Vorhautentzündung...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von reni1182 02.08.07 - 21:25 Uhr

Hallo,
nachdem Alexander seid Dienstag abend einen geschwollenen Penis hat und wir gestern mit Ihm im KH waren und er gestern auch geeitert hat und mit Kamillosan vertröstet wurden waren wir heute bei unserem Kinderarzt der Ihm nun Kortisonsalbe verschrieben hat. Muß ich die Vorhaut wirklich zurückziehen um die Salbe an die Eichel zu bekommen ich habe riesen angst das ich da etwas kaputt mache,außerdem tut es Alexander ja auch weh. Er tut mir so leid er hat 38,4 Fieber Schnupfen und Schleimlöser hat er auch bekommen wegen seinem Husten. Ich bin echt am überlegen morgen mit Ihm nochmal ins KH zu fahren da das Fieber, Husten und Schnupfen gestern noch nicht da waren ich fühle mich einfach überfordert mit dieser Salbe ich hab richtig Angst da anzufassen. Und das Kamillebad kann ich doch auch nicht machen wenn er 38,4 Fieber hat oder da kann ich denn kleinen Mann doch nicht in die Badewanne setzen?Ich hab Angst um meinen kleinen Schatz.

LG eine traurige Doreen+Alexander 22Mon. der seid halb sehs schläft

Beitrag von micha1980 02.08.07 - 21:38 Uhr

Hallo,

wenn du ihn nicht baden kannst, mach ihn doch einen
Waschlappen mit dem Kamillosan naß bzw. feucht und leg ihn
auf den Penis. Daruber einen trockenen und dann etwas drauf lassen. Die Salbe würd ich ganz vorsichtig auf die Vorhaut machen ohne sie zurück zu ziehen.

Und wenn es morgen nicht besser ist fahr noch mal zum Arzt.
Lieber einmal zu viel wie zu wenig.

Gute Besserung und alles Liebe

Micha+ Leon(der das auch schon hatte)+John

Beitrag von reni1182 02.08.07 - 21:43 Uhr

Danke für Deine Antwort, ich werde Ihm morgen früh gleich einen Waschlappen fertig machen. Ich hoffe das es hilft, bin ich vor lauter sorge nicht drauf gekommen#hicks#augen

LG Doreen

Beitrag von kaltesherz666 02.08.07 - 21:40 Uhr

Hallo ihr zwei,

tut mir ja sehr leid für Alexander, meinen Ben geht es ganz genauso seid gestern. Wir waren heute auch bei der Kinderärztin und sie verschrieb uns eine Salbe für den pullermann, sie zeigte mir wie ich die Vorhaut zurück schiebe und dann die Salbe drauf mache. Ich habe mich auch nicht getraut drum habe ich ersteinmal das der Oma überlassen, aber glaube mir es wirkte. Ben konnte endlich wieder schmerzfrei pullern.

Hast du eine Ahnung wo das herkommt, denn das konnte mir die Ärztin nicht sagen.#kratz

LG und gute Besserung
Franzi und Ben 14 Mon.

Beitrag von reni1182 02.08.07 - 21:48 Uhr

http://81.173.210.168/krankheiten/vorhautentzuendung.html

Schau mal da, die Ärzte haben mir gesagt das es daher kommt das die vorhaut noch nicht zurück gezogen werden kann zum reinigen und sich so Bakterien sammeln usw.

hab noch was gefunden

http://www.jugendmedizin.de/kinderheilkunde8.php

LG Doreen

Beitrag von whitevampy 02.08.07 - 22:15 Uhr

Hallo Doreen

Das hatte mein Kenny auch vor paar Tagen...oh mann sah das schlimm aus. Die Vorhaut gaaanz vorsichtig ein kleines Stück zurück,Salbe drauf und die Vorhaut wieder etwas vor schieben...so dass die Salbe "drunterflutscht".
Ich hab mich auch nicht getraut.Das hat mein Mann übernommen.

Ach so,falls dein Sohn heute Nacht nicht schlafen kann,wegen den Schmerzen,kannst du auch ein Paracetamol Zäpfchen geben.Das haben wir auch gemacht.,laut Kia.

Hey...Kopf hoch...nach 2 Tagen war der Spuk vorüber und der Pullermann wie neu!

Gute Besserung deinem Kleinen.

LG Vampy