Wie lange darf eine Autofahrt dauern?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von nepomuk06 02.08.07 - 22:19 Uhr

Hallo!

Wir wollen ende September eine Woche Urlaub machen. Mein Mann meinte Italien wäre doch ganz nett. Das würde für unseren Sohnemann (Jetzt 13 Wochen alt) bedeuten dass er zwischen 7 und 10 Stunden im Babysafe sitzen muss. :-( Mit Pausen versteht sich. Ich finde das eigentlich zu lang. Mein Mann meint mit ein paar Pausen geht das schon. Er schläft zwar immer im Auto aber das ändert ja an der Haltung nichts und durch die Pausen verlängert sich ja die komplette Reisezeit, was widerum mehr Stress für Bennet bedeutet. #kratz Jetzt ist bei uns eine heiße Diskussion entfacht. Was meint ihr denn dazu?

Gruß Désirée!

Beitrag von nathalie32 03.08.07 - 00:22 Uhr

Hallo Désirée!

Wir sind mit Nils (damals 16 Wochen) in Skiurlaub gefahren (600km entfernt). Hat super geklappt! Er hat fast die ganze Zeit geschlafen, wir haben zwei längere Pausen gemacht, als er wach war.

Im Sommer waren wir an der Ostsee (auch 600km entfernt), da war Nils knapp 9 Monate alt, saß noch im Maxi Cosi und es zwar ziemlich anstrengend. Hatten ziemlich viel Stau u. der Kleine tat mir einfach nur leid. Haben zwar einige Pausen gemacht, aber wir wollten ja auch irgendwann ankommen.

Sind dann auf der Rückfahrt nachts gefahren, Nils hat die ganze Fahrt über geschlafen. Hatte schon ein schlechtes Gewissen, daß er die ganze Zeit im Maxi Cosi war, aber das war ja eine Ausnahme u. ich denke für alle die beste Lösung.

Viele Grüße
#herzlichNathalie

Beitrag von tapsitapsi 03.08.07 - 10:09 Uhr

Hey,

unser Baby wird da wohl oder übel ständig durch müssen.

Wir fahren auch ca. 600km bis wir bei unseren Eltern sind und sehen es nicht ein, dass wir uns alle nicht sehen bzw. nur immer alle herkommen.

Geplant ist, dass wir weiterhin alle 4-8 Wochen rüberfahren. Allerdings ziehen wir die Flugzeugvariante schon groß in Erwägung. Das dauert dann nicht so lange.

LG & einen schönen Urlaub!

Michaela & Mini (18.ssw)

Beitrag von kti2805 04.08.07 - 07:22 Uhr

Hallo Desiree,

wir fahren in 3 Wochen nach Spanien (1200 km) unsere Tochter ist dann 6,5 Monate. Wir fahren abends los und planen viele Pausen ein und somit ist dies kein Problem. Den Buggy legen wir so in den Kofferraum, dass wir gleich drankommen, sodass sich Emilia in den Pausen richtig ausstrecken kann.

Lieben Gruss
Kerstin