Zappeln eure auch manchmal so wahnsinnig an der Brust rum?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zwergnase1979 02.08.07 - 21:35 Uhr

Hallo,

also immer mal zwischendurch zappelt Merle so doll an der Brust rum. Da zieht sie immer die Brustwarze aus dem Mund, und stützt sich ab, so dass die Warze auch rausrutscht!!! Dann stecke ich sie wieder rein und sie saugt zwei dreimal und dreht den Kopf dann wieder weg. Sie ist aber nicht satt, denn sie sucht wie wild. Sie macht das auch erst zum Ende der Mahlzeit. Früher auch nur an der zweiten Seite (ich stille jedes Mal 15 Minuten pro Seite), aber jetzt macht sie das auch schon an der ersten Brust.

Ich weiß gar nicht so genau wie ich das beschreiben soll ...

Kann es sein dass sie nicht richtig satt wird?

Sie ist jetzt 10 Wochen und 3 Tage alt. Kann es evtl. sein dass sie jetzt mehr Hunger hat?

Ach, manchmal verzweifel ich einfach...

Erlebt ihr ähnliches oder könnt mir helfen?

Lieben Gruß,
Angela + Merle *21/05/2007*
http://www.unseremerle.de

Beitrag von burbyzahn 02.08.07 - 21:41 Uhr

Das macht meiner auch öfters und ich hab gemerkt, daß er das immer macht, wenn er Bäuerchen machen muss! Also nehme ich ihn hoch und wenn das Bäuerchen kam, trinkt er auch normal weiter. Versuchs doch mal, ob es bei deiner Kleinen auch so ist.

Gruß Anja mit Sina (4 3/4 Jahre) und #baby Felix *8.7.07

Beitrag von kleeblatt30 02.08.07 - 21:43 Uhr

Hallo!
Felix hat das auch gemacht. Ich dachte auch, er ist noch nicht satt, denn 1. hatte er erst viel kürzer als sonst getrunken (teils nur 5 Min statt sonst 15-20!!) und 2. hat er den Kopf auch rumgeschmissen, als würde er suchen. Aber wenn ich ihm dann den Schnulli gegeben hab, war gut. Wollte ich, dass er weiter trinkt, hat er angefangen zu schreien. Er war einfach fertig bzw. wollte lieber rumschauen, als die Zeit mit "Trinken zu vergeuden" ;-) NAch einiger ZEit (ca. 2 Wochen) hat sich das ganze wieder gelegt...#kratz Und ich hatte mir so einen Kopf gemacht und war sogar bei der Hebi...
#blumeLG, Carmen

Beitrag von zwergnase1979 02.08.07 - 21:54 Uhr

Hallo Carmen,

ich habe ja auch schon gedacht dass sie einfach keinen Hunger hat, aber es war doch ihre Zeit. Also alle 4 Stunden sollte sie doch ca. einhalten, oder? Sie hat ja auch geweint vorher.
Tja, man weiß halt nicht immer was los ist mit den Kleinen...

Lieben Gruß,
Angela + Merle *21/05/2007*
http://www.unseremerle.de

Beitrag von nicoleb78 02.08.07 - 21:52 Uhr

Hallo Angela,

genau das macht mein Glenn auch!! Ich dachte schon ich wäre die Einzige die das Problem hat. Er ist jetzt 4 1/2 Wochen alt und hat damit nach der 3. Woche angefangen. Er geht allerdings dann gar nicht mehr an die Brust und schreit dann noch vor Hunger, obwohl immer noch Milch kommt. Ich gebe ihm jetzt immer bei Bedarf noch Pre-Nahrung, dann ist er glücklich und satt. Hatte mich extra an eine Stillberaterin gewand und es wird langsam besser. Ich muss nicht mehr so oft zufüttern. Ich gebe jetzt wenn er anfängt zu zappeln die andere Brust und wechsle durch. Das hat mir die Stillberaterin gesagt, da dann wieder Milch nachschießt. Er hat warscheinlich Probleme mit der Hintermilch die schwieriger zu saugen ist. Wenn ich öfters wechsle fließt sie schneller. Vielleicht probierst du das mal.

Viele Grüße
Nicole mit Glenn (4 1/2 Wochen)

Beitrag von zwergnase1979 02.08.07 - 21:57 Uhr

Hallo Nicole,

das habe ich heute mal versucht, und das klappte auch ein bißchen. Schön, dass du damit Erfolg hattest und der Tipp mit der Hintermilch macht wirklich Sinn. Wenn sie nämlich nach unzähligen Versuchen wieder richtig trinkt dann kommt auch nochmal was. Vielleicht ist es einfach zu anstrengend an die gute Milch zu kommen.
Die Seite wechseln werde ich dann morgen mal versuchen.

Wenn ich sie morgens das erste Mal stille macht sie das nämlich nicht, weil da wahrscheinlich so viel Milch in den Brüsten ist dass sie quasi fast nur den "Schnabel" aufhalten muss :-)

Das klingt alles sehr einleuchtend...

#danke

Lieben Gruß,
Angela + Merle *21/05/2007*
http://www.unseremerle.de