angerufen und mit mir einen Termin zum Gespräch vereinbart!

Viel Glück
Jeanette ( 36 SSW)

Beitrag von la.stellina 02.08.07 - 21:19 Uhr

Hallo

Ich hab auch einfach angerufen, meinen Namen und die SSW gesagt und mich damit bei ihr angemeldet. Sie hat mir dann einen Termin gegeben und ich hab bei ihr auch gleich den Geburtsvorbereitungskurs gemacht.

LG Anja

Beitrag von sooza 02.08.07 - 23:27 Uhr

Hallo,

na das ist doch ganz einfach. Ich habe angerufen, meinen Namen gesagt, in welcher SS-Woche ich bin und dass ich auf der Suche nach einer Beleghebamme für mein Wunschkrankenhaus bin und sie gerne mal kennenlernen möchte. Sie hat dann mit mir einen Termin gemacht und ist zu diesem Termin zu mir nach Hause gekommen, so dass wir uns da in Ruhe unterhalten konnten. Danach hat sie mir gesagt, dass ich sie bei Fragen gerne anrufen kann und mir überlegen soll, ob ich meine, wir liegen auf einer Wellenlänge. Ein paar Tage später und nach ein Gespräch mit einer anderen Hebi habe ich sie dann angerufen und ihr gesagt, dass ich sie gerne haben würde. Damit war das gebongt. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Hebi und fühle mich gut betreut.

Viele Grüße
Sooza (39. SSW, ET-10)