Mein Zyklusblatt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jasmin27 02.08.07 - 21:35 Uhr

Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=193316&user_id=700026

Könnt ihr mir da weiterhelfen? Hat noch jemand einen so langen Zyklus. Ich weiss ja nicht was ich dazu sagen soll. Hab ich überhaupt eine Chance das, dass etwas werden könnte.#augen

Beitrag von mtspa 02.08.07 - 21:38 Uhr

Ich hatte zwar noch nie einen so langen Zyklus, aber ich würde trotzdem sagen, das du jetzt einen ES hattest. Übertrag doch mal die Werte in eine neue Tabelle und lass die ersten Tempis weg. Gut, das Bienchen sitzt etwas weit hinten,
aber es gibt ja Kampf#schwimmer.....

Die Hoffnung stirbt zuletzt....
(das sag ich mir auch schon seit 14 ÜZ ;-))

Beitrag von pebles2345 03.08.07 - 08:48 Uhr

Du hattest ja gerade einen ES, NMT hast du etwa am 47.ZT, früher soll die Mens ja gar nicht kommen ;-)
ES war whrscheinlich am 33.ZT, wie es eingezeichnet ist. Es weist auf jeden Fall auf eine Eizellreifstörung hin. Du könntest es mit Mönchspfeffer versuchen, aber nimm keinen Tee, sondern Tabletten, weil die Wirkstoffe nicht wasserlöslich sind. Der könnte deinen Zyklus verkürzen.

Beitrag von jasmin27 04.08.07 - 11:08 Uhr

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe schon vor über einem Jahr die Pille abgesetzt und seid diesem Zeitpunkt sieht mein Zyklus so aus. Davor habe ich die Pille durchweg 10 Jahre genommen. Da sieht man doch mal wie das den Körper durcheinander bringt. Von Mönchspfeffer habe ich schon gehört. Wo bekommt man das? Habe übermorgen einen FA Termin, vielleicht bin ich dann schlauer!