Kosten Tierarzt?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von yvonne6484 02.08.07 - 21:38 Uhr

Hallo zusammen,

meiner Katze Lucy geht es seit ca. 2 Tagen richtig schlecht. Sie isst schlecht, trinkt sehr viel, verliert unmengen an Haaren und hat zwei offene Stellen am Hals.
Ich muss morgen mit ihr zum Tierarzt und wollte fragen, ob mir jemand sagen kann, wieviel ca. eine Tierarztbehandlung kostet?
Muss man es gleich vor Ort bar zahlen, bekommt man eine Rechnung oder wird es abgebucht?

Und hat jemand eine Vermutung, was diese offenen Stellen am Hals sein können?
Lucy ist nur in der Wohnung, also kann ich Flöhe doch ausschließen, oder?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen.

Liebe Grüße Yvonne #blume

Beitrag von nocheinmensch 02.08.07 - 21:58 Uhr

Hallo,

du kannst nach Tierarztgebührenordnung googlen, da solltest du fündig werden.

Die Behandlungskosten hängen von der Art der Behandlung ab.

Ich habe keine Ahnung, was deine Mieze haben könnte, vielleicht verträgt sie das Futter nicht mehr, hat eine Allergie und kratzt sich nun weil es juckt?

Sicher kann das nur der Tierarzt sagen.

LG
nocheinmensch

Beitrag von heffi19 02.08.07 - 21:59 Uhr

Seit 2 Tagen?
Du solltest dich schämen...

Beitrag von yvonne6484 02.08.07 - 22:07 Uhr

Entschuldige bitte, aber ich habe auch noch einen kranken Mann und einen Sohn mit Ausschlag am ganzen Körper zuhause und arbeiten gehe ich auch noch. Musste gestern und heute erst mal mit meinen Männern zum Arzt und morgen ist halt unsere Katze dran. Ich kann mich auch nicht zerteilen.

Beitrag von woogie 02.08.07 - 22:40 Uhr

Hi!

Darf man fragen was Deine Männer haben? Nicht, dass die Katze sich angesteckt hat.
Wie sieht es denn aus bei der Katze? Fell weg? Nass oder trocken? Kratzt sie oft? Sonst was auffällig?

LG Stephie

Beitrag von yvonne6484 02.08.07 - 22:58 Uhr

Mein Mann hat ´ne Mandelentzündung und mein Sohn hat einen Magen-Darm-Virus mit anschließendem Virusausschlag.

Die Wunde von Lucy ist nass und sie kratzt sich die ganze Zeit an dieser Stelle. Das Fell ist da ganz weg.
Auffällig ist, dass sie viel schläft, wenig isst, viel trinkt und sich sichtlich unwohl fühlt. Sie sucht sich immer warme Plätze z.B. auf der Spülmaschiene (macht sie sonst nicht).
Wenn sie ein Mensch wäre, würde ich sagen, sie hätte eine starke Grippe mit Kopf- und Gliederschmerzen. (Verstehst du, was ich meine?) Sie ist 3 Jahre alt, bewegt sich aber wie eine alte Oma.

Liebe Grüße

Beitrag von woogie 02.08.07 - 23:01 Uhr

Hi!

Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie einen Virusinfekt (vielleicht auch Mandelentzündung hat). Das könnte das Kratzen am Hals erklären.
Hast Du die Möglichkeit Fieber zu messen?

Auf jeden Fall solltest Du morgen Früh direkt zum Arzt fahren. Sollte das wegen Deiner Männer nicht machbar sein bitte den Arzt um einen Hausbesuch.

LG Stephie

Beitrag von yvonne6484 02.08.07 - 23:08 Uhr

Vielen, vielen Dank für deine Antwort.
Wusste gar nicht, dass Katzen so etwas auch bekommen können.
Werde morgen gleich zum Arzt fahren und sie untersuchen lassen.

Wünsche dir noch einen schönen Abend.

Alles Liebe Yvonne

Beitrag von tiffels 02.08.07 - 23:51 Uhr

#augen
sie sollte sich schämen???

DU solltest dich schämen mit so einer Aussage:-[

Beitrag von dore1977 02.08.07 - 22:21 Uhr

Hallo,

ich finde nicht das Du Dich schämen musst. Ich bin auch kein Mensch der sofort zum Tierarzt rennt.

Bei meinem Tierarzt kostet die "allgemeine Untersuchung" also die Diagnose 7,50 Euro.
Der Rest hängt von der Diagnose ab.
Ich bezahle immer bar auf Wunsch könnte ich aber auch auf Rechnung bezahlen.
Wen s grad ganz knapp ist würde meine TÄ mir auch "zahlungsaufschub" bis zum nächsten Monat gewären. Zum Glück mussten wir das noch nie in Anspruch nehmen.

Was die Stellen am Hals sein können weis ich nicht.

liebe Grüße dore

Beitrag von yvonne6484 02.08.07 - 22:24 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort!
Wollte nur genügend Geld dabei haben, wenn ich morgen zum Arzt fahre.

Liebe Grüße

Beitrag von smr 03.08.07 - 07:08 Uhr

Hallo!
Zu den Preisen kann ich Dir leider nichts sagen, aber Du hast ja schon einige Antworten bekommen.
Bei Deiner Beschreibung Deiner Katze fiel mir zu den offenen Stellen am Hals spontan: Hormonstörung ein. Frag mich nicht, warum. Aber heute gehst Du ja zum TA und dann wirst Du sehen, was die Katze hat, hoffe, es ist nichts Schlimmes.
Wenn Du Zeit und Lust hast, kannst Du ja nochmal berichten, würde mich mal interessieren, was es nun ist.
LG
Sandra

Beitrag von ella133 05.08.07 - 17:42 Uhr

Hallo!!

Also nur das Anschauen beim Tierarzt ist nicht so teuer. Bezahle bei unserem 9 Euro dafür.

Je nach Diagnose kann man dann auch die weiteren Kosten abschätzen.

Liebe Grüsse
Daniela