Sage leise Tschüss.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rayla 02.08.07 - 21:56 Uhr

Möchte keinen aufregen, wünsche euch alles erdenklich Gute für eure SS und viel Freude hier weiterhin.

Ich war 3 wochen schwanger für mich.....ab der 6. SSW hatte ich SS-Beschwerden noch und nöcher...eine Fruchthöhle war zu sehen, jedoch mehr nicht.

Am Montag bei der 1. VU nur der Dottersack und eine Höhle die der 7.SSW entspricht bei Mitte 9.SSW.

Alle SS-Anzeichen, wirklich alle weg plötzlich....und heute hat es sich bestätigt, es ist kein Embryo in der Höhle oder am Dottersack gewachsen.

Habe nun morgen früh um 7.30 uhr unter Vollnarkose die Ausschabung.

Habe Angst, aber muss dadurch.

Danke für eure Antworten, 3 wochen haben wir geplant und uns gefreut, aber es hat nicht sollen sein warum auch immer.

Bin froh, wenn wir 24 Std. weiter sind und ich es hinter mir habe.

Alles LIebe & Gute für euch und ich weiß wie blöd solche Postings hier sind, aber ich wollte nach einigen Fragen die letzten wochen nicht einfach so gehen.

wie es bei uns weitergeht weiß ich noch nicht, werde versuchen Abstand zu bekommen, am 17. fahren wir 1 woche in den Urlaub und ich bin momentan sehr sehr froh unsere bald 4 jährige Tochter zu haben!

LG

Rayla

Beitrag von cathrin1979 02.08.07 - 21:58 Uhr



#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Hab das ganze auch schon hinter mir und ich wünsche Dir die Kraft das zu überstehen. Und die hast Du ganz bstimmt. Schon alleine weil Deine Kleine Dich braucht !

Wegen der AS brauchst Du keine Angst haben, Du bekommst ja nichts mit. Ich hatte hinterher auch keine Schmerzen und schon nach 4 Wochen ganz normal meine Mens wieder !

Lass die Trauer zu und nimm Dir soviel Zeit wie Du brauchst. Der Urlaub wird euch guttun !



Alles Liebe und Gute und eine #kerze

Cat & Lukas (*26.09.2006) + #stern im Herzen
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von maryj 02.08.07 - 22:30 Uhr

***

Beitrag von rayla 02.08.07 - 22:35 Uhr

Ach Maryj...

hab doch geschrieben warum.

Ich war in 2002-2003 schon hier bei urbia...ich kenne das Forum zu genüge und auch nun nach sovielen Jahren habe ich hier viele Antworten bekommen und weiß das auch manche auf eine Nachricht von mir warten.

Wenn man ss ist, muss man einfach mit allem rechnen und ich z.b. habe solche Postings gar nicht erst geöffnet.

Du bist schon soweit, bei dir wird alles gut gehen!Hab keine Angst.

Und lies nicht soviel ;-) sondern freu dich auf euren Wurm!

Ich habe hier Hilfe, Erfahrungen und Antworten bekommen und werde mich nicht "davon" Schleichen wenn es auch nicht hat sollen sein bei uns.



Rayla

Beitrag von dover 02.08.07 - 22:41 Uhr

Hääääää????? Was soll das denn bitteschön MARYJ?????????? Ich finde das hier jeder das Recht dazu hat sich auszuweinen, auszutauschen, auszuquatschen und was auch immer. Wenn dir sowas nicht zusagt dann lies es doch einfach nicht. Wer zwingt dich denn bitte dazu?
Und liebe Rayla ich wünsche dir alles gute und kopf hoch das wird schon... Es ist leicht gesagt aber ich drück dir die Daumen das du sehr bald wieder schwanger wirst.
Liebe Grüße von Dover und #baby inside 10ssw
P.S.: Die Angst schleicht sich bei jedem rum... so oder so...

Beitrag von cathrin1979 02.08.07 - 22:38 Uhr

Na die Überschrift sagt doch eigentlich schon viel über den Inhalt. Einfach überlesen ist die Devise !

Und leider liegt Freud und Leid sehr eng zusammen #schmoll

Sie hat hier bestimmt schon viele Bekannte und die wollten vielleicht wissen wie es ihr geht #kratz

Ich find es schade, dass Du sie in Ihrer Situation jetzt auch noch anmeckerst ! Traurig find ich das ...



Trotzdem alles Liebe und Gute für Dich und eine schöne erste Zeit des Kennenlernens

Cat

Beitrag von dida160301 02.08.07 - 22:43 Uhr

Hallo!

Also ich finde daß jetzt bißchen blöd. Sie gehörte doch zu einer Gemeinschaft dazu, warum soll sie sich nicht verabschieden dürfen.

Man hat in keiner Schwangerschaft ne Garantie, bis zum Ende hin nicht.... und wenn jemand besonders ängstlich ist, dann muß man daß auch gar nicht öffnen.

Mich haben solche Postings auch bißchen beängstigt, aber es ist doch doof, haben diese Frauen nicht schon genug leid zu tragen, sie wollen sich einfach nur verabschieden. Und ich finde es einfach auch nur höflich.

LG
Dani

Beitrag von sanne4 03.08.07 - 08:55 Uhr

Also ich finde es vollkommen in Ordnung, wenn Rayla ihre Traurigkeit zum Ausdruck bringt. Das gehört doch zum Leben dazu und ich glaube wir Alle hier wissen, dass es manchmal geschehen kann, dass ein Würmchen wieder geht. Wir sollten trotz Allem Glücks die Augen nicht verschließen und den Mädels, die diese traurige Erfahrung machen müssen, beistehen.

Rayla, ich wünsche dir Alles Gute und viel Kraft. Geniest euren Urlaub dennoch und ich hoffe, dass ihr bald den nötigen Abstand gewinnen könnt, den ihr benötigt.

Viele Grüsse von Sanne4

Beitrag von maryj 02.08.07 - 22:42 Uhr

kein verständniss

Beitrag von cathrin1979 02.08.07 - 22:44 Uhr

Na einmal reicht's auch oder !

Beitrag von rayla 02.08.07 - 22:47 Uhr

Bist du da um Ärger zu machen??

Unten weiter postest du ja in gleicher Art und weise:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=1013293

Kein Verständnis für dich...vielleicht bist du ja auch nur ein FAke...sowas gab es hier ja oft...und immer wieder..

Also mach es gut und viel Freude dir weiterhin!

Rayla

Beitrag von senik 02.08.07 - 22:48 Uhr

Sie macht genug durch und wenn es dich stört, dann lies es einfach nicht, ich weiß wie man sich in dieser Situation fühlt und ich denke, dass es sie viel Überwindung gekostet hat das Ganze hier zu schreiben.

Beitrag von karu 02.08.07 - 23:00 Uhr

Unmöglich!!!!
Du mischt ja wies scheint echt gerne mit im Forum, nur vielleicht solltest du mal deine Art und Weise überdenken. Du benimmst dich als hättest du schon fünf Kinder, und selbst davon keinen Ahnung. Dein fehlendes Mitgefühl kann einem Angst machen...
JEDEM kann sowas passieren und ich finds vollkommen ok daran erinnert zu werden, das eben nicht immer alles toll laufen muß.
Das lehrt einem nämlich Dankbarkeit, die dir wohl fehlt...#kratz

Karu (die dankbar ist, das sie eine gesunde Tochter hat und der die Rayla furchtbar leid tut, sniff)

Beitrag von jade27 02.08.07 - 23:06 Uhr

Guten Abend,
also hör mal, ich finde das Thema Fehlgeburten nicht verkraftet ist hier an der falschen Adresse. Ich persönlich hatte selbst 2 und nur weil dieses Thema am liebsten totgeschwiegen wird im wahrsten Sinne des Wortes ist es ja für die Leute schlimm. Eines sag ich dir von 3 Frauen hatten mindestens 2 Fehlgeburten. Es ist schlimm, man kann es nicht ändern und wenn du mal woanders reinschaust im Forum dann weisst du was schlimm ist.
Das wars.

Beitrag von shippchen 02.08.07 - 23:27 Uhr

Hallo,

bei Urbia Intern hat sich heute schon mal jemand beschwert wegen Beiträgen bezüglich Fehlgeburten.

Hier kannst du die Antwort von Urbia nachlesen

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=1&tid=1012648

Rayla, dir wünsche ich viel Kraft und dass morgen bei der OP alles nach Plan verläuft. Ich hatte auch Probleme in der Frühschwangerschaft und mehrfach vermutet (auch von der FÄ), dass es keine intakte Schwangerschaft ist. Ich kann deshalb ein bisschen mit dir mit fühlen. Wir hatten jedoch das Glück und unser Krümelchen wächst fleißig weiter.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und dass du bald wieder bei uns sein wirst.

Lg,
Simone

Beitrag von jade27 02.08.07 - 23:34 Uhr

Hallo Simone,
das war natürlich die selbe wie oben die sich beschwert hat, wenn sie es nicht lesen will soll sie es eben lassen. ich wünsche rayla alles gute und dann passt es auch wenn sie sich verabschieden möchte oder?
liebe grüße
Tanja

Beitrag von dida160301 02.08.07 - 22:45 Uhr

Hallo Rayla!

Ich wünsche Dir alles, alles Gute für die Zunkunft und ganz viel Kraft erstmal.

Liebe Grüße
Daniela

Beitrag von rayla 02.08.07 - 22:49 Uhr

Danke dir vielmals.

Bin nur froh, wenn es hinter mir liegt. Hab Angst vor der Vollnarkose.....aber hatten schon soviele, wird bei mir wohl auch gut gehen muss ich denken!!

Ab Mitte August fahren wir 1 woche in den urlaub.....ich denke es ist gut und hoffe, danach tut es nicht mehr so weh!

Alles Gute für dich!!!!!

Danke!

Rayla

Beitrag von senik 02.08.07 - 22:45 Uhr

Hallo,
es tut mir unendlich leid für dich.
Ich habe das gleiche im März durch gemacht.
War eigentlich 8. Woche, Baby aber nur wie 5. Woche entwickelt. Vor dem Eingriff brauchst du wirklich keine Angst zu haben. Ich hatte danach auch keine Schmerzen und bin jetzt wieder in der 10. Woche schwanger.
Auch wenn dir das wenig hilft, aber es wird mit der Zeit nicht mehr ganz so schrecklich weh tun.
In Gedanken bei dir,
Ines und #ei-Peanut (9+4)

Beitrag von rayla 02.08.07 - 22:50 Uhr

Danke dir herzlich!

Habe Angst vor morgen früh, aber habe schon oft nun gelesen, das es nicht so weh tut.

Ist ja auch leider kein Embryo drin,a ber trotzdem war ich 3 wochen schwanger mit allen Anzeichen und es tut auch so weh, wie der Körper einen veräppelt und das die beiden Zellen sich nicht entwickelt haben.

Wünsche dir eine wundervolle Schwangerschaft und Alles Liebe und Gute!

LG

Rayla

Beitrag von senik 02.08.07 - 22:52 Uhr

Danke,
ich wünsche dir vor allem, dass du deinen Urlaub wenigstens etwas geniessen kannst.
Mein Sohn Kian, jetzt 5, hat mir in der Zeit sehr geholfen, er war ganz kuschelig und hat mir immer gesagt, wie lieb er mich hat.
Alles Gute,
Ines

Beitrag von kuschelgirl 02.08.07 - 23:25 Uhr

Liebe Rayla,
lass Dich mal ganz doll #liebdrueck. Tut mir total leid für Dich und Deine Familie. Ich habe schon gewartet und gehofft einen positivien Beitrag von Dir zu lesen. Nachdem es aber schon so spät war hatte ich schon im Gefühl, dass etwas nicht in Ordnung ist. Ich finde es schön, dass Du trotz der für Dich schweren Situation die Zeit und Kraft findest Dich zu verabschieden. Die Kritik die Du bekommen hast kann ich keinster Weise nachvollziehen. Es ist nunmal leider so, dass Freud und Leid sehr nah beieinander liegen.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft dass Du den morgigen Tag gut überstehst und das Dir Dein bevorstehender Urlaub etwas Abstand bringt.

Alles Liebe und gute für Dich und Deine Familie
Claudia

Beitrag von timonkatze 02.08.07 - 23:46 Uhr

Liebe Rayla,

es tut mir so leid.#kerze

Ich hatte auch 2 Fehlgeburten und weiß wie du dich jetzt fühlst#liebdrueck

Bei uns hat es dann beim dritten Mal geklappt und unser Süßer ist jetzt 2 Jahre alt.

Komm zur Ruhe und erhole dich. Lass deinem Körper etwas Zeit und dann klappt es schon.

Und lass dich von VERSTÄNDNISSLOSEN #wolke Urbianerinnen nicht noch trauriger machen. Anscheinend haben einige hier keine Ahnung was es heißt mitfühlend zu sein. Mann kann solche Postings auch überlesen wenn man damit nicht zurecht kommt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich wünsche dir alles Glück der Welt!!

Und wir schreiben bestimmt bald wieder hier (bin im 3.ÜZ).

Bis ganz bald!!! #liebdrueck

Beitrag von wish02 03.08.07 - 06:50 Uhr

Hallo Rayla, #liebdrück :-(

ES TUT MIR SO LEID #heul #schmoll.... es tut mir auch so weh wenn ich an dich denke, wir haben soviel wochen gehibbelt ( ich mit dir ), uns gefreut und deine sms gestern war für mich wie ein hammerschlag auf dem kopf....#schock

ich wünsche dir von ganzen #herzlichen, dass es dir bald besser geht ...

glauben kann ich es immer noch nicht....melde dich wenn es dir besser geht und du reden bzw. schreiben musst...warte auf mail von dir...

#heul #heul

#kerze für euer #baby.....wish02 die dich ganz fest #liebdrück

und auf so sorry spinnerinnen wie marvi würd ich garnicht reagieren, hoffe für sie das sie nie soetwas durchmachen muss wie viele andere hier bei urbia....*manche haben einfach ein einfühlungsvermögen wie nen vorschlaghammer* DAFÜR HAB ICH KEIN VERSTÄNDNIS!!!!! DAUMEN RUNTER!!!