Über NMT, test negativ, keine Mens, lauter FRAGEZEICHEN

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 2802 02.08.07 - 22:42 Uhr

...eigentlich steht ja alles schon oben.
NMT wäre (wenn der Zyklus so regelmäßig war, wie die sechs Monate zuvor) Montag gewesen. Kam nix. Test gemacht - negativ. mittwoch wieder test, wieder negativ. dann habe ich gedacht, es waren EINMAL auch 31 Tage. Also: dann wäre NMT heute. wieder Nichts. Keine Mens (juhu!), keine Beschwerden - einfach GAR NIX. ich denke, dass ich meinen ES schon spüre - und auch gespürt habe - aber dann müsste doch ein Frühtest (10er) "anschlagen"?! Soll ich es jetzt morgen doch noch mal wagen? Oder warten? Wie lang?! Fragen über Fragen.
Sorry für's #bla#bla, Erfahrungswerte wären nett #hicks
#danke
LG
Katrin (2802)

Beitrag von leylana 02.08.07 - 22:45 Uhr

hi.

Erstmal tief ein- und ausatmen.;-)
Führst du ein ZB?
Kann natürlcih sein, dass dein Es sich nach hinten verschoben hat.
Und es auch für ein 10er noch zu früh war.

Lg leylana#klee

Beitrag von 2802 02.08.07 - 22:54 Uhr

... TIEF EIN - UND AUSATMEN. Genau. Habe ich jetzt gemacht, hilft auch etwas... ;)

Ich habe nur ein "Bienchen" ZB geführt und eingetragen, wann nach den verschiedenen online Kalendern ES hätte sein müssen und wann ich meinte, dass er war.

Danach könnte es geklappt haben (oder aber eben auch nicht). Was mich nur irritiert ist, dass keinerlei PMS da ist. Wie gesagt: GAR NIX, kein ziepen, kein drücken, kein "voller Bauch" Gefühl...
Naja, da hilft wohl nur Geduld
und ein weiterer Test ;)
Danke für Deine Antwort
LG
Katrin (2802)

Beitrag von leylana 02.08.07 - 22:57 Uhr

hmm, ok.

Also, ich würde einfach in 2 tagen nochmal einen Test wagen.
Hattest du denn davor immer PMS?

lg leylana#klee

Beitrag von pebles2345 02.08.07 - 22:47 Uhr

Hallo,
Also als erstes würde ich immer vom längsten Zyklus ausgehen,sicher ist sicher...wenn der 31 ist und der heute ist,vllt war der test einfach zu früh...

Wenn du deinen Eisprung jedenfalls richtig gespürt hast und ZS und MUMU auch dazu passen,dann rechne 14tage drauf, dann hast du dein NMT...

HCG verdoppelt sich alle 2 tage.
Ich würde an deiner Stelle nicht jeden Tag einen Test verballern.

Wann war genau dein Eisprung?Datum?

Ich würde an deiner Stelle sogar erst am Samstag oder Sonntag mit morgenurin und einen 10er testen...

Alles gute

Beitrag von 2802 02.08.07 - 23:03 Uhr

Mit 31 ZT ist NMT heute (Donnerstag).
Und ja, sonst hatte ich immer zumindest am "entscheidenden" Tag und am Tag/Abend zuvor eindeutige Hinweise...
Das irritiert mich ja so... #augen
Naja, dann warte ich mal bis Samstag (habe ja immer "nur" alle 48Std einen gemacht #schein )
Danke fürs zurückschreiben
und LG
Katrin (2802)

Beitrag von pebles2345 02.08.07 - 23:10 Uhr

Ich würde wirklich warten noch ein paar Tage.
Du machst dich ständig verrückt wenn der Test wieder negativ sein sollte.
Du sagtest ja, du hast deinen Eisprung gespür.Wie gesagt,rechne dann 14tage später drauf und das ist dein NMT.
eventuell war alles nur einfach zu früh mit dem test..
Frau baut unterschiedlich schnell hcg auf...

Solange du 100%ig weisst das du einen Eisprung hattest..

Beitrag von 2802 02.08.07 - 23:20 Uhr

Ja, wie das so ist, mit dem 100% wissen und so...
Aber doch: (eigentlich) spüre ich den ES schon... Ist eben doch alles irgendwie Natur...
Bis Samstag muss sich aber ja etwas in die ein oder andere Richtung tun... ;)
Danke vielmals fürs schreiben!
LG
Katrin (2802)

Beitrag von pebles2345 02.08.07 - 23:26 Uhr

warte wirklich ab.
Hast du denn mit morgenurin getestet?
Vllt war es wirklich zu früh.
Wenn bis spätestens nächste Woche Sonntag nichts eingetroffen ist und jeder sst negativ ist,dann würde ich an deiner Stelle zum FA gehen.

Beitrag von 2802 02.08.07 - 23:28 Uhr

... so werde ich das auch machen.
Ja, es war Morgenurin und es war auch definitiv ein 10er Test.
Meinst Du den Sonntag in drei tagen oder in zehn Tagen? Bis in 10 tegen halte ich das nicht aus, da ginge ich schon früher... denn allerspätester NMT wäre wirklich heute (Donnerstag)...

danke nochmal
LG
Katrin (2802)

Beitrag von pebles2345 02.08.07 - 23:33 Uhr

Naja klar kannst du am Montag schon hin,aber die Frage wäre die ob der FA überhaupt schon was sehen würde,da du ja erst am Anfang einer Schwangerschaft bist.Und das sehen ist auch von Schwangerschafz zu Schwangerschaft und von Frau zu Frau unterschiedlich.Wenn er nur eine hochaufgebaute schleimhaut sieht,wärst du auch enttäuscht,denn das heisst entweder die mens kommt oder du bist schwanger und bald wird man was sehen.Er könnte dir höchstens Blut abnehmen und wenn dort hcg ist bist du schwanger,wenn nicht, dann nicht...also das musst alles du entscheiden.

Ich habe z.b. am 16.July positiv das erste mal getestet nmt+6 und bin dann am 30.7. zum FA zum bestätigen..und bei mir sah man schon was und hat das herzchen auch schon schlagen gehört..

Ich kann dir nur sagen wie ich es machen würde wenn ich in deiner Situation bin.

Wenn du schwanger sein solltest,dann wirst du es 40 lange Woche sein.Da sind 10tage doch nichts gegen.Ich würde warten.vllt kommt die Mens leider gottes doch später aus welchen gründen auch immer..
vllt war dein eisprung auch doch später bloß du hast es nicht erahnt oder sowas..weisst du...

wie hieß denn der sst?
naja die 10er test die springen früher an, da es ein frühtest ist..die sind ultrasensibel...

Beitrag von 2802 02.08.07 - 23:39 Uhr

Dir erstmal gaaaaaaaaaaanz herzlichen Glückwunsch!!
und alles, alles GUTE!

Wenn nichts käme, dann würde ich auch aus "terminlichen" Gründen irgendwann nächste Woche gehen, kommt ja auch immer auf den FA und die Termine und so an...
Du hast sicher Recht, ich mache mich sicherlich langsam auch etwas verrückt. Dabei hat es soooooooo gut geklappt, relativ (...) #cool zu bleiben, bis Montag, bzw heute... #schein

Naja, jetzt schaffe ich es auch bis Samstag, dann kann ich mir immer noch überlegen, was ich als nächstes wann mache... Oder es "erledigt" sich :-(

Jedenfalls vielen lieben Dank für Deine vielen, langen Antworten und Deine Meinung!

und nochmal #herzlich - lichen Glückwunsch!
LG
katrin (2802)

Beitrag von 2802 02.08.07 - 23:41 Uhr

Ach so, habe vergessen zu schreiben, dass es der 10er Test von Mr Storch war. Sonst muss ich mal zu Schlecker ;-)
Wobei: eigentlich müsste doch "jeder" 10er anzeigen?!
LG
Katrin (2802)

Beitrag von pebles2345 02.08.07 - 23:49 Uhr

Ich kann dir nicht sagen ob jeder 10er anschlagen muss.
Ich gehe jetzt einfach mal fest davon aus das alle es tun müssten.
Einige Frauen testen vor nmt positive und andere die testen erst eine woche nach nmt positiv.
Ich kann mir vorstellen das dich das warten kirre macht,gerade weil man absolut nicht weiß woran man ist.Ob da jetzt was drinne ist in einem oder eben nicht.
Aber lass dich nicht von anderen beeinflussen.
Du alleine musst entscheiden wann du zum FA gehen willst wenn nichts passiert.
Ich würde sonst morgen zu Schlecker gehen an deiner Stelle..2SST holen und den am Sonntag mit Morgenurin machen..dann bist du nmt+3 und ein 10er sollte dann schon positiv anzeigen.

Du kannst auch morgen zum FA..Aber es ist alles von FA zu FA unterschiedlich.Einen SST beim FA würde ich nicht machen.Denn mein FA der hat bei sich nur 50er und wenn ein 10er bei dir negativ war,dann wird ein 50er jetzt kaum positiv sein..Weiß ja nicht wann du das letzte mal getestet hast.Und es gibt FA die machen nichts,die nehmen dir nicht einmal Blut ab,gerade weil die sagen es ist zu früh die mens könnte verspätet kommen.viele frauen wissen vorher nie das sie Schwanger sind und alles geht durch die Mens ab und Frau denkt dann,es ist nur ne heftigere mens..verstehst du?!?!Mein Frauenart würde dir z.b. kein Blutabnehmen wie ich ihn kenne.Der würde zu dir sagen,eine woche noch warten,dann nochmal testen,wenn negativ ist vorbeikommen.Aber jeder FA macht es anders.
Wie gesagt,ich kenne deinen FA nicht und weiß nicht wie er handelt,das weißt nur du.

Genauso kann die Mens sich verspäten durch streß und alles..

Weißt du zufällig wie groß die Foliken waren?Warst du zufällig beim FA vor dem Eisprung?

Hast du seid dem Eisprung irgendwelche Schmerzen?

denke dir nichts bei den fragen..sind normale fragen bei miur ;-)

Beitrag von goldy76 02.08.07 - 23:59 Uhr

Hallo!
Ich würde an deiner Stelle auch noch warten.Ich würde Sonntag noch mal testen.
Ich habe zur zeit auch so ein Problem.Ich habe meine Pille gerade erst abgesetzt.Und weiß das wir kurz vorm Eisprung gehibbelt haben.Das Problem ist bei mir halt das ich nicht genau weiß wielange mein Zyklus ist.Wenn ich jetzt mal von 28 Tage aus gehe war mein NMT am 31.07
Ich habe gestern getestet.Ein ganz normaler test ..Negativ.
habe Bauchschmerzen gehabt ohne Ende bis heute morgen.Aber es ist noch nichst in sich von meiner Mens.
Nun weiß ich ahlt auch nicht so richtig wann ich wieder testen soll oder was ich machen soll.
Ich bin super hibbelig.
Ich rücke Dir ganz doll die Daumen das Dein test(Wann immer Du ihn nun machst ,Positiv ausfällt

Lg Steffi

Beitrag von pebles2345 03.08.07 - 00:01 Uhr

Hallo,
Naja nach der Pille ist es von Frau zu Frau auch unterschiedlich.
Der körper muss sich erstmal darauf einstellen ohne Hormone Klarzukommen.
Gibt hier Frauen die haben einen Hammer zyklus nach der Pille und andere Frauen,bei denen kommt die Mens wieder pünktlich.Ist bei jedem Unterschiedlich.
Die Sache ist immer die,hast du deinen Eisprung gespürt falls du einen hattest?

Beitrag von 2802 03.08.07 - 00:08 Uhr

... Eigentlich freue ich mich ja sogar über solche Fragen, denn dann muss man (also frau) ja doch noch mal nachdenken ;-)
Ich habe keinerlei "besondere" Untersuchungen machen lassen, bisher, weil wir ja erst seit 4 Monaten "richtig" üben und es davor einfach drauf ankommen lassen wollten... Daher kann ich auch nichts zu Folikelgröße sagen.
Habe mir jetzt überlegt, dass ich im übernächsten Zyklus (falls es dazu kommt, *hoff, dass nicht...*) auch mal Tempi messen werde. Dazwischen sind wir im Urlaub, da möchte ich das nicht unbedingt anfangen...
Ich weiß auch nicht, was mein FA sagen würde... das weiß ich dann erst, wenn ich da war ;-)

#danke jedenfalls - und ich versuche jetzt einfach mal #cool zu bleiben und mir ein schönes Wochenende zu machen... #schein

LG
Katrin (2802)

Beitrag von pebles2345 03.08.07 - 00:12 Uhr

Mach dich danach mit dem tempi messen nicht zu verrückt,weil manche machen dies wirklich total.
Wenn es bei dir soweit ist und du irgendwelche Fragen dazu hast,dann kannst du mich gerne Fragen.Beantworte dir dann gerne Deine Fragen soweit ich das kann.

Wenn du selber dann siehst es wird nichts,dann kannst du ruhig zum FA gehen und dich mal durchchecken lassen.Ich sage dazu,ich würde es generell immer lieber früher machen lassen wie später.Die Normalen Untersuchungen eben Schilddrüse etc...Weil man ja anhand des Blutes vieles feststellen kann und dann doch noch früher was beeinflussen kann durch medis falls etwas nicht so sein sollte wie es sein soll..du verstehst?!?!?!

4Monaten heisst bei dir gleich 4 Zyklen?

Man muss ja auch nicht tempi messen,du kannst dir genau ovu´s kaufen und die dann machen...

wünsche dir aber alles alles gute:) und melde dich sobald es geklappt hat oder du fragen haben solltest #klee

Beitrag von 2802 03.08.07 - 00:20 Uhr

Ja, 4 Monate entsprachen ja bisher 4 Zyklen... Ist ja auch noch nicht sooooooooo lang, ich weiß. Aber ich finde, wenn man das dann so am "eigenen Leib" erlebt, können einem auch 4 Zyklen schon RELATIV lang vorkommen ;-)
Ich versuche wirklich, die Hibbeligkeit nicht zu übertreiben, das Leben bietet ja auch "um den KIWU herum" noch einiges Nettes... Ich habe für mich überlegt, dass ich dieses Drumherum eben auch noch genießen kann... Damit ich mir keinen (zu großen) Druck aufbaue. #schwitz
Sonst fange ich nämlich an, mir allerhand einzubilden - und das hilft ja nun auch nicht weiter... #hicks
Ja, an Ovu's habe ich auch schon gedacht, die könnte ich ja auch gut mit in den Urlaub nehmen ;-)
Und spätestens im September gibt's dann - unter Umständen - die weiteren untersuchungen... Aber jetzt erstmal weiter warten.
Klar melde ich mich, wenn sich in die eine oder andere Richtung was tun sollte...
Und Danke für Dein Angebot, dass ich mich nochmal an Dich wenden kann, wenn's Fragen gibt. #danke
LG
Katrin (2802)

Beitrag von pebles2345 03.08.07 - 00:25 Uhr

Gerade wenn man sich mim kiwu beschäftigt,achtet Frau auf viele Kleinigkeiten die sie vorher nie wahrgenommen hat.Jedes ziepen,Jede Brustveränderung,alles wird aufeinmal von einer ganz anderen Seite betrachtet..Und daher macht man sich oft verrückt,weil es einem vorher vllt nie so wirklich aufgefallen ist,da man nie drauf geachtet hat.verstehst du?!?!?!?!

Ovu´s wäre z.b. noch ne Idee.Da siehst du es dann auch ohne das du tempi misst ob du nen Eisprung hast...

Die Richtung die du gehst wird schon die richtige sein.
Je mehr man sich versteift,desto länger dauert eben alles einfach.

Und wer weiß.eventuell bist du jetzt ja doch schon schwanger,obwohl die ganzen test negativ angezeigt haben.Man weiß ja nie so..eventuell will dir dein Körper auch einfach ein Streich spielen.Solange die Mens noch nicht da ist.Ich würde ab nicht zuuu lange warten..Nicht das du erst in paar Wochen zum FA gehst und die Mens ist doch nicht da:)

abwarten und tee trinken.
Wenn was sein sollte..kannst mich jederzeit anschreiben via VK:)#liebdrueck

Beitrag von 2802 03.08.07 - 00:27 Uhr

Nein, nicht erst in ein paar Wochen. Spätestens in der Woche vorm Urlaub möchte ich dann schon wissen, was los ist... ;-)

Danke noch mal
und bis demnächst dann (ganz sicher - entweder mit Fragen oder mit Nachricht in die eine oder andere Richtung... #gruebel )
LG
Katrin (2802)